Infos zu Ladestationen in Bayreuth

Alles rund um das Stromtankstellenverzeichnis

Re: Infos zu Ladestationen in Bayreuth

Beitragvon green_Phil » Di 28. Apr 2015, 14:26

Das sind ADAC-Kundenparkplätze. Eigentlich ist das kein Parkplatz fürs RM-Center, die haben ihre eigene Tiefgarage. Mal beim ADAC beschwert?
Bei mir war auch zu Geschäftszeiten bisher frei.
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Anzeige

Re: Infos zu Ladestationen in Bayreuth

Beitragvon motoqtreiber » Mi 29. Apr 2015, 21:29

PowerTower hat geschrieben:
motoqtreiber hat geschrieben:
Allerdings ist die RWE Station (zumindest für 3,7KW) über die RWE App sauteuer:
1 Stunde 5 Euro!

Hm, das ist doch aber der Preis den man nur bei SMS Freischaltung bezahlt? Wer einen Vertrag mit RWE, BEW oder den Stadtwerken Lübbecke hat, zahlt für gewöhnlich nur die verbrauchten kWh. Ist das hier anders?


Bin kein RWE Kunde,weil hier nicht so verbreitet. Das Ding hatte nur einen Barcodeleser für die App. Keinen Kartenleser.
Ciao,
motoqtreiber

(Dieses Jahr wird es ein VW e-up, Golf GTE, i3Rex oder ...) -> Es wurde ein etron!
motoqtreiber
 
Beiträge: 320
Registriert: Do 21. Nov 2013, 23:40
Wohnort: Erlangen

Re: Infos zu Ladestationen in Bayreuth

Beitragvon Spürmeise » Sa 5. Dez 2015, 19:01

http://www.nordbayerischer-kurier.de/nachrichten/die-angst-vorm-ausrollen_423041 (Paywall)

Bayreuth_7.PNG


(ich habe den Artikel noch nicht lesen können und auch keine Ahnung, wie die Autoren auf 7 Ladesäulen kommen)
Spürmeise
 

Re: Infos zu Ladestationen in Bayreuth

Beitragvon Spürmeise » So 6. Dez 2015, 15:47

Hier ein paar Zitate aus dem Zeitungsartikel vom 24.11.2015:

Überschaubar nennt Jan Koch, der Pressesprecher der Stadtwerke, die Resonanz an der Elektro-Tankstelle: „Wir werden nicht überrannt.“ Die Stadtwerke bieten eine der acht Stromzapfsäulen im Stadtgebiet an.

Verkehrsreferent Ludolf Tyll wollte abwarten. Bis der Bayerische Städtetag ein Konzept vorlegt, wie Kommunen E-Mobilität fördern können. Gemeinsam und aufeinander abgestimmt. Irgendwann im nächsten Jahr. Doch die Stadträte wollten nicht mehr warten.

Fahrer von E-Autos bekommen ab Jahresbeginn 2016 eine Ausnahmegenehmigung von der Stadt. Sie dürfen dann auf allen städtischen Parkplätzen kostenlos parken. Solange, wie es dort auch für alle anderen Verkehrsteilnehmer erlaubt ist. Und das sie die Maximale Parkzeit nicht überschreiten, zeigen sie an, indem sie eine Parkscheibe aufs Armaturenbrett legen.

Die neue Regelung gilt ausschließlich für reine Elektroautos. Nicht für sogenannte Plug-In-Hybrid-Fahrzeuge
Spürmeise
 

Vorherige

Zurück zu GoingElectric Stromtankstellen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste