Funktion des Routenplaners ist mir schleierhaft...

Alles rund um das Stromtankstellenverzeichnis

Funktion des Routenplaners ist mir schleierhaft...

Beitragvon Pianist » So 9. Apr 2017, 11:27

Schönen guten Tag an alle Mitlesenden!

Derzeit denke ich ja darüber nach, meinen Diesel-Touareg gegen ein vollelektrisches Fahrzeug zu ersetzen, und da käme dann wohl nur ein Ioniq in Frage. Jetzt habe ich mir hier mal den Routenplaner angesehen und einige typische Langstrecken durchgespielt. Zum Beispiel von Berlin-Spandau nach Dresden.

Zur Sicherheit habe ich erst mal eine Reichweite von 150 km eingegeben, wie mir hier empfohlen wurde. Da kommt dann heraus, dass ich bereits nach 53 Kilometern in Königs Wusterhausen zu einer Ladestation bei Kaufland fahren und dort 45 Minuten aufladen soll, um von 65 Prozent auf 93 Prozent zu kommen. Zum zweiten Mal soll ich dann in Thiendorf in sieben Minuten von 5 Prozent auf 25 Prozent laden. Gesamtzeit: 3 Stunden und 35 Minuten. (In der Praxis würde man da sicher vollmachen, aber davon mal abgesehen...)

Wenn ich die Reichweite auf 160 km ändere, soll ich immer noch in KW zu Kaufland fahren, dort in 23 Minuten von 67 Prozent auf 88 Prozent laden, und dann wieder in Thiendorf innerhalb von sechs Minuten von 5 Prozent auf 25 Prozent laden. Gesamtzeit 3 Stunden und 12 Minuten.

Jetzt wird es ganz verrückt: Wenn ich von 170 km Reichweite ausgehe, soll ich immer noch in KW bei Kaufland laden, und zwar in einer Stunde und 21 Minuten auf 100 Prozent, um dann bis Dresden durchzufahren. Gesamtzeit genau vier Stunden.

Erst wenn ich von 180 km Reichweite ausgehe, soll ich bis Thiendorf durchfahren und dann noch mal sieben Minuten Nachladen, um Dresden zu erreichen. Dann schaffe ich die gesamte Tour in 2 Stunden und 32 Minuten, soviel würde ich derzeit auch etwa mit Verbrenner veranschlagen.

Nun stellen sich mir folgende Fragen: Wenn mir solche Vorschläge auf einer Strecke gemacht werden, die ich halbwegs einschätzen kann, dann werde ich durch Erfahrung vielleicht zu einer besseren Lösung kommen. Aber wenn ich unbekannte Strecken fahre - muss ich dann damit rechnen, dass mir solche Systeme dann auch solche eher weniger guten Varianten vorschlagen, ohne dass ich merke, dass es auch besser geht? Und was mache ich, wenn dann die Ladestelle schon besetzt ist?

Jetzt mal abgesehen davon, dass ich nicht weiß, mit welcher tatsächlichen Reichweite man planen sollte...

Ich bin wirklich sehr daran interessiert, so bald wie möglich vollelektrisch zu fahren, aber das darf mir die Erfüllung meiner Aufgaben natürlich nicht zu sehr erschweren...

Matthias
Wäre beinahe Ioniq-Fahrer geworden.
Pianist
 
Beiträge: 297
Registriert: Mi 5. Apr 2017, 18:32

Anzeige

Re: Funktion des Routenplaners ist mir schleierhaft...

Beitragvon TMi3 » So 9. Apr 2017, 11:45

Die erreichbare Reichweite hängt von einigen Faktoren ab: Temperatur, Wetter (Schnee/Regen), Topologie der Strecke und vor allem von der gefahrenen Geschwindigkeit. Damit hat man dann selber im Griff ob man lieber 130km/h fährt und 2x zum Laden stehenbleibt oder z.B. mit 115km/h (im Vergleich zu 130km/h ca. 25% mehr Reichweite) fährt und mit einem Ladestop auskommt. Beim Schnellladen unterwegs lädt man i.d.R. nur solange, bis die Ladeleistung nach unten geregelt wird. Das ist bei den meisten Akkus ab ca. 80% - 90% Akkustand der Fall.
TMi3
 
Beiträge: 481
Registriert: Do 21. Jul 2016, 11:32

Re: Funktion des Routenplaners ist mir schleierhaft...

Beitragvon Helfried » So 9. Apr 2017, 12:47

Pianist hat geschrieben:
was mache ich, wenn dann die Ladestelle schon besetzt ist?


Da musst du dann im Schnitt 15 Minuten warten, da die meisten Leute am Schnelllader 30 Minuten verweilen. Wenn du dem Mann vor dir Gas gibst, vertschüsst er sich vielleicht früher. Du könntest in der Wartezeit dir einen Burger holen und dann, wenn du dein eigenenes Auto angesteckt hast, nochmals auf einen Kaffee reingehen.

Schlimmer als belegte Lader sind defekte Lader. Also freu dich, wenn schon wer dran hängt. ;)
Helfried
 
Beiträge: 5014
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Funktion des Routenplaners ist mir schleierhaft...

Beitragvon Pianist » So 9. Apr 2017, 13:00

Das mit den Abhängigkeiten ist mir schon klar, da wird man sich durch nach und nach erworbene Erfahrungen herantasten. Aber was ist mit dieser eigenartigen Routenplanung? Das ist doch nicht schön, wenn man nach relativ kurze Strecke für über eine Stunde pausieren soll. Wenn Leute sowas oberflächlich durchspielen, könnte Ihnen das ja glatt die Lust vermiesen...

Wenn ich alle zwei Stunden einen Boxenstopp für jeweils 25 Minuten mache, und einer davon in die Mittag- oder Abendessenzeit fällt, wäre das ja akzeptabel.

Matthias
Wäre beinahe Ioniq-Fahrer geworden.
Pianist
 
Beiträge: 297
Registriert: Mi 5. Apr 2017, 18:32

Re: Funktion des Routenplaners ist mir schleierhaft...

Beitragvon Spüli » So 9. Apr 2017, 13:20

Moin!
Die von Dir gewählte Strecke ist leider schlecht mit CCS versorgt. Daher will der Routenplaner noch mal den Akku voll machen, um die Lücke zu überwinden.
Je nach Auto und Witterung wird die Rechnerei schon mal kompliziert. Aber als erster Anhaltswert ist die Routenplanung schon sehr gut. Es ist die hohe Kunst, diese sichere Planung dann später mit eigen Erfahrungen zu optimieren um schneller zu sein.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2536
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
Wohnort: Gifhorn

Re: Funktion des Routenplaners ist mir schleierhaft...

Beitragvon TMi3 » So 9. Apr 2017, 13:21

Grundsätzlich hätte ich auch nichts dagegen, wenn man beim Routenplaner analog zur Option 'an Schnellladesäulen (> 22 kW) mindestens bis 80% laden' noch eine Option 'an Schnellladesäulen (> 22 kW) maximal bis 90% laden' aktivieren könnte. Andererseits kann man ja jederzeit in der Routenplanung selber Ladestopps dazu oder auch weg nehmen.
TMi3
 
Beiträge: 481
Registriert: Do 21. Jul 2016, 11:32

Re: Funktion des Routenplaners ist mir schleierhaft...

Beitragvon umrath » So 9. Apr 2017, 13:56

Den Vorschlag, ein Lademaximum setzen zu können (für den Ioniq würde ich 80 oder 83 % wählen), habe ich auch schon gemacht.
Sangl Nr.136: IONIQ Elektro Premium Blazing Yellow "Bumblebee" am 05.04.2017 abgeholt, Konavorbestellung Nr. 34
Blog zum Thema Elektroauto
Youtube-Kanal mit Videos zum IONIQ
Benutzeravatar
umrath
 
Beiträge: 2137
Registriert: Do 5. Jan 2017, 12:46
Wohnort: Regensburg

Re: Funktion des Routenplaners ist mir schleierhaft...

Beitragvon joa » So 9. Apr 2017, 14:10

Ich hab's mir mal angesehen und das Problem auf genau dieser Strecke ist tatsächlich, dass es keine CCS-Lader gibt. Der letzte ist noch in Berlin-Schönefeld (oder von mir aus auch der in Königs-Wusterhausen, kein großer Unterschied) und dann gibt es erst wieder einen in Thiendorf kurz vor Dresden. Was soll der arme Routenplaner da machen? Du bekommst ja immer die ganzen alternativen Lader entlang Deiner Route angezeigt und da gibt es auf Deiner Strecke - nichts!

Also entweder in Schönefeld kurz nachladen und dann versuchen, bis Dresden durchzukommen oder umgekehrt, etwas sparsamer bis Thiendorf fahren und dort nachladen und eben bei beiden kurz laden. Alternativen, die Dir der Routenplaner da vorschlagen könnte, sehe ich nicht, bis das CCS-Netz hier nicht dichter wird. Also schieb's bitte darauf und nicht auf den Routenplaner, mit dem sind schon viele Leute durch ganz Deutschland und weiter gefahren, aber ein bisschen Eigenarbeit braucht es auch.

Du kannst auch jederzeit andere Lader anklicken und als Routenpunkt übernehmen, wenn Dir der Vorschlag nicht passt bzw. vorgeschlagene Lader löschen, nur eben auf Deiner Strecke scheint es, so wie ich das sehe, einfach keine Alternativen zu geben. Es hängt natürlich auch davon ab, welche Ladestecker Du auswählst, ich hab jetzt einfach mal nur CCS >43 kW ausgewählt, aber wenn man die mit geringerer Leistung noch mit dazu nimmt, wird's auch nicht besser.

Grüße
Joachim
Mitsubishi i-MiEV 04/2014 - 10/2014
Renault Zoe Intens Q210 seit 10/2014
Hyundai Ioniq Elektro Premium in phoenix-orange bestellt am 06.02.2017, Abholung am 03.11.2017 (endlich)
joa
 
Beiträge: 461
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 12:13
Wohnort: Kraichgau

Re: Funktion des Routenplaners ist mir schleierhaft...

Beitragvon Pianist » So 9. Apr 2017, 14:20

Ich muss ja nicht ständig nach Dresden, aber es kommt eben mal vor. Wenn es so ist, wie es ist, dann kann der Routenplaner natürlich nichts dafür, mir kam es nur merkwürdig vor.

Kann man denn davon ausgehen, dass das Ladenetz besser wird? Das müsste ja dann auch mitwachsen, wenn mehr Leute sich für Vollelektrik interessieren. Nun gut, da wird dann auch nicht jeder ständig Langstrecke fahren...

Matthias
Wäre beinahe Ioniq-Fahrer geworden.
Pianist
 
Beiträge: 297
Registriert: Mi 5. Apr 2017, 18:32

Re: Funktion des Routenplaners ist mir schleierhaft...

Beitragvon joa » So 9. Apr 2017, 14:36

Gehe auf

http://www.goingelectric.de/stromtankstellen/,

gib als Ladestecker "Combined Charging" ein und zoome dann in den Bereich, der Dich interessiert. Zwischen Berlin und Dresden ist es wirklich deprimierend. In meiner Gegend warte ich sehnsüchtig, dass sich zwischen Heidelberg und Frankfurt/Main mal etwas tut. Da gibt's an Raststätten bisher auch noch gar nichts.

Wie man etwas über Ausbaupläne in Deiner Gegend erfahren könnte, weiß ich leider auch nicht.

Grüße
Joachim
Mitsubishi i-MiEV 04/2014 - 10/2014
Renault Zoe Intens Q210 seit 10/2014
Hyundai Ioniq Elektro Premium in phoenix-orange bestellt am 06.02.2017, Abholung am 03.11.2017 (endlich)
joa
 
Beiträge: 461
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 12:13
Wohnort: Kraichgau

Anzeige

Nächste

Zurück zu GoingElectric Stromtankstellen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast