erste Chademo in Graz…

Alles rund um das Stromtankstellenverzeichnis

erste Chademo in Graz…

Beitragvon biomio » Di 3. Dez 2013, 16:55

Hat die schon jemand ausprobiert?
Standort Leonhardgürtel/Büro Energie Steiermark
https://www.e-steiermark.com/esteiermark/news/archiv2013/pa_20131008.htm
schöne grüße
biomio

PV 4,7kWp
IoN 1/12 - 8/16
Leaf 24kWh 8/16 -
biomio
 
Beiträge: 41
Registriert: Di 3. Dez 2013, 16:51

Anzeige

Re: erste Chademo in Graz…

Beitragvon lophiomys » Di 3. Dez 2013, 17:30

danke für die info,
(ja ja, die preise der Energie Steiermark: für 30k EUR stelle ich denen auch eine schnellladestation hin und verdien noch was dabei)
lophiomys
 
Beiträge: 133
Registriert: Fr 14. Dez 2012, 10:59
Wohnort: Steiermark

Re: erste Chademo in Graz…

Beitragvon biomio » Di 3. Dez 2013, 17:43

das ist ja das System der e-Mobility Förderregionen (unter dem Motte: wir fördern uns lieber selbst, anstatt ordentliche Infrastruktur zu schaffen. Die beteiligten Firmen kaufen sich gefördert Firmenautos, PV-Anlagen und Ladestationen…) ein Schelm, wer böses denkt.
Es gab auch fast nur ein halbes Jahr Verzögerung bei diesem Projekt - wahrscheinlich hat wieder ein beteiligter Partnerbetrieb auf "unsere" Kosten eine eigene Ladestation entwickelt, anstatt einfach nur ein tausendfach erprobtes Standardgerät zu kaufen.
Ausserdem steht die Ladestation, wie in Graz üblich, auf privatem Gelände mit eingeschränkten Zugangszeiten.
In der Statistik der E-Mobility Gmbh dürfen aber wieder neue Ladepunkte dazugezählt werden…

sorry - aber ich ärgere mich schon seit fast 2 Jahren über die Missstände bezüglich einer Grund-Ladeinfrastruktur in Graz
Zuletzt geändert von biomio am Mi 4. Dez 2013, 10:17, insgesamt 1-mal geändert.
schöne grüße
biomio

PV 4,7kWp
IoN 1/12 - 8/16
Leaf 24kWh 8/16 -
biomio
 
Beiträge: 41
Registriert: Di 3. Dez 2013, 16:51

Re: erste Chademo in Graz…

Beitragvon ChrisZero » Di 3. Dez 2013, 19:50

Täusche ich mich, oder ist das die einzige Chademo-Lademöglichkeit in der Steiermark?
Ich war heuer im Frühjahr in der Südsteiermark auf Seminar und es war zu der Zeit unmöglich reinelektrisch, also mit dem C-Zero, dorthin zu kommen - ausser mit einem ausgedehnten Ladehalt in der Nacht vor Seminarbeginn :D

Gruß Chris

PS: Klar wäre mir eine 24h offentlich zugängliche Chademosäule lieber, wie eine auf Privatgrund, aber immerhin ist es besser wie nix. Im Burgenland gibt es bis heute keine Chademo-Lademöglichkeit.
C-Zero 2012-2016
Chevy Volt ab 2013
i3rex (schnellAC/DC) ab 2016
..bereits 150k km el. gef. (in der Fam. 350k km)

4,6 kWp PV (seit 2014)........20m2 Therm.Solar und Erd-WP (seit 1999).....5000l Regenw.anl. für Waschm., WCs und Gartenbew. (seit 2000)
Benutzeravatar
ChrisZero
 
Beiträge: 624
Registriert: So 3. Nov 2013, 23:40
Wohnort: Burgenland, Ostösterreich

Re: erste Chademo in Graz…

Beitragvon TeeKay » Di 3. Dez 2013, 23:22

Die Pressemeldung ist auch seltsam:
Voraussetzung ist, dass die Elektro-Autos einen Type2-Ladepunkt mit 16 kW oder einen CHAdeMO-Ladepunkt mit 50 kW besitzen.


Was ist ein 16kW-Typ2-Anschluss (Typ2 kann 43kW) und was hat der mit Chademo zu tun? Mal abgesehen davon, dass es "für bis zu" statt "mit" heißen muss.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10833
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: erste Chademo in Graz…

Beitragvon Robert » Di 3. Dez 2013, 23:45

Viel Spass mit der Station. Ist sogar während der Büroöffnungszeiten abgeschrankt...der im übrigen sehr hilfsbereite 24h Portier könnte helfen. Wenn man ihm denn endlich eine Ladekarte geben würde. Absurdistan !

Bin ja gespannt wann sich von der Energie Steiermark der 1. mal auf goingelectric outet. Denn nur auf den Verbund/ Smatric böse sein und nicht einmal 1 (in Worten EINE !!!) 24h Typ 2 Ladesäule aufzustellen ist nicht lächerlich sondern eine ausgewiesene Frechheit. Womit ich inhaltlich wieder zu biomio aufschließen möchte.

Aber ja sie kaufen und fahren fleißig E-Autos. Nur den Funken lässt man nicht auf das gemeine Volk überspringen. Sind halt auch nur Dinosaurier. Könnten glatt mit Audi verwandt sein.
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4332
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: erste Chademo in Graz…

Beitragvon ATLAN » Mi 4. Dez 2013, 00:21

Robert, irgendwie geht Ihr Steirer das ganze doch effizienter an, im Burgenland kostet sowas "nur" mit TYP2 weit mehr:

http://burgenland.orf.at/news/stories/2617689/

Demzufolge müsste diese Grazer Station ja interpoliert fast 200.000 verschlungen haben, da AC/DC, waren aber offenbar nur reellere 30.000 ....

Nichtsdestotrotz ist die de facto nichtverwendbarkeit sehr ärgerlich :x

MfG Rudolf
Ab 18-11-2013 Fluence, seit 16-6-2015 MS 85D, seit 16-6-2017 MX 90D :-D Gratis SuC gefällig? :) http://ts.la/rudolf798
Benutzeravatar
ATLAN
 
Beiträge: 2176
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 21:45
Wohnort: Wien

Re: erste Chademo in Graz…

Beitragvon meta96 » Mi 4. Dez 2013, 13:55

Robert hat geschrieben:
Viel Spass mit der Station. Ist sogar während der Büroöffnungszeiten abgeschrankt...der im übrigen sehr hilfsbereite 24h Portier könnte helfen. Wenn man ihm denn endlich eine Ladekarte geben würde. Absurdistan !

Bin ja gespannt wann sich von der Energie Steiermark der 1. mal auf goingelectric outet. Denn nur auf den Verbund/ Smatric böse sein und nicht einmal 1 (in Worten EINE !!!) 24h Typ 2 Ladesäule aufzustellen ist nicht lächerlich sondern eine ausgewiesene Frechheit. Womit ich inhaltlich wieder zu biomio aufschließen möchte.

Aber ja sie kaufen und fahren fleißig E-Autos. Nur den Funken lässt man nicht auf das gemeine Volk überspringen. Sind halt auch nur Dinosaurier. Könnten glatt mit Audi verwandt sein.


... nicht so gemein sein, das wird schon. Jetzt müssen sie einmal verstehen, dass die Hauptinfo zu den angeblich vielzählig vorhandenen Ladestationen: "für E-Fahrrad" "für E-Auto" in der Praxis doch ein bisserl wenig sind ... für die Fördergelder war halt eine Datensammlung mit Steckettyp und Ladeleistung nicht drinnen, ok 2014 gibt's dann hoffentlich wieder Fördergeld ;)
meta96
 
Beiträge: 861
Registriert: Do 14. Feb 2013, 19:45
Wohnort: g r a z - w i e n

Re: erste Chademo in Graz…

Beitragvon Robert » Mi 4. Dez 2013, 15:09

Ich bin selbst Beamter, aber von denen könnte ich noch was lernen. Will ich das ? Nie im Leben !

Vielleicht sollte ich mal den Krampus zum Wasserkopf, äh Headquarter schicken ?

Wusste ihr, dass ich hellsehen kann ? Mhm. Die Energie Steiermark wird in Bälde einen BMW i3 haben und ich sehe Ladesäulen...oh nein mein Blick trübt sich...
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4332
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Anzeige


Zurück zu GoingElectric Stromtankstellen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste