Hamburg (evtl bundesweit), Total und Vattenfall

Alles rund um das Stromtankstellenverzeichnis

Re: Hamburg (evtl bundesweit), Total und Vattenfall

Beitragvon TeeKay » Do 14. Mai 2015, 16:11

TJ0705 hat geschrieben:
Was könnten erst ein paar verlässliche 50 kW Chademos im Umland bewirken, wenn sie strategisch günstig platziert würden...

Genau deshalb nimmt man ja 20kW und platziert sie strategisch ungünstig. Wenn Deutschland das einzige Land ist, was so vorgeht, ist das doch kein Zufall mehr.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10833
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Anzeige

Re: Hamburg (evtl bundesweit), Total und Vattenfall

Beitragvon Greenhorn » Do 14. Mai 2015, 16:33

Hatte am Mittwoch ein längeres Gespräch mit einem Asp bei Stromnetz HH.
Der Grund meines Gespräches war, das wiederholt im Uni Viertel die Ladesäulen mit Verbrennern zugeparkt waren und ich es nicht einsehe, dass ich einen Grundgebühr bezahle, aber die Säulen nicht nutzen kann. Vattenfall, da ist der Vertrag und hat mich an der Hotline eiskalt abgebügelt. Hamburg Energie hat dann den Kontakt zu Stromnetz HH hergestellt.

Die Probleme sieht er genauso, und sie arbeiten daran das zu ändern. Sie übernehmen ja die Infrastruktur und bauen die angekündigten neuen Säulen. Die ersten beiden Säulen sind bereits an sie übertragen und es folgen Stück für Stück die weiteren vorhandenen Standorte. Geht ihnen auch alles nicht schnell genug.
Man wartet auf die Endgültige Absegnung des Mobilitätsgesetzes und will dann auch die Parkflächen farblich kennzeichnen , sowie sich auch um das Abschleppen von Fremdparkern kümmern. Aktuell ist das eine Grauzone und wird daher nicht gemacht.

Die Säule Total Hammer Landstr. wird nächste Woche aufgestellt und soll dann auch gleich in Betrieb gehen.
Habe ihn darauf angesprochen, ob man darüber nachdenken könnte anstatt 70 x 20 kW vielleicht lieber 60 + 5 x 50kW an HH Ausfallstr. zu bauen. Da sind sie schon dran und haben das in der Überlegung.

Berliner Modell wird kritisch gesehen und man will bei der kWh basierten Abrechnung bleiben.

Insgesamt ein nettes Gespräch und die machen sich wohl Gedanken, was sie künftig tun. Mein Asp ist auch selber EV Fahrer und in HH unterwegs und mit den alltäglichen Problemen betraut. Vielleicht bewegt sich ja noch was in die richtige Richtung.
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 65.000 km Erfahrung :-)
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4137
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Hamburg (evtl bundesweit), Total und Vattenfall

Beitragvon TeeKay » Do 14. Mai 2015, 18:32

Greenhorn hat geschrieben:
Berliner Modell wird kritisch gesehen und man will bei der kWh basierten Abrechnung bleiben.

Sehr gut. Außer dem Berliner Senat und einigen Fundamentalisten, die auch um 4 Uhr morgens rausrennen, um ihr Auto von der Säule wegzufahren, siehts wohl jeder kritisch.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10833
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Hamburg (evtl bundesweit), Total und Vattenfall

Beitragvon gthoele » Mo 18. Mai 2015, 08:37

Hallo,

ich Idiot habe vorhin "ich war beim Mundsburger Damm" getippt, wo die Säule in Frischhaltefolie eingewickelt war.

Ich war aber an der Hammer Landstraße.

"Die Säule an der Hammer Landstraße wird nächste Woche aufgestellt" stimmt nicht, die steht schon, rein mechanisch gesehen. Es heißt wohl "Sie wird nächste Woche in Betrieb genommen."

(Mal abgesehen von der Lademöglichkeit beim Porschezentrum, die man mir nicht erlaubt hat...)
gthoele
 
Beiträge: 364
Registriert: Do 13. Mär 2014, 10:22

Re: Hamburg (evtl bundesweit), Total und Vattenfall

Beitragvon Greenhorn » Di 19. Mai 2015, 13:44

Ladesäule Hammer Landstr. 204 wurde heute getestet und für aktiv befunden.
Allerdings mit Einschränkungen.
Vattenfall Karte wurde nicht akzeptiert.
Es kann aber barrierefrei über normale SMS geladen werden.
Ladepunkt per SMS senden, Anzeige gibt Ladung frei, stecken und start drücken.
Eine SMS dass ich starten soll und den Preis habe ich nicht bekommen.
Leider geht an der Säule das Display aus und man kann nicht sehen, wie viel geladen wurde.
Habe gerade die angegebene Internatadresse geprüft und wollte mir eine Quittung erstellen. Geht nicht.
Ich habe übrigens vor Ort um 12:50 Uhr die Hotline auf der Säule angerufen. Ging keiner ran und ich musste eine nachricht hinterlassen und soll gleich zurückgerufen werden. Es ist gerade 14:46 Uhr und ratet mal was nicht passiert ist.
Da ist noch Gesprächsbedarf.
Dateianhänge
IMAG0022.jpg
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 65.000 km Erfahrung :-)
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4137
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Hamburg (evtl bundesweit), Total und Vattenfall

Beitragvon midimal » Di 19. Mai 2015, 14:15

Greenhorn hat geschrieben:
Ladesäule Hammer Landstr. 204 wurde heute getestet und für aktiv befunden.
Allerdings mit Einschränkungen.
Vattenfall Karte wurde nicht akzeptiert.
Es kann aber barrierefrei über normale SMS geladen werden.
Ladepunkt per SMS senden, Anzeige gibt Ladung frei, stecken und start drücken.
Eine SMS dass ich starten soll und den Preis habe ich nicht bekommen.
Leider geht an der Säule das Display aus und man kann nicht sehen, wie viel geladen wurde.
Habe gerade die angegebene Internatadresse geprüft und wollte mir eine Quittung erstellen. Geht nicht.
Ich habe übrigens vor Ort um 12:50 Uhr die Hotline auf der Säule angerufen. Ging keiner ran und ich musste eine nachricht hinterlassen und soll gleich zurückgerufen werden. Es ist gerade 14:46 Uhr und ratet mal was nicht passiert ist.
Da ist noch Gesprächsbedarf.


Hoffentlich wird am Freitag die Vattenfall Karte akzeptiert
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5928
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Hamburg (evtl bundesweit), Total und Vattenfall

Beitragvon TeeKay » Di 19. Mai 2015, 15:11

Wäre ja zu einfach, oder? Das ausgehende Display scheint dann ja auch ein Standardproblem bei Efacec QC20 zu sein. In Berlin ists genauso - Ladeende dann immer nur über Notaus...
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10833
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Hamburg (evtl bundesweit), Total und Vattenfall

Beitragvon Alex1 » Di 19. Mai 2015, 15:44

...kommt da noch was in Form von "evt. bundesweit"? Oder sind die in HH schon ausgelastet... :roll:
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8079
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Hamburg (evtl bundesweit), Total und Vattenfall

Beitragvon TeeKay » Di 19. Mai 2015, 22:47

Da Total nie selbst baut, sondern immer nur bauen lässt, wird das bundesweit nichts.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10833
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Hamburg (evtl bundesweit), Total und Vattenfall

Beitragvon Greenhorn » Mi 20. Mai 2015, 13:20

kurze Korrektur.
Quittung erstellen geht. War im falschen Munüpunkt.
Abrechnung bei SMS als Parkgebühr. 1 € für 20 Minuten. Es wird nicht ausgewiesen, wie viel geladen wurde. Laut Quittung war die Säule nur 1 Minute aktiv.

Habe das alles an meinen Asp. per Mail weitergeleitet.
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 65.000 km Erfahrung :-)
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4137
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu GoingElectric Stromtankstellen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast