Ladeverbund TESLA Charging

Alles rund um das Stromtankstellenverzeichnis

Re: Ladeverbund TESLA Charging

Beitragvon TeeKay » So 24. Apr 2016, 16:13

Ich finde das auch ausgesprochen unglücklich und würde auch dafür plädieren, als Hotel lieber noch 2 Tausender mehr in die Hand zu nehmen und 2 normale Wallboxen zu kaufen. Aber dann erscheinen sie nicht im Tesla Navigationssystem, dafür müssen sie die Tesla Wallboxen nehmen.

Auf jeden Fall zieht sich Tesla damit selbst die Maske vom Gesicht. Von wegen "Wir wollen die Emobilität voranbringen, und nicht nur unsere eigenen Autos verkaufen" - das verkommt genauso wie Googles "Don't be evil" - am Ende gehts doch nur um Marktmacht und Abschottung, die ein bisschen kaschiert wird. In dem Fall durch eine für alle nutzbare Wallbox, die einem Hotelier optional angeboten wird.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10831
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Anzeige

Re: Ladeverbund TESLA Charging

Beitragvon spark-ed » So 24. Apr 2016, 16:37

"unglücklich" ist noch geradezu schmeichelhaft.

Dem Hotelier ist vermutlich gar nicht bewusst, auf welchen Kuhhandel er sich da einlässt.
Tesla stiftet einmalig eine Ladebox mit einem gut sichbaren Tesla-T als Werbeträger für vermutlich €200,- Selbstkosten.
Im Gegenzug muss der Hotelier (oder "Destinationladepartner") einen Stellplatz mit Stromanschluss und kostenlosen Strom zur Verfügung stellen und die Installation der Box übernehmen.

Die Aufteilung der Kosten sieht dann so aus:

Tesla:
Wallbox für einmalig €200,-

Hotelier:
Anschluss mit ggf. Tiefbauarbeiten €1000,- bis €5000,-
Stellplatz (kalkulatorische Miete, je nach Lage)
ggf. Erhöhter Leistungspreis für Spitzenlast beim Netzbetreiber
ggf. Energiekosten

Dabei grenzt er für alle sichtbar andere "Klassen" von E-Fahrern plakativ aus um sich ein fragwürdiges "Tesla-owners only" Image zu schaffen.
SmartED - einfach, wie für mich gemacht
Benutzeravatar
spark-ed
 
Beiträge: 1162
Registriert: Sa 2. Aug 2014, 08:39
Wohnort: Sehnde

Re: Ladeverbund TESLA Charging

Beitragvon TeeKay » So 24. Apr 2016, 16:42

Auch wenn ich deine Kosten für zu tief gegriffen halte (Tesla liefert wohl einen separaten FI mit, der kostet als TypA(EV) ja schon mehr als 300 Euro), stimmt die Kalkulation im Großen und Ganzen. Umso seltsamer, dass sich so viele Hotels darauf einlassen, die bislang keine Wallbox hatten.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10831
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Ladeverbund TESLA Charging

Beitragvon einstern » So 24. Apr 2016, 16:45

Die bisherige Liste der Herbergen auf der Tesla Destination Charging Europe ist bei Millionären bestimmt einschlägig bekannt.

Bevor ich dort eine Woche residieren dürfte, müsste ich meinen Tesla verkaufen.

So, wie es jetzt steht, kommt man sich nicht so schnell ins Gehege. Aber auf die Zukunft projiziert, wenn einmal viele, viele Hotels (meine Preisklasse) aufgenommen werden, sehe ich da schon einen validen Punkt. Zwar gibt Tesla das Material und kann dafür auch eine Nutzungsbestimmung verlangen, aber die Hotelparkplätze sind nicht üppig gesät. Wenn quasi garantiert wird, dass ein zus. barrierefreier Port installiert wird, dann ist das immer noch ein Gewinn von 200% vs. NICHTS (es wird NICHTS gemacht).
einstern
 
Beiträge: 11
Registriert: Fr 26. Feb 2016, 11:29

Re: Ladeverbund TESLA Charging

Beitragvon TeeKay » So 24. Apr 2016, 16:53

Du kennst doch die geistige Trägheit der Menschen. Wenn da schon eine Tesla-Wallbox hängt, ist das Argument "Wir haben doch schon eine Lademöglichkeit" schnell bei der Hand, wenn mal jemand anderes danach fragt. Gerade weil das alles abartig teure Hotels sind, bin ich enttäuscht, dass die auf Tesla Wallboxen setzen. Die hätten auch das Geld für eigene/zusätzliche Wallboxen für die Allgemeinheit.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10831
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Ladeverbund TESLA Charging

Beitragvon rolandp » So 24. Apr 2016, 17:40

Na ich freue mich auf die Argumente am Donnerstag, habe gerade Erfahren das da Tesla das Destination Programm vorstellen wird...ich bin da auch dabei.

Als Motto...we nichts dagegen macht hilft den Monopolisten !


Roland
Ford Connect Electric und Fiat 500e
85% elektrisch unterwegs :-)
Benutzeravatar
rolandp
 
Beiträge: 916
Registriert: So 2. Nov 2014, 19:43
Wohnort: Kärnten

Re: Ladeverbund TESLA Charging

Beitragvon Leftaf » So 24. Apr 2016, 21:41

Italien ist ganz vorne dabei bei den

http://www.goingelectric.de/stromtankst ... -Charging/

bei diesen Ladepunkt gibt es ein erstes Foto

http://www.goingelectric.de/stromtankst ... 144/11716/

und hier ein Fotos von dem Style der als Foto existiert.

http://www.goingelectric.de/stromtankst ... -65/12822/

Wer Orte kennt zum vorschlagen.

https://www.teslamotors.com/de_DE/destination-charging
Zuletzt geändert von Leftaf am So 24. Apr 2016, 21:48, insgesamt 1-mal geändert.
Renault ZOE Intens
Bild
Benutzeravatar
Leftaf
 
Beiträge: 502
Registriert: Do 23. Mai 2013, 15:56
Wohnort: Hamburg

Re: Ladeverbund TESLA Charging

Beitragvon Berndte » So 24. Apr 2016, 21:43

Das Foto zeigt aber nur eine CEE.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5453
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Ladeverbund TESLA Charging

Beitragvon Leftaf » So 24. Apr 2016, 21:55

Berndte hat geschrieben:
Das Foto zeigt aber nur eine CEE.


Deshalb ja die Frage ob das auch selbst gebaut werden kann oder nur wie auf dem zweiten Fotos bzw. Bewerbungsseite gezeigt wird vorgeschlagen wird.
Renault ZOE Intens
Bild
Benutzeravatar
Leftaf
 
Beiträge: 502
Registriert: Do 23. Mai 2013, 15:56
Wohnort: Hamburg

Re: Ladeverbund TESLA Charging

Beitragvon TeeKay » So 24. Apr 2016, 22:18

Leftaf hat geschrieben:
Italien ist ganz vorne dabei bei den

Nur weil derjenige, der die Liste der Ladepunkte aus seinem Tesla abfotografierte, nah an der Grenze zu Italien lebt und das Navi die Ladepunkte gestaffelt nach der Entfernung anzeigt. Ich bin mit dem Eingeben der Ladepunkte noch nicht ansatzweise fertig.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10831
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu GoingElectric Stromtankstellen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast