EWE Tankstellen

Alles rund um das Stromtankstellenverzeichnis

EWE Tankstellen

Beitragvon Jan » Sa 7. Jun 2014, 21:52

Heute war mein erster Tag mit dem Zoe. Und es war großartig, aber da erzähle ich Euch ja nichts Neues. Seltsam fand ich, das bei voller Ladung 120 km Reichweite über der Batterie standen. War da nicht was mit 150 bis 180 km?
Und das Laden an den EWE Säulen war ja super einfach. Stecker rein, Karte an die Säule und los geht's. Ich war heute an drei verschiedenen Säulen der EWE, alles gut. Allerdings gehen mit der Karte leider keine anderen Firmen, also RWE usw. Da muss doch noch eine Prepaid Karte auf den Markt kommen, die überall geht, oder gibt es sowas schon?
Kommt bei Dir auch schon Strom vom Dach? :) https://www.youtube.com/watch?v=bBPRBxziQOI
Benutzeravatar
Jan
 
Beiträge: 1926
Registriert: Di 3. Jun 2014, 06:56

Anzeige

Re: EWE Tankstellen

Beitragvon Didi » Sa 7. Jun 2014, 23:49

Jan hat geschrieben:
Allerdings gehen mit der Karte leider keine anderen Firmen, also RWE usw. Da muss doch noch eine Prepaid Karte auf den Markt kommen, die überall geht, oder gibt es sowas schon?


Für die RWE Ladesäulen braucht man einen Vertrag, der kostet bei RWE aber ca. 5€ im Monat.

Bei http://www.bergische-energie.de/cms/run ... obilitaet/ gibt es den auch ohne Grundgebühr (monatliche Kosten) und der funktioniert dann an allen RWE Ladesäulen. Ich benutze dafür die App von RWE. Funktioniert echt super.

Gruß

Didi
Didi
 
Beiträge: 80
Registriert: Sa 29. Jun 2013, 20:07

Re: EWE Tankstellen

Beitragvon Jan » So 8. Jun 2014, 08:09

Bei uns sind die meisten Säulen von der EWE. Sie sind mit Karte zu betreiben und noch ist die Sache, also auch das Tanken völlig kostenlos. So macht es richtig Spaß.
Kommt bei Dir auch schon Strom vom Dach? :) https://www.youtube.com/watch?v=bBPRBxziQOI
Benutzeravatar
Jan
 
Beiträge: 1926
Registriert: Di 3. Jun 2014, 06:56

Re: EWE Tankstellen

Beitragvon Vanellus » So 8. Jun 2014, 10:57

Hallo Jan,
herzlichen Glückwunsch zum neuen Zoe!
Ich habe auch eine EWE-Karte, obwohl ich bei Kiel wohne. Habe aber Freunde in Nordwest-Niedersachsen. Wenn ich die besuche werde ich die EWE-Karte einsetzen. Prima Service der EWE: 22 kW und kostenlos.
Genau wie Didi schrieb halte ich es auch: Vertrag mit den BEW (weil keine Grundgebühr), einem Roaming-Partner der RWE. Mit der e-kWh-App (für iPhone oder iPad) und dort eingegebener/gespeicherter Vertragsnummer kann ich die relativ häufigen 22 kW-Säulen "auf Reisen" nutzen. Bislang immer problemlos. Ich meide Verträge mit Grundgebühr. Vattenfall bietet für Hamburg immer noch ausschließlich Verträge mit eben Grundgebühr an. Darauf angesprochen, antworteten sie, dass ihnen das Problem bekannt sei und sie an einem Vertrag ohne Grundgebühr arbeiten. So nehme ich immer die RWE-Säulen in Hamburg. Ich zahle doch bei Esso, Aral, Jet usw. auch keine Grundgebühr, um dort gelegentlich zu tanken, von der Notwendigkeit eines Vertrages ganz zu schweigen. :roll: Die EVS fremdeln immer noch sehr mit der E-Mobilität.

Die Reichweitenangabe von 120 - 130 km habe ich auch immer. Wenn der Bordcomputer von dir nach Vollladung per Hand zurückgesetzt wird, erscheint diese Angabe. Je nach deiner Fahrweise wirst du aber merken, dass während der Fahrt die Reichweite ansteigt. Zur Zeit fahre ich 160 bis 170 km mit einer Ladung (12-14 kWh/100 km). Natürlich nicht tatsächlich, weil ich vorher lade. Aber die Addition aus gefahren und "noch im Akku" ergibt diese Reichweite. Wenn du ihn nicht zurücksetzt nach Vollladung, wird er die größere Reichweite anzeigen. Wie gesagt, je nachdem wie du fährst.
Gruß
Reinhard
Zoe Zen seit 10.7.2013, perlmuttweiß
Benutzeravatar
Vanellus
 
Beiträge: 1343
Registriert: So 30. Jun 2013, 09:42
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: EWE Tankstellen

Beitragvon Jan » So 8. Jun 2014, 22:21

Lieber Reinhard.
Leider ist es noch nicht mein Zoe, Ich bin gerade am testen. Letzte Woche war der Twizy dran. Habe ich einen kleinen Clip gefilmt.

http://www.youtube.com/watch?v=Ng-dwBh-xfU

Dieses Wochenende war dann der Zoe dran. Am Samstag dann erst der Test in Oldenburg und drum herum. Das ging super. Heute wollte ich es dann wissen und bin mit meine Frau auf die Piste nach Hamburg. Los ging es um 9:45 Uhr, Batterie voll. Ich hatte natürlich keine Lust irgendwo leer zu stehen, also im ECO Modus mit 95 zur ersten Tanke nach Posthausen. Laden ging gut,40 Minuten und dann weiter zu Mc Doof, nach Rade. Dort war die Säule kaputt. Zum Glück zeigte die Batterie aber noch 40 Kilometer an. Nur in Hamburg gibt es nichts, was mit EWE zu tun hat. Also nach Neu Wulmsdorf. Auf dem Parkplatz der Bahn gibt es eine EWE Säule und sie ging. Die Stimmung im Wagen begann langsam zu kippen. Ich sah es ja als Testfahrt, die Mädels fanden es sehr unlustig. Dann ging es nach Hamburg, unsere Töchter besuchen. Um 14:15 Uhr waren wir dann in Hamburg. Der Besuch war etwas kurz geraten, wir mussten ja auch noch wieder zurück. Also wieder nach Neu Wulmsdorf, diesmal unter wildem Gewitter im Auto mit dickem Kabel vorne am Auto. :)) Ich dachte, gleich schlägt es in die Säule und die Batterie hat die sechsfache Leistung. Auf dem Weg nach Posthausen bin ich dann schon etwas mutiger 120 gefahren. Dafür dauerte die Ladung in Posthausen 50 Minuten. Wir aßen erst einmal Salat bei Mc Doof, den es auch dort gibt. Das letzte Drittel von Bremen nach Oldenburg habe ich dann Vollgas gegeben und nun haben wir eine Tag voller Erfahrungen hinter uns. Meine Frau und eine Tochter wollen nie wieder Auto fahren, ich fand es großartig. Was für ein tolles Auto. Mit Strom nach Hamburg und zurück! Ok, die Fahrt war nun nicht gerade eine Werbeveranstaltung, aber sie zeigte sehr gut, das es geht.
Und so wie Du es beschreibst, hätte man es ja vielleicht auch fast ohne Tanken bis nach Hamburg geschafft. Und mit dem Vertrag, von dem Du sprichst, dann auch mit Ladesäulen in Hamburg. Werde ich mich mal drum kümmern.
Der Tempomat geht bis 200. Er läuft aber nur 140. Da geht doch was. :) Na gut, dann bestimmt nur noch mit 30 Kilometer Reichweite.
Fazit. Ich bin von beiden Fahrzeugen begeistert. Der Twizy ist eine echte Spaßkiste und passt noch hinter den Kangoo in die Garage. Der Zoe ist ein toller Wagen für die Stadt und Umgebung, bei jedem Wetter zu fahren ohne das man selber Schaden nimmt, hat aber in der Garage mit Kangoo keinen Platz. Und so ganz ohne Diesel? Schwierig wenn es mal in den Süden gehen soll, aber wem erzähl ich es, Ihr wisst, was ich meine.
Zum Schluss, würdet Ihr die Batterie lieber kaufen, wenn möglich? Ich finde kaufen besser, denn das Geld ist ja schnell wieder drin, nur was, wenn mehr Leistung auf den Markt kommt und man dann mit dem alten Teil im Auto da sitzt. Im nächsten Jahr soll etwas mit 350 bis 400 km für den Zoe kommen? Wunsch oder etwas dran?

Liebe Grüße, der Jan
Kommt bei Dir auch schon Strom vom Dach? :) https://www.youtube.com/watch?v=bBPRBxziQOI
Benutzeravatar
Jan
 
Beiträge: 1926
Registriert: Di 3. Jun 2014, 06:56

Re: EWE Tankstellen

Beitragvon Vanellus » Mo 11. Aug 2014, 18:46

Hallo Jan,
der Fred war mir etwas aus dem Blick geraten. Daher ist jetzt meine Antwort etwas (zu) spät.
Also ich finde es gut, dass Renault Eigentümer der Batterie bleibt. Warum soll ich eine Batterie kaufen, deren Preis von Renault mit 7000 Euro angegeben wird. Wie lange hält sie? Wann muss ich mir eine neue kaufen? Nach 3-4-5 Jahren. Für 7000 Euro. Nein, das Risiko lasse ich lieber bei Renault. Und wenn es ein Upgrade gibt, dann allenfalls upgraded Renault allenfalls ihren eigenen Batterien. Stolze Eigentümer von Batterien haben sicherlich die Möglichkeit, auch eine neue zu kaufen :?
Ich sehe es auch als Versicherung gegen eine überraschend abschlaffende Batterie.
Gruß
Vanellus
Zoe Zen seit 10.7.2013, perlmuttweiß
Benutzeravatar
Vanellus
 
Beiträge: 1343
Registriert: So 30. Jun 2013, 09:42
Wohnort: Schleswig-Holstein


Zurück zu GoingElectric Stromtankstellen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste