100 Ladekarten

Alles rund um das Stromtankstellenverzeichnis

Re: 100 Ladekarten

Beitragvon e-lectrified » So 17. Mai 2015, 22:18

Ich verweigere beharrlich diesen Karten-Dschungel, so gut es nur geht und hangle mich von kostenloser Ladung zu kostenloser Ladung. Für alle Fälle habe ich mir jetzt als einzige Karte neben der der Karlsruher Stadtwerke (die man aber fast gar nicht mehr braucht ;-) ) eine von The New Motion zugelegt, da keine Grundgebühr fällig wird und im Notfall ein recht moderater Preis zum Tragen kommt. Alles andere boykottiere ich so lange, bis endlich mal eine Karte für alles rauskommt, die zuverlässig funktioniert und auch faire Preise beinhaltet oder bis eine andere Lösung von den Anbietern präsentiert wird.
e-lectrified
 

Anzeige

Re: 100 Ladekarten

Beitragvon Zoelibat » Sa 4. Jun 2016, 09:35

Mittlerweile sind wir bei 175 Ladekarten angelangt. :?

Ich hoffe, der Trend zu mehr Ladekarten wendet sich und es geht dann Richtung "eine Ladekarte für alles".
250-Euro Gutschein für Renault-Neukäufer und Vorführwagen-Käufer!
Näheres hier: https://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-allgemeines/renault-aktion-bring-your-friends-t4960-140.html#p610816
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 3357
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 22:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Re: 100 Ladekarten

Beitragvon Barthwo » Sa 4. Jun 2016, 09:43

Zoelibat hat geschrieben:
Ich hoffe, der Trend zu mehr Ladekarten wendet sich und es geht dann Richtung "eine Ladekarte für alles".

Und zwar sollte diese Ladekarte eine normale Debitkarte (Maestro) oder Kreditkarte (Mastercard, Visa) sein und zur Vereinfachung gerne die oft bereits darin eingebaute NFC Funktion nutzen, was egal ob Lesegerät oder NFC bei diesen kleinen Beträgen auch ohne PIN gehen sollte.

Nachdem es ja schon eine Ladestellenverordnung gibt wäre das durch eine Ladestellen-Abrechnungsverordnung zu regeln: Es muss bei öffentlichen Ladestationen immer eine "barrierefreie" Abrechnung geben. Meinetwegen sogar Münzeinwurf.
2 Personen mit e-Golf + Opel Astra in Garage
e-Golf Verbrauch: Sommer 13,8, Winter 17,3
Benutzeravatar
Barthwo
 
Beiträge: 144
Registriert: Di 5. Mai 2015, 11:25

Re: 100 Ladekarten

Beitragvon Volker.Berlin » Di 7. Jun 2016, 14:29

Barthwo hat geschrieben:
Und zwar sollte diese Ladekarte eine normale Debitkarte (Maestro) oder Kreditkarte (Mastercard, Visa) sein und zur Vereinfachung gerne die oft bereits darin eingebaute NFC Funktion nutzen, was egal ob Lesegerät oder NFC bei diesen kleinen Beträgen auch ohne PIN gehen sollte.

Der "Energiedienst" probiert genau das. Ich habe letztens in Lörrach drei Ladestationen ausprobiert. An einer war der Leser kaputt, so dass ich keinen Strom bekommen konnte. Ist natürlich statistisch nicht stichhaltig, aber mit den normalen RFID-Karten scheitert es normalerweise nicht am Einlesen der Karte... Außerdem stehen zwar auf der Website Preise pro Zeit und kWh, aber zurzeit zahlt man pauschal pro Ladevorgang. Ich bin also noch nicht überzeugt, dass sie schon alle Probleme gelöst haben, die sich mit dieser Zahlungsmethode ergeben.

Ein lettischer Anbieter "LGV Network" lässt Dich auch mit Kreditkarte bezahlen -- allerdings ist zum Starten der Ladung zusätzlich eine RFID-Karte erforderlich! :roll:
Zuletzt geändert von Volker.Berlin am Di 7. Jun 2016, 15:57, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Volker.Berlin
 
Beiträge: 2132
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 18:13

Re: 100 Ladekarten

Beitragvon StefanD » Di 7. Jun 2016, 15:53

In Frankreich bezahlt man seine Autobahngebühr einfach mit der Kreditkarte ohne NFC oder PIN.
Das funktioniert sehr zuverlässig. Das sind teilweise auch sehr kleine Beträge.
StefanD
 
Beiträge: 98
Registriert: So 26. Okt 2014, 06:01
Wohnort: Lappersdorf

Re: 100 Ladekarten

Beitragvon Volker.Berlin » Di 7. Jun 2016, 15:58

StefanD hat geschrieben:
In Frankreich bezahlt man seine Autobahngebühr einfach mit der Kreditkarte ohne NFC oder PIN.
Das funktioniert sehr zuverlässig. Das sind teilweise auch sehr kleine Beträge.

Ebenso in Kroatien, wie ich seit letzter Woche weiß. Überhaupt kein Problem, und wirklich schnell. Ich frage mich, warum wir es in Deutschland nicht genauso machen... aber das führt jetzt off-topic! :ugeek:
Benutzeravatar
Volker.Berlin
 
Beiträge: 2132
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 18:13

Vorherige

Zurück zu GoingElectric Stromtankstellen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast