Ist intercharge direct barrierefrei?

Alles rund um das Stromtankstellenverzeichnis

Re: Ist Mobile Payment barrierefrei?

Beitragvon 10Prozent2020 » So 17. Jul 2016, 21:16

Up.

10Prozent2020 hat geschrieben:
Up.

@Guy: eine Entscheidung/Aussage wäre nun gefragt, denn nach Karl Valentin: "Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen."

ich würde gerne wieder ein paar u.a. per vertrags- und barrierefreie Mobile Payment nutzbare Ladepunkte eintragen.
10Prozent2020
 
Beiträge: 39
Registriert: Mo 3. Feb 2014, 09:07

Anzeige

Re: Ist Mobile Payment barrierefrei?

Beitragvon 10Prozent2020 » So 24. Jul 2016, 22:30

10Prozent2020 hat geschrieben:
Up.

@Guy: eine Entscheidung/Aussage wäre nun gefragt, denn nach Karl Valentin: "Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen."

ich würde gerne wieder ein paar u.a. per vertrags- und barrierefreie Mobile Payment nutzbare Ladepunkte eintragen.
10Prozent2020
 
Beiträge: 39
Registriert: Mo 3. Feb 2014, 09:07

Re: Ist intercharge direct barrierefrei?

Beitragvon pjw » So 4. Jun 2017, 20:17

10Prozent2020 hat geschrieben:
Berndte hat geschrieben:
Guter Handyempfang, die PayPal-Zugangsdaten im Kopf oder die Kreditkarte dabei... ich sage unter 20-30 Minuten wird das nichts mit Strom fliesst!

Um mal in der Praxis zu zeigen, was hier diskutiert wird:
An der Heldele-Station in Salach klebt ein Intercharge-Direct Sticker mit einem QR-Code (und einem NFC-Chip).
Bild
Dort hinterlegt ist folgende URL
https://m.intercharge.eu/evse/show?evseid=+49*730*000001 (Schaut im Non-mobile-Browser mistig aus)

Kann jeder mal (bis zur finalen Zahlung) durchspielen.

Das gleiche Prinzip wird bei Mobile-Payment Säulen der anderen Anbietern angewandt

@Guy: bitte den Betreff der Diskussion auf "Ist Mobile Payment barrierefrei?" ändern.


Intercharge Direct ist nicht gleich Intercharge Direct !!!

Heute in der Schweiz zwei NaturEnergie Community Ladepunkte gesucht und gefunden (sehr privat).
Die Abrechnung erfolgt auch über Intercharge direct via QR-Code jedoch vor der Bezahlung muss man sich registrieren!
Auch der QR-Code der AMAG in Baden (CH) ist so.
Das ich für mich nicht mehr Barrierefrei!
Anders jedoch bei Intercharge Direct beim Autocenter Zürich-Süd AG (BMW i) geht ohne Registrierung zur Zahlung (Übrigens nur VISA und MASTERCARD ist da möglich)!

Es kommt also auf den Anbieter an.
Mit Registrierung (nicht Barrierefrei):
- AMA (AMAG Garagen)
- EDH (NaturEnergie)

Ohne Registrierung (Barrierefrei):
- BMI (BMW i)
- E4Y (Easy4you)
- EDH (IBAarau, CH)

Barrierefrei = ohne Vertrag und Registrierung (steht so im Edit jeder Ladesäule)
Tesla Model S 85 (05/2015 AP1, 2017.42 a88c8d5), 100% erneuerbare Energie, 120'000 km.
EU Supercharger Probleme, Ladestationen
unbegrenzte Supercharger-Gratisnutzung
Benutzeravatar
pjw
 
Beiträge: 180
Registriert: So 14. Feb 2016, 11:49

Re: Ist intercharge direct barrierefrei?

Beitragvon Ahvi5aiv » Sa 10. Jun 2017, 08:19

In meinen Augen, ist eine Registrierung notwendig dann sollte diese App als zusätzliche Karte angelegt werden.
Geht es ohne Registrierung aber man benötigt ein Smartphone mit Webbrowser dann würde ich einen Karteneintrag machen in der Art wie es für die "Telefonfreischaltung" schon existiert.
Das macht es nicht einfacher aber erscheint mir dem jetzigen Funktionsumfang vom Tankstellenverzeichnis am Sinnvollsten zu sein.
Barrierefrei nur wenn direkt mit Bargeld bezahlt werden kann oder man anstecken und ohne weiteres laden kann.

Gesendet von meinem E691X mit Tapatalk
Ahvi5aiv
 
Beiträge: 1258
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 06:32

Re: Ist intercharge direct barrierefrei?

Beitragvon pjw » Sa 10. Jun 2017, 17:49

Ahvi5aiv hat geschrieben:
Barrierefrei nur wenn direkt mit Bargeld bezahlt werden kann oder man anstecken und ohne weiteres laden kann.


Viel zu fest eingeschränkt und unzeitgemäss. Suche nach Free gibt es bereits und nach Münzzahlung möchten die wenigsten suchen.

Kreditkarten sind besser als Bargeld, Mobiltelefon mag im Ausland heute noch eine größere Herausforderung sein, aber so lange keine zusätzliche Registrierung oder gar ein Vertrag verlangt wird, ist es Barrierefrei (siehe auch Hilfstext beim Edit).
Bild
Tesla Model S 85 (05/2015 AP1, 2017.42 a88c8d5), 100% erneuerbare Energie, 120'000 km.
EU Supercharger Probleme, Ladestationen
unbegrenzte Supercharger-Gratisnutzung
Benutzeravatar
pjw
 
Beiträge: 180
Registriert: So 14. Feb 2016, 11:49

Re: Ist intercharge direct barrierefrei?

Beitragvon DiLeGreen » Do 9. Nov 2017, 21:56

Wie machen wir das nun? Betrifft z.B. auch die inzwischen kostenpflichtigen EnBW-Schnelllader. Habe Guy per PN um eine Klärung gebeten.
ZOE Q210 Intens.
Mitglied bei taubermobil Carsharing e.V. - Bilder CC BY-SA
DiLeGreen
 
Beiträge: 394
Registriert: Fr 26. Dez 2014, 23:55
Wohnort: Würzburg

Re: Ist intercharge direct barrierefrei?

Beitragvon Helfried » Do 9. Nov 2017, 22:20

DiLeGreen hat geschrieben:
Wie machen wir das nun?


Hat sich denn etwas geändert im Begriff 'Barrierefrei'? Kreditkarten, Telefone, Internet, PayPal etc. sind alles keine Hürden.
Helfried
 
Beiträge: 5028
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Ist intercharge direct barrierefrei?

Beitragvon drilling » Do 9. Nov 2017, 22:41

Helfried hat geschrieben:
Hat sich denn etwas geändert im Begriff 'Barrierefrei'? Kreditkarten, Telefone, Internet, PayPal etc. sind alles keine Hürden.


Wenn du das so siehst dann sind Ladekarten auch keine Hürde. :roll:
Glücklicherweise war der Begriff 'Barrierefrei" hier auf GE aber nicht so definiert wie du es siehst denn sonst wäre er ziemlich sinnfrei.
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 2424
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 20:59

Re: Ist intercharge direct barrierefrei?

Beitragvon pjw » Fr 10. Nov 2017, 07:36

Kürzlich wurde ein Eintrag Barrierefrei von mir abgelehnt, da "nur für Gäste" eines Hotels.
Bei IKEA und Lidl ist es aber auch so. Es wurde argumentiert, dass ein Hotelzimmer wie ein Vertrag und eine grössere Hürde sei und also nicht mehr Barrierefrei.

Wir sollten das so sehen, dass man "ohne für den Strom zu betteln" oder einen grösseren Einkauf einfach einstecken, bezahlen und laden kann.

Im Wiki steht:
Wiki hat geschrieben:
Ladesäulen, die ohne einen abgeschlossenen Vertrag bzw. ohne vorherige Registrierung nutzbar sind, werden als "barrierefrei" bezeichnet. Hierfür gibt es verschiedene Möglichkeiten: "Plug & Charge" (einfach einstecken) ..., SMS, Münzautomat, NFC-Kreditkarte, Verrechnung mit Parkticket, EC-Karte / Kreditkarte


Da fehlt für mich noch "Internet". Gerne können wir dazu eine Abstimmung (wer hat "Internet" Mobil verfügbar?) machen und dann den Wiki-Eintrag anpassen. (bei 80% Verfügbarkeit).
Das Argument mit "Ausland" müsste man für SMS und Internet gemeinsam ansehen (für mich ist Deutschland auch Ausland :mrgreen:, wohne nicht in der EU :o ).
Tesla Model S 85 (05/2015 AP1, 2017.42 a88c8d5), 100% erneuerbare Energie, 120'000 km.
EU Supercharger Probleme, Ladestationen
unbegrenzte Supercharger-Gratisnutzung
Benutzeravatar
pjw
 
Beiträge: 180
Registriert: So 14. Feb 2016, 11:49

Re: Ist intercharge direct barrierefrei?

Beitragvon Helfried » Fr 10. Nov 2017, 07:52

Internet steht jedem zur Verfügung. Klar muss man es irgendwo einmal beantragen, aber da das niemand nur wegen einer Ladesäule machen wird, ist es keine Barriere.
Helfried
 
Beiträge: 5028
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu GoingElectric Stromtankstellen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast