Kundenkartenwahnsinn!

Alles rund um das Stromtankstellenverzeichnis

Re: Kundenkartenwahnsinn!

Beitragvon ZoePionierin » Fr 31. Mai 2013, 17:24

Ich stehe mit Hubject in Kontakt und habe gerade eine Anfrage zu mehr Details laufen - die haben aber heute wohl Brückentag. Angeblich läuft das System seit 27.5. Wenn ich mehr dazu weiß, werde ich es euch wissen lassen.
Renault ZOE Juni 2013 bis April 2016: 65.000 Kilometer
Fahre: Seit April 2016: Tesla Model S 70D Obsidian Black
Benutzeravatar
ZoePionierin
 
Beiträge: 1419
Registriert: Fr 5. Apr 2013, 17:17
Wohnort: Stuttgart

Anzeige

Re: Kundenkartenwahnsinn!

Beitragvon golfsierra » Fr 31. Mai 2013, 17:26

ZoePionierin hat geschrieben:
Ich stehe mit Hubject in Kontakt. Wenn ich mehr dazu weiß, werde ich es euch wissen lassen.


Danke, interessiert mich auch sehr. iPhone App gibt's jedenfalls noch nicht ;)
S 70D
Benutzeravatar
golfsierra
 
Beiträge: 574
Registriert: Fr 12. Apr 2013, 19:04
Wohnort: Linz, Österreich

Re: Kundenkartenwahnsinn!

Beitragvon agentsmith1612 » Fr 31. Mai 2013, 18:10

wieso nicht einfach wie bei RWE mit SMS Abrechnung ?
Bei Stundenpreis von 1,95 bei 11kw ist das sogar günstig.
Benutzeravatar
agentsmith1612
 
Beiträge: 603
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 13:03

Re: Kundenkartenwahnsinn!

Beitragvon STEN » Fr 31. Mai 2013, 18:53

Mal sehen, wann endlich einer draufkommt die Authentifizierung, den Bezahlvorgang über die
CP-Leitung der 7-poligen Ladeleitung Type2 / Mode3 abzuwickeln.

Man schiebt einfach einen Chip in den Androiden an Board, welcher alle notwendigen Info´s hat.
already BildBild
Benutzeravatar
STEN
 
Beiträge: 2779
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 14:15
Wohnort: 90763 Fürth, DE

Re: Kundenkartenwahnsinn!

Beitragvon ZoePionierin » Fr 31. Mai 2013, 19:05

Auch das ist mit Hubject möglich sein. Zoe braucht aber keinen Chip dafür. Es ist alles wohl schon vorbereitet und es muss nur das Protokoll "aufgespielt" werden.
Renault ZOE Juni 2013 bis April 2016: 65.000 Kilometer
Fahre: Seit April 2016: Tesla Model S 70D Obsidian Black
Benutzeravatar
ZoePionierin
 
Beiträge: 1419
Registriert: Fr 5. Apr 2013, 17:17
Wohnort: Stuttgart

Re: Kundenkartenwahnsinn!

Beitragvon lingley » Fr 31. Mai 2013, 19:51

ZoePionierin hat geschrieben:
Ich stehe mit Hubject in Kontakt und habe gerade eine Anfrage zu mehr Details laufen - die haben aber heute wohl Brückentag. Angeblich läuft das System seit 27.5. Wenn ich mehr dazu weiß, werde ich es euch wissen lassen...Auch das ist mit Hubject möglich sein. Zoe braucht aber keinen Chip dafür. Es ist alles wohl schon vorbereitet und es muss nur das Protokoll "aufgespielt" werden.

Verstehe ich Dich richtig - Eine Hubject Android App fürs R-Link sollte dann doch reichen !
lingley
 

Re: Kundenkartenwahnsinn!

Beitragvon ZoePionierin » Fr 31. Mai 2013, 20:20

Wie genau das funktioniert habe ich auch noch nicht verstanden. Jedenfalls kann man sich eine Identifizerung aufspielen. Die ist aber wohl nicht im R-Link sondern im BMS bzw. Ladeelektronik hinterlegt. Damit authentifiziert sich das Fahrzeug an der Ladesäule über die Datenleitung im Ladekabel. Da etwa die EnBW-Säulen verriegelte Ladebuchsen haben benötigt man die App auf dem Smartphone, dass die Säule die Buchse freigibt. Also du gehst zur Säule, scannst den QR-Code mit dem Smartphone. Das meldet einer Zentrale, dass du! an dieser Säule laden willst. Dann entriegelt die Klappe und du steckst dein Typ 2 Ladekabel rein und dann:
Ladesäule: Wie? Was? Wer bist denn du?
Zoe: Ich bins, die Zoe und ich würde gerne laden!
L: Könnt' ja jeder kommen. Losungswort!?
Z: FR23822935595605
L: Ach du bists! Sag das doch gleich! Was hättst'en gern? Eine oder drei Phasen? 230 oder 400 Volt? 16 oder 32 Ampere?
Z: Och, ich nehme heute mal 400 V 32 A auf drei Phasen.
L: Oki... Moment... Bereit?
Z: Bereit!
L: Strom Marsch!
(oder so ähnlich)
Renault ZOE Juni 2013 bis April 2016: 65.000 Kilometer
Fahre: Seit April 2016: Tesla Model S 70D Obsidian Black
Benutzeravatar
ZoePionierin
 
Beiträge: 1419
Registriert: Fr 5. Apr 2013, 17:17
Wohnort: Stuttgart

Re: Kundenkartenwahnsinn!

Beitragvon Jogi » Sa 1. Jun 2013, 09:41

Alles gut und schön, aber wenn dafür (wie bei der EnBW-Elektronautenkarte) wieder eine horrende monatliche Pauschale fällig wird, ist das für "InStuttgartnurgelegentlichLader" wie mich wieder uninteressant.
Wenn früher alles besser war,
hätte man's ja auch so lassen können.
Jogi
 
Beiträge: 3167
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22

Re: Kundenkartenwahnsinn!

Beitragvon bm3 » Sa 1. Jun 2013, 09:47

Ganz geneu, zum eine läuft da scheints alles wieder auf Flatrates hinaus, was einen <Reil der kundschaft einfach nicht anspricht, zum anderen beantwortet der ZOE keine Fragen. :D
Man könnte da wohl aber über ein zentrale Datei zum Auto lösen die jedesmal abgefragt wird.

Viele Grüße:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5590
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Kundenkartenwahnsinn!

Beitragvon bm3 » Sa 1. Jun 2013, 09:51

Ganz genau, zum einen läuft da scheints bei dem Projekt alles wieder auf Flatrates hinaus, mit denen man natürlich gut kalkulieren und verdienen kann, was aber einen großen Teil der Kundschaft einfach nicht anspricht, zum anderen beantwortet der ZOE wohl momentan keine Fragen. :D
Im Gegenteil ist es zur Zeit so dass die Ladesäule dem ZOE vorgibt welchen Strom er denn gerne ziehen darf.
Man könnte das wohl aber über ein zentrale, einmal vom Nutzer bei der Anmeldung zu konfigurierende Datei zum Auto lösen die jedesmal vom System abgefragt wird.

Viele Grüße:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5590
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu GoingElectric Stromtankstellen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste