Kundenkartenwahnsinn!

Alles rund um das Stromtankstellenverzeichnis

Re: Kundenkartenwahnsinn!

Beitragvon Volker.Berlin » Fr 31. Mai 2013, 12:57

green_Phil hat geschrieben:
Ladenetz hat mich gebeten, zu versuchen, mein lokales Stadtwerk mit ins Boot zu holen. Da ich aber naturstrom kaufe und nicht Stadtwerk-Kunde bin (ich nehme an, das ist der Grund), wollen die davon nix wissen.
Wobei mir jetzt einfällt, dass naturstrom doch mit denen zusammenarbeiten könnte, oder? *grins*

Genau so geht es mir mit den EWS. Ich habe ihnen geschrieben und hoffe, dass sie sich früher oder später dem "Ladenetz" anschließen werden.
Benutzeravatar
Volker.Berlin
 
Beiträge: 2132
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 18:13

Anzeige

Re: Kundenkartenwahnsinn!

Beitragvon BuzzingDanZei » Fr 31. Mai 2013, 12:59

Hab ich bei Naturstrom schon mehrmals angeregt. Fazit: Nix passiert! :(
Benutzeravatar
BuzzingDanZei
 
Beiträge: 2582
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 16:21
Wohnort: Wuppertal

Re: Kundenkartenwahnsinn!

Beitragvon axlk69 » Fr 31. Mai 2013, 13:06

green_Phil hat geschrieben:
Hallo Klaus. Nicht falsch verstehen: Ich finde eine Bezahlung mit EC super! Es gibt auch solche Säulen, aber die sind zur Zeit meist kostenlos, wobei die EC-Karte nur zur Verifizierung dient. Wenn vieeele Betreiber bereit wären diese Bezahlvariante zu nutzen - dann können ladenetz und hubject nach Hause gehen.
Es muss ja einen (finanziellen) Grund geben, warum das nicht gemacht wird. Hier vermute ich die 0,3% (aber mindestens 8 Ct) Gebühr sowie die zusätzliche Gebühr des Netzanbieters als Ursache. Lohnt wohl erst ab 10,00€ Umsatz aufwärts, da ist aber der Akku nicht groß genug...
(Wenn ich für 2,00€ Strom tanke, sind 8 Ct schon 4%, nicht 0,3%)

:mrgreen: Und Du glaubst die 8 Cent würden jemanden Kratzen? :?:
Hubject oder Ladenetz oder wer auch immer wird genauso ein wenig was vom Honigtöpfchen haben wollen! :twisted:
EC bzw. Maestro hat jeder, daher wäre das auch das einzig sinnvolle!
Und wenn ich beim Laden an einer öffentlichen Säule nur meinen Strom plus 8 Cent zahlen muss, sag ich höflichst Danke!
In Wahrheit werden die ganzen Einzelsysteme mit weitaus höheren Gebühren anfahren und versuchen durch Pauschalangebote die Kunden zu binden!
Wer da nur gelegentlich ein paar KW für die Heimfahrt braucht, wird auf der Strecke bleiben!
Diese Pauschalangebote empfinde ich gelinde gesagt als frech!
Das wäre, wie wenn Euch die OMV Euren monatlichen Diesel für pauschal 400€ anbieten würde. Wäre für einige toll, aber der Großteil würde einfahren!
Oktober 2012 bis Oktober 2014 Renault Fluence Z.E.
Oktober 2014 bis Tesla Model 3: Opel Ampera
axlk69
 
Beiträge: 1459
Registriert: Fr 21. Sep 2012, 12:37
Wohnort: Sinabelkirchen

Re: Kundenkartenwahnsinn!

Beitragvon BuzzingDanZei » Fr 31. Mai 2013, 13:24

axlk69 hat geschrieben:
:mrgreen: Und Du glaubst die 8 Cent würden jemanden Kratzen? :?:


Ja, ich glaube das. Letzten erst ein entsprechende Gespräch mit einem Bäcker gehabt, der Bargeldloses Bezahlen einführen will.

Daher Giro Go, das ist wesentlich billiger!
Benutzeravatar
BuzzingDanZei
 
Beiträge: 2582
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 16:21
Wohnort: Wuppertal

Re: Kundenkartenwahnsinn!

Beitragvon axlk69 » Fr 31. Mai 2013, 14:09

BuzzingDanZei hat geschrieben:
axlk69 hat geschrieben:
:mrgreen: Und Du glaubst die 8 Cent würden jemanden Kratzen? :?:


Ja, ich glaube das. Letzten erst ein entsprechende Gespräch mit einem Bäcker gehabt, der Bargeldloses Bezahlen einführen will.

Daher Giro Go, das ist wesentlich billiger!

Darf ich dann gelich die Umfrage starten:
Wer kennt und hat Giro GO ?? Bitte um Feedback! :!:
Oktober 2012 bis Oktober 2014 Renault Fluence Z.E.
Oktober 2014 bis Tesla Model 3: Opel Ampera
axlk69
 
Beiträge: 1459
Registriert: Fr 21. Sep 2012, 12:37
Wohnort: Sinabelkirchen

Re: Kundenkartenwahnsinn!

Beitragvon axlk69 » Fr 31. Mai 2013, 14:12

Darf gleich nach kurzem Nachlesen selbst antworten:
Ich kannte es nicht und das System scheint sich auf Deutsche EC Karten zu beschränken!
Bin daher der Meinung, dass es einem grenzüberschreitenden Ladesystem nicht zuträglich wäre! 8-)
Oktober 2012 bis Oktober 2014 Renault Fluence Z.E.
Oktober 2014 bis Tesla Model 3: Opel Ampera
axlk69
 
Beiträge: 1459
Registriert: Fr 21. Sep 2012, 12:37
Wohnort: Sinabelkirchen

Re: Kundenkartenwahnsinn!

Beitragvon Volker.Berlin » Fr 31. Mai 2013, 15:01

BuzzingDanZei hat geschrieben:
Hab ich bei Naturstrom schon mehrmals angeregt. Fazit: Nix passiert! :(

Kann ich mir vorstellen. Nicht aufgeben! Wer bei den EWS ist würde mir einen persönlichen Gefallen tun, wenn er oder sie dort (auch) mal wegen einer Ladekarte anfragen würde. Woher sollen die wissen, wie wichtig das Thema für uns ist, wenn wir es ihnen nicht sagen?
Benutzeravatar
Volker.Berlin
 
Beiträge: 2132
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 18:13

Re: Kundenkartenwahnsinn!

Beitragvon green_Phil » Fr 31. Mai 2013, 16:13

BuzzingDanZei hat geschrieben:
:mrgreen: Und Du glaubst die 8 Cent würden jemanden Kratzen? :?:

Ja, mich würde es interessieren, ob ich 4 % mehr bezahle oder nicht. Bei 2 Euro noch kein Betrag, aber wenn ich oft öffentlich Lade könnte ich davon 2 mal jährlich das Restaurante besuchen.
Wenn hubject von allen Ladungen nur 0,1% Gebühr verlangt (vom Säulenbetreiber oder dem Heimstationsbetreiber), dann kann hubject davon leben und für alle ist es billiger.
Übrigens zahlen Tankstellen nur 0,2% EC-Gebühr. Krass, oder? Mineralölindustrie wird auch hier bevorzugt!

Ist die Geldkartenfunktion auf EC-Karten international einheitlich? (kostenlos ist es ja)
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Re: Kundenkartenwahnsinn!

Beitragvon BuzzingDanZei » Fr 31. Mai 2013, 16:19

axlk69 hat geschrieben:
Darf ich dann gelich die Umfrage starten:
Wer kennt und hat Giro GO ?? Bitte um Feedback! :!:


Das gibts ja noch nicht, von daher musst du das jetzt gerade noch nicht kennen. Wird es aber demnächst geben, zumindest erstmal bei Sparkassen Kunden. Mal sehen ob sich diese Geldkarte V2.0 durchsetzen wird.

Zumindest in Deutschland wäre eine Einheitlichkeit ja schon mal ein Anfang! Ich gebe dir aber Recht, eine Europaweite Lösung wäre noch besser! Mal sehen, wieviele Jahrzehnte dafür noch vergehen müssen...
Benutzeravatar
BuzzingDanZei
 
Beiträge: 2582
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 16:21
Wohnort: Wuppertal

Re: Kundenkartenwahnsinn!

Beitragvon Guy » Fr 31. Mai 2013, 16:45

Auch über einen zentralen Anbieter wird das am Ende doch wieder über Lastschrift oder Kreditkartenabrechnung gebucht, was wieder Geld kostet. In Zukunft sollen doch auch EC- und Kreditkarten mit RFID Chips / NFC ausgestattet werden, am einfachsten und günstigsten wäre es deshalb sicher noch die direkte Abrechnung.

Solange Ladesäulen jedoch kein funktionierendes Geschäftsmodell darstellen - deshalb laufen ja auch viele noch im Messemodus - wird der Drang zu einem einheitlichen System für die Anbieter sicher gering sein.

Abrechnung per SMS finde ich persönlich noch immer recht interessant. Ein Handy dürfte mittlerweile jeder besitzen.
Guy
Administrator
 
Beiträge: 3499
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 14:52

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu GoingElectric Stromtankstellen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste