mehrfache Störungsmeldungen zum gleichen Vorgang

Alles rund um das Stromtankstellenverzeichnis

mehrfache Störungsmeldungen zum gleichen Vorgang

Beitragvon fridgeS3 » Mi 26. Apr 2017, 17:44

es ist mir nun bei 2 Einträgen aufgefallen, dass es User gibt, die Störungsmeldungen eintragen. Soweit löblich und das finde ich prima.

Aber es wäre schön, wenn sich die Eintragenden doch bitte kurz die Mühe machen und prüfen, ob zu diesem Vorgang bereits eine Störungsmeldung vorliegt. In diesem Fall kann man die vorhandene Meldung einfach kommentieren und den aktuellen Sachstand/Erkenntnis teilen.

Bei der Säule in Gudow gibt es 5 Meldungen, alle zum gleichen Sachverhalt.

Oder verkenne ich die Vielfalt der Mehrfachmeldungen vielleicht??
BMW i3 - 60Ah - BEV (Baudatum 09-2013) - I001-17-07-500 - max. SoC 19,4kWh nach 17,8kWh (Erläuterungen zum kWh-Update siehe hier)

Mach' mit und sei ein Teil des BMW i-Team zur eRuda 2018 ; wir freuen uns auf jeden i3-Driver
Benutzeravatar
fridgeS3
 
Beiträge: 2062
Registriert: Di 8. Sep 2015, 13:38
Wohnort: Berlin

Anzeige

Re: mehrfache Störungsmeldungen zum gleichen Vorgang

Beitragvon Sewi » Do 27. Apr 2017, 06:20

Totaler Unsinn, weg damit.
Alle Apps die auf diesen Daten basieren und auch das Verzeichnis selbst kennen nur "ja" oder "nein" bei Störungen. Eine Meldung reicht völlig aus.
Sewi
 
Beiträge: 310
Registriert: Do 5. Jan 2017, 17:31

Re: mehrfache Störungsmeldungen zum gleichen Vorgang

Beitragvon umrath » Do 27. Apr 2017, 07:01

Es ist durchaus sinnvoll, wenn eine noch immer bestehende Störung erneut gemeldet wird, weil man dann sieht, dass es noch immer kaputt ist. Man kann sich ja weder darauf verlassen, dass Störungen zeitnah beseitigt werden, noch darauf, dass der Status hier in der Karte aktuell ist. Wenn dann eine zweite, aktuelle Meldung kommt, kann man mit höherer Sicherheit davon ausgehen, dass die Säule auch jetzt noch nicht funktioniert. Außerdem lassen sich auf diese Weise Prognosen für vergleichbare Säulen und Situationen erstellen.
Sangl Nr.136: IONIQ Elektro Premium Blazing Yellow "Bumblebee" am 05.04.2017 abgeholt, Konavorbestellung Nr. 34
Blog zum Thema Elektroauto
Youtube-Kanal mit Videos zum IONIQ
Benutzeravatar
umrath
 
Beiträge: 2145
Registriert: Do 5. Jan 2017, 12:46
Wohnort: Regensburg

Re: mehrfache Störungsmeldungen zum gleichen Vorgang

Beitragvon PowerTower » Do 27. Apr 2017, 07:23

Genau dafür gibt es aber die Kommentarfunktion, in der man z.B. bestätigen kann, dass die Störung immer noch existiert. Das Datum des Kommentars ist sichtbar. So ist das vollkommen ausreichend. Ich habe jetzt alle älteren Störungsmeldungen entfernt und nur die aktuelle stehen lassen. Wer dazu noch etwas zu sagen hat, soll sie einfach kommentieren.

Jetzt sieht es wie folgt aus.
- Störung gemeldet am 06.04.2017 von Heesi: Immer noch mit Plastikbeutel !!
- Störung kommentiert am 22.04.2017 von Leftaf: Immer noch abgedeckt
- Störung kommentiert am 23.04.2017 von Heesi: 22.04. noch mit "Tüte"
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4176
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: mehrfache Störungsmeldungen zum gleichen Vorgang

Beitragvon umrath » Do 27. Apr 2017, 07:39

Und genau das halte ich für (technisch) das falsche Vorgehen. Das lässt sich nämlich automatisiert nicht sinnvoll auswerten - eine Störungsmeldung schon.
D.h. eine App, wie z.B. Wattfinder oder EVPlugFinder könnten (sofern die API das irgendwann mal nach außen zulässt) die Störungsmeldungen auslesen und dann entscheiden, ob der Fehler aktuell ist oder nicht. Kommentare sind dafür komplett nutzlos.
Sangl Nr.136: IONIQ Elektro Premium Blazing Yellow "Bumblebee" am 05.04.2017 abgeholt, Konavorbestellung Nr. 34
Blog zum Thema Elektroauto
Youtube-Kanal mit Videos zum IONIQ
Benutzeravatar
umrath
 
Beiträge: 2145
Registriert: Do 5. Jan 2017, 12:46
Wohnort: Regensburg

Re: mehrfache Störungsmeldungen zum gleichen Vorgang

Beitragvon TeeKay » Do 27. Apr 2017, 08:44

Es gibt doch schon alle technischen Vorrichtungen, um das korrekt zu handhaben. Einmalig kommt eine Störungsmeldung in die Störungsmeldung UND zusätzlich eine Ladebestätigung "funktioniert nicht". Jeder weitere bestätigt dann nur noch eine Ladung mit "funktioniert nicht", sofern das Fehlerbild identisch ist. Andernfalls kommt eine weitere Störungsmeldung hinzu.

In der Realität nutzen die meisten nur das Störungsmeldung-Feld, während die Ladebestätigungen eine grüne Landschaft ohne jede Störung zeigen. In der Historie sieht man aber nur die Ladebestätigungen und kann anhand derer erkennen, ob eine Säule von diversen Usern defekt angetroffen wurde oder nicht.

Also nutzt die Ladebestätigungen. Und zwar auch dann, wenn da schon jemand anderes vor euch eine nicht funktionierende Ladung bestätigt. Bei funktionierenden Ladungen klappts doch auch - da werden teilweise hunderte gepostet.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10833
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: mehrfache Störungsmeldungen zum gleichen Vorgang

Beitragvon umrath » Do 27. Apr 2017, 08:45

Das ist ja nur ein trauriger Workaround.
Sangl Nr.136: IONIQ Elektro Premium Blazing Yellow "Bumblebee" am 05.04.2017 abgeholt, Konavorbestellung Nr. 34
Blog zum Thema Elektroauto
Youtube-Kanal mit Videos zum IONIQ
Benutzeravatar
umrath
 
Beiträge: 2145
Registriert: Do 5. Jan 2017, 12:46
Wohnort: Regensburg

Re: mehrfache Störungsmeldungen zum gleichen Vorgang

Beitragvon Tigger » Do 27. Apr 2017, 08:49

Sehe ich nicht als Workaround... Ist von der DB-Logik her eine sinnvolle Vorgehensweise, sonst würdest Du für den Fehlerfall, z.B. Kabel abgerissen, ja x redundante Einträge erzeugen.
IONIQ electric Premiun Phantom Black seit 18.05.2017. Bestellt am 18.01. (Sangl #94).
Bild
Benutzeravatar
Tigger
 
Beiträge: 973
Registriert: Do 5. Jan 2017, 08:29
Wohnort: Leibertingen, LK SIG

Re: mehrfache Störungsmeldungen zum gleichen Vorgang

Beitragvon PowerTower » Do 27. Apr 2017, 11:01

TeeKay hat geschrieben:
In der Realität nutzen die meisten nur das Störungsmeldung-Feld, während die Ladebestätigungen eine grüne Landschaft ohne jede Störung zeigen. In der Historie sieht man aber nur die Ladebestätigungen und kann anhand derer erkennen, ob eine Säule von diversen Usern defekt angetroffen wurde oder nicht.

Es macht bei Ladesäulen, die noch nie in Betrieb waren (wie hier im Beispiel genannt) keinen Sinn, 100x fehlgeschlagene Ladungen einzutragen. Der Lader sollte schon wenigstens seitens des Betreibers offiziell freigegeben sein, bevor man damit anfängt. ;)

@umrath, solange die Störungsmeldung aktiv ist, kann die API den Filter "Eintrag mit Störung" übermitteln. Dann wissen die Apps immer noch ganz genau, dass die Säule gestört ist. Dafür braucht es nicht tausende Störungsmeldungen mit dem gleichen Thema, sondern es reicht eine, die bei Bedarf immer wieder kommentiert werden kann. Und wenn die Ladesäule wieder geht, dann wird die Störung aus dem Eintrag als behoben gekennzeichnet und dieser neue Zustand wird von der App erkannt. Es reicht die Abfrage: Störung ja/nein. Fertig.
Zuletzt geändert von PowerTower am Do 27. Apr 2017, 11:16, insgesamt 1-mal geändert.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4176
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: mehrfache Störungsmeldungen zum gleichen Vorgang

Beitragvon secuder » Do 27. Apr 2017, 11:13

Was umrath sagt. Wenn ich einen Fehler 2x eintragen muss (1x als Störung, 1x als nicht erfolgreiche Ladung), dann ist das nicht User-freundliche und damit ein Workaround.

Dazu kommt, dass der Link "funktion bestätigen" heißt, auch wenn man eine erfolglose Ladung eintragen möchte bzw. wohl soll. Das ist nicht intuitiv / naheliegend.

Ich sehe auch lieber mehrfach eine aktuelle Fehlermeldung, als nur eine uralte, denn dann muss ich nicht rätseln, ob da jemand den Fehler beseitigt hat oder nicht (und es einfach nur niemand aus dem Forum bemerkt hat).

grüsse
secuder
Benutzeravatar
secuder
 
Beiträge: 357
Registriert: Di 29. Dez 2015, 20:59

Anzeige

Nächste

Zurück zu GoingElectric Stromtankstellen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast