Bilder von Ladesäulen - Qualität und Ablehnungsgründe

Alles rund um das Stromtankstellenverzeichnis

Re: Bilder von Ladesäulen - Qualität und Ablehnungsgründe

Beitragvon Spüli » So 29. Dez 2013, 13:23

energieingenieur hat geschrieben:
Das Drohnenbild aus Hannover ist übrigens klasse! Da hatte Jemand Motivation ;-) Die Säule ist für Ortsunkundige wirklich nicht einfach zu finden - zu Messezeiten schon gar nicht.

Nee, nur Ladeweile. :lol:
Vom Golfplatz habe ich auch noch ein Luftbild online. Fliege mit einem DJI Phantom samt GoPro darunter.

Zu Messezeiten wird die o.g. Säule sicher von Bussen und LKWs verdeckt. Das gilt ja auch für andere Säulen. Daher wäre es schön wenn man sich anhand der Bilder gut orientieren kann. Also sollte nicht nur Auto und Säule zu sehen sein, sonder ruhig etwas vom Umfeld.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2547
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
Wohnort: Gifhorn

Anzeige

Re: Bilder von Ladesäulen - Qualität und Ablehnungsgründe

Beitragvon energieingenieur » So 29. Dez 2013, 13:30

Zur Hannovermesse im April 2013 haben 6 E-Fahrzeuge versucht an der Säule zu Laden. Die Parkplatzordner waren damit etwas überfordert, aber es gab dann noch eine vernünftige Lösung. Habe davon ein Bild, aber da ich es nicht selbst gemacht habe, schicke ich dir das als PN.
energieingenieur
 
Beiträge: 1633
Registriert: Do 13. Jun 2013, 18:04

Re: Bilder von Ladesäulen - Qualität und Ablehnungsgründe

Beitragvon 29bde » So 29. Dez 2013, 14:41

Ich habe eben kleinere Veränderungen an einer Ladesäule in meiner Nähe. Macht es Sinn, externe Kartendienste wie Bing oder Google mit einzubinden? Gut, die Goole Karte ist zwar schon da, aber gerade in diesem Fall ist das Kartenmaterial von Bing besser http://www.bing.com/maps/?v=2&cp=54.312 ... orm=LMLTCC

Ich werde mal sehen, ob ich morgen mehr / bessere Fotos machen kann.
seit 01/14 - Nissan Leaf Tekna 24kWh (Euroleaf) "new red"
seit 10/18 - Nissan Leaf 2.ZERO black bestellt
29bde
 
Beiträge: 261
Registriert: Sa 21. Dez 2013, 22:22
Wohnort: in der Nähe von Kiel

Re: Bilder von Ladesäulen - Qualität und Ablehnungsgründe

Beitragvon Guy » So 29. Dez 2013, 15:43

Neue Funktionen, neue Probleme ;-)

Da ich in der Vergangenheit die Fotos selbst hochgeladen habe, war ein automatisches Drehen nicht notwendig. Das ist ja von Hand mit jedem einfachen Bildbearbeitungsprogramm schnell gemacht. Habe das nun geändert. Sofern die Orientierung in den EXIF Daten angegeben ist, werden die Fotos automatisch gedreht.

Sollte die Orientierung dennoch nicht stimmen, Foto bitte einfach wieder löschen, drehen und erneut hochladen. Drehen kann selbst der Standard-Bildbetrachter von Windows.

Ich bin ebenfalls der Meinung, dass die Fotos primär die Säule, Umgebung oder nützliche Informationen zeigen sollten. Mich stört es allerdings nicht, wenn dabei auch mal ein Foto dabei ist, welches nicht strikt informativ ist, frisst kaum Speicher und auf die Ladezeit hat ein Foto mehr oder weniger auch kaum Einfluss. Ich weiß nicht mehr, wer es vorgeschlagen hat, vielleicht wäre eine Art Voting sinnvoll, damit die wichtigen Fotos zuerst angezeigt werden. Aktuell dürfte die Reihenfolge chronologisch sein.

@29bde
Leider lässt sich der Kartendienst nicht so ohne weiteres austauschen, Suche, Routenplaner, Nachladen der Marker etc hängt da auch noch dran. Meiner Meinung nach bietet Google im Moment noch das bessere Gesamtpaket. Das Einbinden der Satellitenansicht als Foto dürfte Bing nicht erlauben. Insofern ist das aktuell leider keine Option.
Guy
Administrator
 
Beiträge: 3499
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 14:52

Re: Bilder von Ladesäulen - Qualität und Ablehnungsgründe

Beitragvon 29bde » So 29. Dez 2013, 15:54

Guy hat geschrieben:
@29bde
Leider lässt sich der Kartendienst nicht so ohne weiteres austauschen, Suche, Routenplaner, Nachladen der Marker etc hängt da auch noch dran. Meiner Meinung nach bietet Google im Moment noch das bessere Gesamtpaket. Das Einbinden der Satellitenansicht als Foto dürfte Bing nicht erlauben. Insofern ist das aktuell leider keine Option.

Den Kartendienst komplett auszutauschen halte ich auch nicht für sinnvoll. Und die Nutzung von "deren" Fotos verkneife ich mir aufgrund des Copyrights auch lieber. Statt dessen mache ich lieber selber Fotos, das habe ich schon eingesehen :) Aber so gute Vogelperspektiven bekomme ich leider nicht hin. Darf man andere Kartendienste im Hinweistext verlinken?
seit 01/14 - Nissan Leaf Tekna 24kWh (Euroleaf) "new red"
seit 10/18 - Nissan Leaf 2.ZERO black bestellt
29bde
 
Beiträge: 261
Registriert: Sa 21. Dez 2013, 22:22
Wohnort: in der Nähe von Kiel

Re: Bilder von Ladesäulen - Qualität und Ablehnungsgründe

Beitragvon dibu » So 29. Dez 2013, 18:21

Spüli hat geschrieben:
2) LSW Wolfsburg
http://www.goingelectric.de/stromtankst ... sse-1/573/
Hier habe ich die ersten Bilder bei Nacht gemacht. Dazu noch leicht unscharf von Handy aus. War sicher erst einmal besser wie nichts. Diese Bilder sollten aber im Frühjahr mal gegen Tageslicht-Bilder ausgetauscht werden.

Habe ein Bild ergänzt; wurde bei Tageslicht aufgenommen.

mlie hat geschrieben:
Gemäß den Qualitätsrichtlinien ist ja mein Bild auch nicht sinnvoll, weil ich ja mitten vor der Säule stehe:
http://www.goingelectric.de/stromtankst ... tr-2/1525/
...
Ich gelobe Besserung und werde im Frühling ein neues Foto machen. ;-)

Auch hier habe ich ein Bild ergänzt.
Zuletzt geändert von dibu am So 29. Dez 2013, 18:37, insgesamt 1-mal geändert.
Zoé Zen weiß, seit Juli 2013. Eon-Wallbox 22 kW
Kein Verbrenner im Haushalt
Benutzeravatar
dibu
 
Beiträge: 928
Registriert: Do 1. Nov 2012, 19:52
Wohnort: Braunschweig, Deutschland

Re: Bilder von Ladesäulen - Qualität und Ablehnungsgründe

Beitragvon eDEVIL » So 29. Dez 2013, 18:23

energieingenieur hat geschrieben:
@eDEVIL. Die gibt es seit einigen Wochen: Du klickst im eingeloggten Zustand auf der Seite der Ladesäule oben rechts auf "bearbeiten". Dann siehst du ganz oben auch die Uploadfunktion.

Gab es die Option beim Anlegen der Ladesäule auch schon (habe ich das übersehen) oder geht das nur über nachträgliches Bearbeiten?
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11278
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Bilder von Ladesäulen - Qualität und Ablehnungsgründe

Beitragvon Guy » So 29. Dez 2013, 18:31

Nein, direkt zur Meldung geht das nicht, lediglich nachträglich. Werde mir dazu noch was überlegen.
Guy
Administrator
 
Beiträge: 3499
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 14:52

Re: Bilder von Ladesäulen - Qualität und Ablehnungsgründe

Beitragvon Spüli » So 29. Dez 2013, 19:05

dibu hat geschrieben:
Spüli hat geschrieben:
2) LSW Wolfsburg
http://www.goingelectric.de/stromtankst ... sse-1/573/
Hier habe ich die ersten Bilder bei Nacht gemacht. Dazu noch leicht unscharf von Handy aus. War sicher erst einmal besser wie nichts. Diese Bilder sollten aber im Frühjahr mal gegen Tageslicht-Bilder ausgetauscht werden.

Habe ein Bild ergänzt; wurde bei Tageslicht aufgenommen.

Sehr gut!
Bietet mit dem Eingang im Bild auch mehr Infos als mein Poller-Foto. Das könnte jetzt meiner Meinung nach gelöscht werden.

So können wir jetzt nach und nach die Qualität sämtlicher Fotos steigern.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2547
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
Wohnort: Gifhorn

Re: Bilder von Ladesäulen - Qualität und Ablehnungsgründe

Beitragvon Großstadtfahrer » So 29. Dez 2013, 19:09

Spüli hat geschrieben:
Moin!
Ich denke jeder muß sich beim Einstellen von Fotos fragen, welchen Mehrwert dieses neue Foto für andere Nutzer hat ...

Vielleicht macht es daher auch Sinn die Fotos auf 3-4 zu begrenzen. Bei mehr Bildern, sollte dann die Möglichkeit gegeben sein, ältere Bilder zu löschen.


Wenn ich das richtig sehe, sollte es mittlerweile möglich sein, diene eigenen Schnappschüsse gegen besseres Material zu tauschen. Nur Fotos Anderer sind halt Tabu. Da hätte Guy halt das Letzte Wort( und ein wenig Aufräumarbeit) :D

@Guy : Vielleicht doch ein Voting einführen?
In Reihenfolge der nützlichkeit Upvoten (mit welchem Foto hab ich die Säule am besten gefunden) und bei 10 Downvotes von der Seite entfernen (Wenn es nicht das letzte Foto ist) :-)

Bei den Berliner-RWE-Säulen ist meist nur ein Foto hinterlegt. Von der anderen Straßenseite ist dann de Säule mit zwei Parkplätzen am Straßenrand meist gut zu erkennen gewesen. Dazu sieht man im Hintergrund die Geschäfte, was bei der Orientierung vor Ort auch recht hilfreich ist. Hier braucht man gar nicht erst riesige Fotoreihen um die Sache schnell und klar darzustellen.


Ich mache mich gerade mit den Säulen hier in Berlin ein wenig bekannt. ;)
Und nur mit den Seitenfotos ist es sehr schwer die Säulen zu finden.
Du must ja bedenken, dass du dich in Bewegung befindest. Dann einen Laden am Straßenrand zu finden, wenn die Säule auch noch zugeparkt ist, macht die Sache nicht einfach. :?

Selbst mit den Anbieter Apps fahre ich die Straße auch zwei/drei mal rauf und runter.
Ich versuche immer markante Punkte zu Fotografieren.
Damit man schon von weitem erkennen kann, dass man sich der Säule nährt.

Mal ein Negativbeispiel:
http://www.goingelectric.de/stromtankst ... se-81/393/

Auf den ersten Blick ganz Nett.

Aber meiner Meinung nach reicht das gerade einmal dazu um zu beweisen, dass man irgendeine Säule gefunden hat.
Wenn dann mal der Name der Gastronomie im Hintergrund wechselt, wars das auch schon mit der Übersichtlichkeit
(BTW bis 2011 war das Restaurant ein Asiate)

Vergleiche mal das http://goo.gl/maps/lYidf
mit dem http://goo.gl/maps/0ePNc und dem hier http://goo.gl/maps/O1lpz

Es ist immer hilfreich unveränderliche Gebäude mit aufzuzeigen.
Hier z.B das Theater des Westens oder der Delphi Filmpalast diagonal über die Kreuzung.(Foto 1)

Dem Foto nach hat es den Anschein, das man sich in einer engen Straße befindet.
Das aber auf der anderen Seite ein Platz ist (Foto 2) und die S-Bahn die Straße Kreuzt (Foto 3) sind auch markante Informationen die recht hilfreich sein können.

Oder zumindest ein Foto von der Säule direkt auf der Ecke zu Kantstrasse hätte mehr gebracht.
http://goo.gl/maps/upcpC

Ich denke 3-4 Fotos von den Seiten und eine Draufsicht sind für die Stadt schon nicht zu wenig.


Und ein Extrembeispiele der anderen Art:(von mir verbrochen) 8-)

Etwas kompliziert zu finden
http://www.goingelectric.de/stromtankst ... -106/2740/

Es muss nicht immer zur Fotostory ausarten, aber Bilder sprechen 1000 Worte und nicht jeder hat gleich StreetView zur Hand.

Gruß
Frank
Gruß
Großstadtfahrer

Twizy Cargo
Benutzeravatar
Großstadtfahrer
 
Beiträge: 1108
Registriert: Sa 27. Jul 2013, 16:05
Wohnort: Berlin

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu GoingElectric Stromtankstellen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast