Aufruf zur Mitarbeit

Alles rund um das Stromtankstellenverzeichnis

Re: Aufruf zur Mitarbeit

Beitragvon Berndte » Fr 19. Aug 2016, 11:39

Nun ja, den Fall mit Tesla Only und freier Box daneben werden wir jetzt wohl noch öfter haben.
Das ist ja hier eher eine standardisierte Lösung und eher nicht die Ausnahme, wie der Fall mit mehreren Anbietern an einem Standort.

Mein Vorschlag also ist, dass man einen eigenen Steckertyp erschafft.
Aber ist ja nicht in Stein gemeisselt.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 6077
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Anzeige

Re: Aufruf zur Mitarbeit

Beitragvon JoDa » Fr 19. Aug 2016, 11:48

+1 Berndte
Aber Ihr seid die Experten! :oops:
Benutzeravatar
JoDa
 
Beiträge: 707
Registriert: So 6. Jul 2014, 23:16
Wohnort: A3162 Rainfeld, Niederösterreich

Re: Aufruf zur Mitarbeit

Beitragvon HubertB » So 21. Aug 2016, 12:54

Hallo zusammen,

ich habe für diesen Triple:
http://www.goingelectric.de/stromtankst ... Weg-1/584/

zwei Änderungen eingetragen.
1) Verbund: RWE eRoaming
2) kostenlos

Da weder ein Verbund noch kostenlos eingetragen war führte das dazu dass der Lader beim POI Export bzw. entsprechenden Filtern nicht angezeigt wurde.

Ich bitte um Bestätigung der Änderungen.
Twizy seit 3/2015, Zoe Q210 12/2015-11/2017, Ioniq seit 12/2017
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 22kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 2588
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 23:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Pflegenotstand Going-Tankstellen-Datenbank

Beitragvon novalek » Di 30. Aug 2016, 21:45

Will man eine mittlere KleinReise unternehmen, ist das Goingelectric-LadesäulenMap das A&O.
Es gibt monatealte Fehlermeldungen oder auch ebenso alte Ladebestätigungen - bin der Meinung, daß eine Reiseroute über solche Zwischenziele recht riskant ist.
Deshalb sollten die Forenmitglieder das "eigene" Basis-Informationsnetz auch pflegen wollen und die Ladevorgänge auf den genutzten Säulen einigermaßen zeitnah aktuell halten.
Negativ-Beispiele:
Uni Clausthal im Mai "Saule abgeschaltet"
Seesen Bahnhof im Mai "Ladeabbruch ZOE" Typ2 mit Wasser im Stecker etc.
Göttingen Geismartor - niemand behebt die Säulenfehler
novalek
 

Re: Pflegenotstand Going-Tankstellen-Datenbank

Beitragvon mweisEl » Di 30. Aug 2016, 22:12

Der Pflegenotstand ist m.E. auch den leider zur ausreichenden Qualität des Verzeichnisses fehlenden Datenbank-Features geschuldet.

So ist seit gefühlt Zig Jahren erwünscht:

- für die Sektion "Temporäre Störung" können Bilder ("sagen mehr als 1000 Worte") hochgeladen werden;
- statt nur "Temporäre Störung" anzugeben, kann alternativ für einzelne Stecker-Anschlüsse eine Teilstörung eingetragen werden;
Smart ED3 seit '13, 3 Fahrräder, zuvor CityEL (1.8 kWh-Akku) und seit 1991 an keiner Sprit-Zapfsäule mehr.
Benutzeravatar
mweisEl
 
Beiträge: 1972
Registriert: Di 5. Apr 2016, 21:00

Re: Pflegenotstand Going-Tankstellen-Datenbank

Beitragvon Zoelibat » Di 30. Aug 2016, 22:38

Es gibt bereits einen Thread hierzu:
goingelectric-stromtankstellen/aufruf-zur-mitarbeit-t9155.html

Durch plakative Überschriften ändert sich das Thema nicht. ;)

Und ja, es braucht mehr Leute. Du selber kannst es ändern und du kannst andere motivieren es zu tun.
120-Euro Gutschein für Renault-Neukäufer und Vorführwagen-Käufer!
Näheres hier: https://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-allgemeines/renault-aktion-bring-your-friends-t4960-160.html#p817052
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 3692
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 23:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Re: Pflegenotstand Going-Tankstellen-Datenbank

Beitragvon novalek » Mi 31. Aug 2016, 07:17

Zoelibat hat geschrieben:
Es gibt bereits einen Thread hierzu: aufruf-zur-mitarbeit.

Tja, aber hinter die Überschrift würde ich nicht gucken, da ich jenes Thema als Mitarbeit per "Admin" interpretiere.

Die Aktualität der Einträge ist so wichtig und sollte jedem Nutzer ständig "unter die Nase gerieben werden" - an mehreren Stellen - ich vergesse es auch manchmal. Noch besser wäre ein Login-FlashUp z.B. "wo hast du geladen - trag es ein"
novalek
 

Re: Pflegenotstand Going-Tankstellen-Datenbank

Beitragvon siggy » Mi 31. Aug 2016, 07:58

Da beißt sich die Katze in den Schwanz. Du fährst sie wegen der Meldung nicht an und deshalb bleibt die alte Meldung drin. Im Kern ist das Problem lösbar. Aber nur durch Mitarbeit. Also ich fahre solche Säulen gerne an. Aber das mag/kann eben nicht jeder.
Gruß Siggy
http://www.borkum-exklusiv.de/
Freizeitfahrer mit Model S seit 20.03.2014, bisher 300.000km
siggy
 
Beiträge: 699
Registriert: So 14. Sep 2014, 11:39

Re: Pflegenotstand Going-Tankstellen-Datenbank

Beitragvon TeeKay » Mi 31. Aug 2016, 08:44

Novalek, du siehst doch schon am Ladelog, dass die genannten Säulen auch vor der Fehlermeldung kaum angefahren wurden. Wer soll da also Störungsmeldungen überprüfen außer Durchreisende, die aber eine als gestört gemeldete Säule nicht anfahren?
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 12537
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Pflegenotstand Going-Tankstellen-Datenbank

Beitragvon novalek » Mi 31. Aug 2016, 12:28

TeeKay hat geschrieben:
Wer soll da also Störungsmeldungen überprüfen außer Durchreisende?

Natürlich die vor Ort sitzenden Nutzer bzw. in erster Linie die Betreiber - meine 3 - 5 Haus-Säulen im Umkreis fahre ich wechselnd so etwa alle 3 Wochen regelmäßig an und trag das Ergebnis ein ... und Seesen / Clausthal sind nicht dabei, sondern wären Duchgangsziele.
novalek
 

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu GoingElectric Stromtankstellen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste