ZOE User Forum

Ankündigungen, Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge

ZOE User Forum

Beitragvon EVplus » Mi 15. Mai 2013, 13:58

Hallo Guy,

eventuell wäre es eine Überlegung wert ein "geschlossenes User Forum" für den ZOE ( oder und andere reale E-Fahrzeugbesitzer ) zu bilden. Den Zugang dazu gibt es erst wenn ein Fahrzeug nachgewiesen ist ..... Analog wie im Tesla Forum. Dort bin auch ich nur Besucher.

Ich kenne diese Art des forenzugangs auch vom ehemaligem "enginer.us" forum. Zugang zu den foren-Seiten der user erst nachdem man so ein Teil gekauft hatte...

Was denkst Du darüber ? Was denken die zukünftigen , dann realen Besitzer darüber ?


Grüsse EVplus
Benutzeravatar
EVplus
 
Beiträge: 1942
Registriert: Do 19. Apr 2012, 00:01
Wohnort: Rheinfelden

Anzeige

Re: ZOE User Forum

Beitragvon BuzzingDanZei » Mi 15. Mai 2013, 14:05

Welche Informationen möchtest du dann da für nicht-Besitzer vorenthalten?
Benutzeravatar
BuzzingDanZei
 
Beiträge: 2596
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 16:21
Wohnort: Wuppertal

Re: ZOE User Forum

Beitragvon green_Phil » Mi 15. Mai 2013, 14:06

Ich erkenne den Sinn darin nicht gänzlich? Warum Nicht-Besitzer vom Insider-Wissen fernhalten? Damit sie nicht nerven?
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Re: ZOE User Forum

Beitragvon wasserkocher » Mi 15. Mai 2013, 14:06

Was ist der Gedanke dahinter? Soll das Forum übersichtlicher bleiben, oder sollen potentielle Zoé-Käufer nicht abgeschreckt werden?
Mir erschließt sich der Sinn nicht ganz, erklärs mir bitte.
ZOE Q210 seit 28.05.2013. R240 seit 22.07.2016. Model 3 reserviert. EcoUp (CNG) seit 31.08.2017.
wasserkocher
 
Beiträge: 864
Registriert: Sa 5. Jan 2013, 11:36
Wohnort: Oberfranken

Re: ZOE User Forum

Beitragvon Guy » Mi 15. Mai 2013, 14:09

Was wäre der Zweck eines solchen Forums?

Sollen dort nur Besitzer schreiben dürfen oder gar nur Besitzer Zugriff darauf haben?
Guy
Administrator
 
Beiträge: 3499
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 14:52

Re: ZOE User Forum

Beitragvon EVplus » Mi 15. Mai 2013, 14:16

Einige Antworten habt Ihr ja schon selbst gefunden...

Warum machen das die Tesla Fahrer auch so ??

War auch nur ein Vorschlag.

Ich "schäme" mich schon oftmals wieder über einen negativen Punkt ( wie jetzt über das Tom-Tom ) schreiben zu müssen. Auch sind evtl. manchmal Problemlösungen dabei, die nicht unbedingt "breit" getreten werden müssen.

Grüsse EVplus
Benutzeravatar
EVplus
 
Beiträge: 1942
Registriert: Do 19. Apr 2012, 00:01
Wohnort: Rheinfelden

Re: ZOE User Forum

Beitragvon green_Phil » Mi 15. Mai 2013, 14:21

Du brauchst Dich da nicht zu schämen. Es ist nunmal so, wie es ist. Wir sind alle für Deine umfangreichen Tests dankbar. Kommt ja auch viel Positives bei rum. Und das wichtigste ist doch, dass man durch Informationen entsprechende Vorbereitungen treffen / entsprechend handeln kann.

Wenn Du etwas mitteilen magst, was nicht jeder hören soll, dann bitte um eine kurze PN von denen, die diesbezüglich genauer informiert werden wollen. Das nicht-konforme Typ2-CEE-Kabel zum Beispiel... ich finde es genial! Voll die Erfindung. Aber ob das gut ist, es "öffentlich" kund zu tun? Wie wäre es, wenn man einzelne Bereiche vom Forum nur Mitgliedern zugänglich macht? Also auch jenen, die wirklich interessiert sind und nicht Klagen einreichen wollen...
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Re: ZOE User Forum

Beitragvon BuzzingDanZei » Mi 15. Mai 2013, 14:26

Naja, ich kann den Gedanken schon verstehen. Wenn hier einer von unseren teils SEHR speziellen und vor allem negativen Diskusionen liest, ist das Thema Elektroauto für so manchen bestimmt sofort wieder gestorben. Schlechte Werbung für die Elektromobilität.

Auf der anderen Seite finde ich es aber wichtig, dass jeder weiß worauf er sich einlässt.
Benutzeravatar
BuzzingDanZei
 
Beiträge: 2596
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 16:21
Wohnort: Wuppertal

Re: ZOE User Forum

Beitragvon Guy » Mi 15. Mai 2013, 14:52

Auf der anderen Seite bedeutet dies auch Druck für die Hersteller, bei ihren Produkten nachzubessern. Wenn nun so manches Thema aus Rücksicht auf Renault nur intern behandelt wird, ist es doch nur eine Frage der Zeit, bis es jemand anders im öffentlichen Bereich oder anderswo anspricht. Dass Probleme an die Öffentlichkeit kommen, wird man so nicht verhindern können.

Was 'nicht offizielle' Lösungen angeht, könnte man den Mitgliederbereich erweitern. Dieser existiert bereits und ist für die Öffentlichkeit nicht zugänglich.

Generell bin ich dafür, dass man Probleme offen anspricht. Es geht ja nicht darum ein Produkt schlecht zu machen, sondern auf Probleme und deren Lösung hinzuweisen. Interessenten haben so die Möglichkeit sich vor dem Kauf zu informieren und die Hersteller bekommen Feedback oder erfahren auf diesem Weg vielleicht erst von einem Problem.
Guy
Administrator
 
Beiträge: 3499
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 14:52

Re: ZOE User Forum

Beitragvon ZoePionierin » Mi 15. Mai 2013, 15:57

Es bleibt ja auch noch ein ganz wenig die Hoffnung, das irgendwer von Renault in diesen Foren mitliest. Denn billigere und bessere Beta-Tester gibt es wohl nicht.

Ich befürchte allerdings, dass Renault nicht so weit mitdenkt...
Renault ZOE Juni 2013 bis April 2016: 65.000 Kilometer
Fahre: Seit April 2016: Tesla Model S 70D Obsidian Black
Benutzeravatar
ZoePionierin
 
Beiträge: 1419
Registriert: Fr 5. Apr 2013, 17:17
Wohnort: Stuttgart

Anzeige

Nächste

Zurück zu GoingElectric Forum

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste