Vorstellung

Ankündigungen, Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge

Vorstellung

Beitragvon Aki66 » Mo 1. Jul 2013, 13:50

Hi,

ich bin neu hier und möchte mich mal vorstellen:
Ich bin 47 Jahre, verheiratet, Vater von zwei superlieben 11 jährigen Mädels (Zwillinge) und freiberuflicher Ingenieur (habe Elektrotechnik Fachrichtung Informatik studiert).
Ein Elektroauto fahre ich aktuell noch nicht, aber da sich beruflich bei mir eventuell etwas ändert und ich statt meiner 99% Heimarbeitszeit zukünftig eventuell für minimum 6 Monate 60km pendele, könnte sich daran etwas ändern.
Wenn, dann würde ein ZOE wohl meine Wahl sein, wobei ich mir da noch einiges anlesen muss und auch hier Fragen stellen werde um das endgültig zu endscheiden.
Aktuell fahre ich einen 2004 Eurovan (ist ein Lancia Phedra, baugleich Citroen C8, Peugot 807 oder Fiat Ulysse) mit 2,2HDI Motor. Meine Aussage ist schon lange, das nach dem Phedra das nächste Auto elektrisch ist.
Wenn ich jetzt definitiv pendel muss, dann würde der Spritverbrauch vom Phedra (8l /100km) ja schon die Leasingraten eines ZOE umfassen und da in der nähe des Kunden eine kostenlose Stromtankstelle ist (leider aber nur mit 220V Schuko, was beim ZOE ja offensichtlich problematisch ist) könnte diese Milchmädchenrechnung fast aufgehen.

Es ist toll das Ihr hier so ein gutes und informatives Forum habt!
Mal sehen wie ich Euch mit meinen Fragen auf den Wecker gehe, aber vieleicht kann ich auch helfen, (habe z.B. schon Android Apps entwickelt ;-)).

Gruß Aki
- Ioniq Premium, Marina Blue Metallic,
- seit 3.5 damit in Rhein/Main unterwegs
- seit Ende Oktober in der Werkstatt wegen Unfallschaden (unverschuldet)
Benutzeravatar
Aki66
 
Beiträge: 306
Registriert: Mo 1. Jul 2013, 12:10

Anzeige

Re: Vorstellung

Beitragvon Robert » Mo 1. Jul 2013, 18:31

Willkommen Aki !

Als Mann des Faches wirst du vom ZOE elektrisiert sein. Und ähem, hüstel es gibt da Wege und Mittel um den ZOE an der 230V Steckdose zu laden. Wenn sonst keine Infrastruktur vorhanden ist und man ein paar Stunden Zeit hat ist diese Form des Ladens evtl. ein Thema.
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4353
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: Vorstellung

Beitragvon Chris » Mo 1. Jul 2013, 20:06

Willkommen im Forum

Und es braucht immer noch eine Android-App für das GoingElectric Stromtankstellenverzeichnis (& Routenplaner) :)
My next car is a reservation: Microlino or Model 3 or both?
Benutzeravatar
Chris
 
Beiträge: 721
Registriert: Mo 28. Jan 2013, 21:44

Re: Vorstellung

Beitragvon Kelomat » Di 2. Jul 2013, 17:01

Hallo und Willkommen im Forum!

Ich würde dir den Leaf empfehlen, der kommt schon serienmäßig mit einem Schuko-Notladekabel.
Ich hab meinen im ersten halben Jahr auch so geladen.

Meiner Meinung nach ist der Leaf besser als der Zoe aber auch ein bisschen teurer... Er hat nur einen Riesen Nachteil: keine AC Schnellladung... Für eine Schnellladung (30min auf 80%) braucht man eine CHADEMO Ladesäule und die sind recht selten :(

Wenn du mit dem Auto nur kurz strecken fährst fällt das nicht ins Gewicht.

lg
Hauptauto: Nissan Leaf 2012er mit isolierter Heizung
Zweitauto (Von meiner Frau): Citroen Saxo Elektro mit Lithiumakkus
Sonst keine fossile Dreckschleuder zur Fortbewegung ;)

Strom kommt von der PV-Anlage ca. 15kW mit Speicher im Keller
Benutzeravatar
Kelomat
 
Beiträge: 1593
Registriert: So 12. Mai 2013, 16:28
Wohnort: Kärnten - Rosental

Re: Vorstellung

Beitragvon Twizyflu » Di 2. Jul 2013, 17:13

Kelomat hat geschrieben:

Meiner Meinung nach ist der Leaf besser als der Zoe aber auch ein bisschen teurer...

lg


http://www.nissan.at/AT/de/vehicle/elec ... tions.html

Der Leaf kostet in seiner Grundausstattung gleich viel wie ein Zoe Intens inkl. Metallic Lackierung, die man beim Leaf auch dabei hat.
Die Ausstattung des kleinsten Leaf ist aber nicht so gut, wie die des Zoe Intens.
Für etwas mehr als 26.000 Euro bekommt man dafür eine gute Ausstattung, die dem Zoe Intens / Zen in nichts nachsteht.

Und der Leaf hat noch einen Vorteil: Die Batterien können gekauft werden - wer das halt will.
Schuko ist ein Vorteil - weil der Leaf es kann - der Zoe nicht. Dafür aber eben mit CHadeMO den nachteil, dass es die von der Infrastruktur her noch nicht so oft gibt.

Qualitativ sehe ich den Leaf vorne. Optisch den Zoe - aber das ist Geschmackssache.
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18810
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Vorstellung

Beitragvon Nichtraucher » Fr 23. Aug 2013, 15:52

Hallo zusammen,

ich stelle mich hier nun auch mal kurz vor, nachdem ich schon ein paar Monate mitlese.

Letztes Jahr hatte ich mich für den Zoe registriert und war fest entschlossen ihn mir zum Jahreswechsel zuzulegen.
Zwischenzeitlich bin ich aber soweit, dass ich überwiegend mit der Bahn zur Arbeit fahre und ein Auto nur in Ausnahmefällen brauche. Von daher hatte ich das Thema erst einmal für mich abgehakt.
Durch das Leaf Botschafterprogramm (und eine neuerliche Probefahrt im Zoe und im Leaf) bin ich dann wieder neu angefixt worden. Mit dem Leaf wird es vermutlich jetzt nichts mehr werden (Montag soll ich definitiv Bescheid bekommen).
Aber mit dem Zoe liebäugel ich jetzt wieder. Irgendwann muss man einfach mal ein Zeichen setzen.
Ich rechne mir es am Wochenende noch einmal durch und nächste Woche wird entschieden.

Alles andere was es am Markt so an E-Autos gibt, ist für mich vom Ladekonzept unbrauchbar; einfach wegen der Ladetechnik. Ein leer gefahrenes Elektroauto ist einfach blöd und dann mehrere Stunden warten bis er wieder aufgeladen ist, ist auch blöd. Da ist der Zoe mit seinen 11 und 22 kW Lademöglichkeiten einfach Klasse. Da kann man in 30-60 Minuten gut nachladen; es muss ja nicht immer "voll" sein, bzw. wenn man nicht gleich leer fährt, reicht es ja für voll.

Ich hoffe nur, dass Renault die Kinderkrankheiten noch in den Griff bekommt (und die Anbieter der rumzickenden Säulen auch).

Klaus
Botschafter (Japan) Leaf Pearl Weiß mit Winter und Solar
Sion bestellt
Nichtraucher
 
Beiträge: 916
Registriert: Do 15. Aug 2013, 05:27
Wohnort: Heppenheim (Bergstrasse)

Re: Vorstellung

Beitragvon jazzybee » Do 12. Mär 2015, 01:09

hi, ich stell mich sowieso grad vor.

bin 50, hab familie und leben von den medien.

da meine auftraggeber u.a. mich nach ganz norddeutschland schicken (basis lübeck) hab ich noch meinen T4 als ersatz und verbrennergurke (arbeitstier)

hab mir grad mit hilfe von nissan den acenta bestellt, der im april kommen soll.

finde das forum hier super und wäre ohne euch hier dumm geblieben.

neben dem leaf will ich mir im sommer noch einen elektro rasenmäher (der aus schweden) kaufen, das ding ist sooo geil - hab mich von freunden anfixen lassen, die den mir vorgeführt haben.

nun ja, die zoe wollte ich eigentlich auch erst. dann hat mir nissan aber dieses unmoralische angebot gemacht und meine familie freut sich ausserdem auch mehr (einfach grösser als die zoe)

so, ich hoffe, das wir von einander hören.

ach ja noch was wichtiges: als berufsöko tanke ich natürlich nur strom von greenpeace bzw. aus meiner eigenen PV - wer elektroauto fährt und atomstrom tankt, sollte lieber weiter öl tanken, das ist rückstandsfreie als die strahlemonster.
ich finde die idee des elektroautos gut und habe mich auch beim drehstromnetz.de angemeldet, die box wird nächste woche installiert...
ich hoffe, man sieht sich auf ne nuckelpause bei mir. (verkehrsgünstig an der A1 kurz vor lübeck gelegen) stromer sind immer willkommen.

gruss
jazzy

meinen blog findet ihr hier: http://leobloom.myevblog.com
jazzybee
 
Beiträge: 38
Registriert: Sa 31. Jan 2015, 19:09
Wohnort: reinfeld

Re: Vorstellung

Beitragvon Chris » Do 12. Mär 2015, 07:38

Na dann sag ich mal herzlich Willkommen ;)
Machst du deinen Ladepunkt öffentlich auch für die die nicht am Drehstromnetz teilnehmen können? Wohne zur Miete und habe keine Möglichkeit ne 24/7 Drehstrom - Steckdose zugänglich zu machen.
My next car is a reservation: Microlino or Model 3 or both?
Benutzeravatar
Chris
 
Beiträge: 721
Registriert: Mo 28. Jan 2013, 21:44

Re: Vorstellung

Beitragvon Twizyflu » Do 12. Mär 2015, 08:38

Gratulation zum Leaf.
Ein super Auto. Du wirst zufrieden sein.
Finde deine Einstellung echt super.
Hut ab... bzw. Ladeklappe auf
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18810
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Vorstellung

Beitragvon rolandk » Do 12. Mär 2015, 09:46

Wie kommt Ihr eigentlich auf die Idee, das der Zoe Probleme mit Schuko haben soll?

Mit dem entsprechendem Equipment ist das überhaupt kein Problem. Dazu noch die Möglichkeit an vielen Plätzen auch schnell und sehr schnell laden zu können.

Oder mein Zoe ist irgendwie anders .....

Gruss
Roland
rolandk
 
Beiträge: 4109
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Anzeige

Nächste

Zurück zu GoingElectric Forum

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron