Zeitlimit für das Editieren von Beiträgen

Ankündigungen, Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge

Re: Zeitlimit für das Editieren von Beiträgen

Beitragvon Guy » Di 28. Mai 2013, 11:13

Ich sehe keinen akuten Handlungsbedarf. Wenn so etwas jedoch in Zukunft häufiger vorkommt, wird vermutlich ein relativ niedriges Limit - 50 oder 100 Beiträge - ausreichen, um so etwas effektiv zu verhindern. Aktive Mitglieder sollte von dieser Grenze nach relativ kurzer Zeit nicht mehr betroffen sein.
Ich habe immer noch die Hoffnung, dass dies nie notwendig sein wird. Leider zeigt dieses Beispiel jedoch, dass nicht jeder mit diesen Freiheiten sinnvoll umgehen kann.
Guy
Administrator
 
Beiträge: 3499
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 14:52

Anzeige

Re: Zeitlimit für das Editieren von Beiträgen

Beitragvon Tachy » Do 30. Mai 2013, 08:40

Hallo Guy,

das Problem ist, dass wenn wirklich so ein Depp anfängt, die Beiträge zu löschen, ist es zu spät, weil man es nicht mitbekommt.

Für das Editieren von Beiträgen reichen drei Tage vollkommen aus, wenn man sich anschaut, wann in einem Beitragsleben was editiert wird. erfahrungsgemäß ist das zu 99% in der ersten halben Stunde, weil einem noch was dazu einfällt oder man einen Tippfehler korrigieren muss.
Tesla Model S 85 (seit 9.12.2014)
Mitsubishi i-MiEV 2012 (seit 3/2013)
PV 6,88 kWp mit Steuerung zum Laden der Autos - Wir Bürger treiben die Energiewende voran, nicht die Energiekonzerne!
Benutzeravatar
Tachy
 
Beiträge: 223
Registriert: Di 17. Jul 2012, 19:13
Wohnort: Sulzburg-Laufen, Markgräflerland

Re: Zeitlimit für das Editieren von Beiträgen

Beitragvon Guy » Do 30. Mai 2013, 15:54

Ich werde das weiter beobachten. Aufgrund eines Vorfalls werde ich nun nicht die Rechte aller einschränken. Wenn so etwas allerdings häufiger vorkommt, muss man sehen wie man geeignete Maßnahmen dagegen ergreift.
Guy
Administrator
 
Beiträge: 3499
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 14:52

Re: Zeitlimit für das Editieren von Beiträgen

Beitragvon Kelomat » Fr 31. Mai 2013, 09:23

Ich finde das ist auch eine Charaktersache.

Ich hab den Streit nicht mitbekommen aber ich denke wenn einer beleidigt sein will und dann noch so eine Trotzreaktion zeigt ist das einfach nur Kindisch.

Ich finde die Editfunktion sollte zeitlich beschränkt sein.
Hauptauto: Nissan Leaf 2012er mit isolierter Heizung
Zweitauto (Von meiner Frau): Citroen Saxo Elektro mit Lithiumakkus
Sonst keine fossile Dreckschleuder zur Fortbewegung ;)

Strom kommt von der PV-Anlage ca. 15kW mit Speicher im Keller
Benutzeravatar
Kelomat
 
Beiträge: 1591
Registriert: So 12. Mai 2013, 16:28
Wohnort: Kärnten - Rosental

Re: Zeitlimit für das Editieren von Beiträgen

Beitragvon Jogi » Sa 1. Jun 2013, 09:28

Aus anderen Foren kenne ich z. B. auch die Regelung, daß ein Beitrag, sobald er beantwortet wurde, nicht mehr editiert werden kann.
Ansonsten kann die Antwort u. U. ziemlich seltsam wirken.
Wenn früher alles besser war,
hätte man's ja auch so lassen können.
Jogi
 
Beiträge: 3184
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22

Re: Zeitlimit für das Editieren von Beiträgen

Beitragvon privatpilot » Sa 1. Jun 2013, 11:27

Also,
ich hab versucht Guys Aufruf zur Normalität zu folgen und seitdem sachliche Beiträge verfasst.

Wenn es aber unwidersprochen sein kann, dass man als Depp bezeichnet wird, find ich das auch nicht Ordnung.

Wenn es der allgemeine Wunsch ist das ich hier nicht mehr posten soll, müsst Ihr nicht euer Forum umbauen, teilt es mir einfach mit.

Grüße Max
E- Fahrzeuge:
Nissan Leaf, Arrow XONE von Wachauer, Melex Golfcar, Oset 20, Oset 16, Mach 1 Scooter.

Kraftstoff betriebene, aber nicht verstoßene Autos:
UAZ Jeep, Landcruiser HDJ 80, MGB, Cadillac Eldorado Convertible, Golf Cabrio, Ford Galaxy.
privatpilot
 
Beiträge: 241
Registriert: So 5. Mai 2013, 12:27

Re: Zeitlimit für das Editieren von Beiträgen

Beitragvon bm3 » Sa 1. Jun 2013, 11:39

Hallo Max,
meiner Meinung kannst du hier posten obwohl du ja nicht mehr wolltest :D
Wäre aber schön wenn du in Zukunft hier keine wilden "Löschaktionen" mehr startest. :D
Ganz einfach weil dann Antworten auf deine Postings "in der Luft" hängen.

Viele Grüße:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5694
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Zeitlimit für das Editieren von Beiträgen

Beitragvon Chris » Sa 1. Jun 2013, 11:44

@Max: Ich glaube wirklich nicht, dass hier irgendjemand ausgeschlossen werden soll. Schon gar nicht wegen einer kleinen Meinungsverschiedenheit.
Alles ist gut. Jeder sollte sich bemühen, dass das Forum für alle lesbar bleibt, also ein spätes editieren der eigenen Beiträge vermeiden.
My next car is a reservation: Microlino or Model 3 or both?
Benutzeravatar
Chris
 
Beiträge: 721
Registriert: Mo 28. Jan 2013, 21:44

Re: Zeitlimit für das Editieren von Beiträgen

Beitragvon Guy » Sa 1. Jun 2013, 17:05

Hallo Max,

deine Beiträge sind selbstverständlich jederzeit willkommen, genauso wie die Beiträge aller anderen. Wenn es keine unterschiedlichen Meinungen gäbe, würde es ziemlich schnell ziemlich langweilig hier werden. Manchmal findet man im Laufe der Diskussion eine gemeinsame Basis und manchmal nicht, so ist nun mal das Leben. Solange das fair abläuft und nachvollziehbar bleibt, ist das auch völlig in Ordnung.

Ich glaube nicht, dass Tachy dich hier persönlich als Depp bezeichnen wollte, ich habe seine Aussage so verstanden, dass er damit ein solches Verhalten - nachträgliches Löschen der Beiträge - im Allgemeinen gemeint hat. Dass dies nicht die übliche Umgangsform ist, dürfte ja jedem klar sein.

Es sieht so aus, als ob sich die Befürworter und Gegner einer schärferen Reglung in etwa die Waage halten, deshalb werde ich vorerst nichts ändern. Nutzt einfach die Freiheiten sinnvoll, dann gibt es auch keinen Grund für neue Regeln. Das wäre meine Lieblingslösung.
Wenn wir in Zukunft feststellen, dass mit dieser Freiheit nicht umgegangen werden kann, werde ich leider eine der diskutierten Varianten umsetzen müssen.
Guy
Administrator
 
Beiträge: 3499
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 14:52

Re: Zeitlimit für das Editieren von Beiträgen

Beitragvon Tachy » So 2. Jun 2013, 19:09

Entschuldigung bitte mal....

Ich habe hier niemanden als Depp bezeichnet. So langsam sehen die Leute hier Gespenster.

Vielleicht sollte der ein oder andere bitte mal auch meine Postings richtig lesen und verstehen.

Ich führe selbst ein Forum und da hat sich noch niemand beschwert.
Tesla Model S 85 (seit 9.12.2014)
Mitsubishi i-MiEV 2012 (seit 3/2013)
PV 6,88 kWp mit Steuerung zum Laden der Autos - Wir Bürger treiben die Energiewende voran, nicht die Energiekonzerne!
Benutzeravatar
Tachy
 
Beiträge: 223
Registriert: Di 17. Jul 2012, 19:13
Wohnort: Sulzburg-Laufen, Markgräflerland

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu GoingElectric Forum

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste