Von Renault enttäuscht: Was jetzt?

Ankündigungen, Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge

Von Renault enttäuscht: Was jetzt?

Beitragvon md@zoe » Di 24. Jan 2017, 14:16

Hallo Forum,
nachdem ich mit dem Auto nur kleiner Probleme hatte (welche sich allerdings addierten) bin ich inbzwishen satt vom "Kundendienst". Mein Renaulthändler hat alles gegeben, aber Renault scheint nicht in der Lage zu sein mir die Livedienste freuzuschalten.
Daher werde ich mich von der ZOE trennen und suche etwas vergleichbares.
Ich dachte an einen Nissan Leaf oder einen i3. Die von der ZOE gewohnte Reichweite reicht mir aus. Ich bin aber nicht sicher, ob ich so viele Ladepunkte habe wie bei der ZOE. Und es wäre prima wenn ich auch mit 43kW oder mehr laden könnte.
Gibt es Tipps wie andere Autos oder sind das die beiden Alternativen?

Danke und Gruß
MD
md@zoe
 
Beiträge: 27
Registriert: Mi 28. Sep 2016, 16:25

Anzeige

Re: Von Renault enttäuscht: Was jetzt?

Beitragvon Helfried » Di 24. Jan 2017, 14:21

md@zoe hat geschrieben:
Und es wäre prima wenn ich auch mit 43kW oder mehr laden könnte.


Der BMW i3 ist super cool, und er kann bei guten Temperaturen schnell geladen werden. Viel neuerer und deutlich billiger ist aber der Hyundai Ioniq, der fährt auch mehr oder weniger von selber gerade aus, falls dich längere Autobahnfahrten auch interessieren.
Helfried
 
Beiträge: 7988
Registriert: So 7. Aug 2016, 18:26

Re: Von Renault enttäuscht: Was jetzt?

Beitragvon solar man » Di 24. Jan 2017, 14:34

Fahr mal den Soul EV von KIA zur Probe. Nachteil beim Soul ist, dass man für Softwareaupdates einen Servicehändler braucht. Auch kann man mit dem Smartphone keine Lade- und Klimazeiten programmieren (ausser man bastelt etwas, dafür gibt es einen eigenen Thread hier im Forum).
Komfort, Fahreigenschaften und Ausstatungsqualität und Zuverlässigkeit können begeistern. Nachteilig könnte je nach Einzugsgebiet die asiatischen Ladestandards sein (Typ1 AC und Chademo DC). Dafür ist der Soul extrem zuverlässig und schnell beim Laden (AC bis 6,6kW und DC bis 70kW). Gerde jetzt im Winter spielt der Soul seine Trumpfe aus. Gutes Handling bei widrigen Strassenverhältnisse, Sitz- und Lenkradheizung, wenig Stromverbrauch für Klima dank effiziente Wärmepumpe.

Der neue Ioniq scheint auch nicht schlecht zu sein. Der hat nun CCS mit denselben Schnellladeeigenschaften, wie der Soul.
KIA Soul EV, Biiista Johammer
Benutzeravatar
solar man
 
Beiträge: 288
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 19:41

Re: Von Renault enttäuscht: Was jetzt?

Beitragvon md@zoe » Di 24. Jan 2017, 16:29

Der BMW i3 ist super cool, und er kann bei guten Temperaturen schnell geladen werden. Viel neuerer und deutlich billiger ist aber der Hyundai Ioniq, der fährt auch mehr oder weniger von selber gerade aus, falls dich längere Autobahnfahrten auch interessieren.

Ja, der i3 gefällt mir auch, aber der ist mir in entsprechender Ausstattung zu teuer. Wenn ich bei dem "Wünsch Dir was" spiele, dann komme ich auf über 50K.
Danke für den Tipp mit dem Ioniq, den werde ich mir mal anschauen!
md@zoe
 
Beiträge: 27
Registriert: Mi 28. Sep 2016, 16:25

Re: Von Renault enttäuscht: Was jetzt?

Beitragvon wp-qwertz » Di 24. Jan 2017, 16:31

so schnell lade wie der zoe kann in der masse an tankstellen soweit ich weiß keiner der hier angesprochenen - das macht röno ja (leider) zu einem wirklichen alleinstellungsmerkmal: typ2 = norm = gut & schnell...

ich wüsste nicht, dass der i3, der ioniq, der soul auch 22/ 43kW an typ2 laden kann, lasse mich aber gerne vom gegenteil überzeugen :D :!:

ansonsten wollte ich eigentlich schreiben:

"Von Renault enttäuscht: Was jetzt?" - tesla :D (so wars bei mir auch...)
werde kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: "Wolke 7", 60er, 7 Sitze 30.12.16.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 5276
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 08:19
Wohnort: WupperTal

Re: Von Renault enttäuscht: Was jetzt?

Beitragvon Tho » Di 24. Jan 2017, 16:34

Wenn du gute Apps willst, dann nimmt den i3. Die IT Kompetenz nach Tesla bei BMW am größten.

Der Ioniq hat überhaupt keine eingebaute Internetanbindung, außer übers Smarthone, damit wirst wahrscheinlich nicht glücklich.
Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 6844
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Von Renault enttäuscht: Was jetzt?

Beitragvon md@zoe » Di 24. Jan 2017, 16:37

solar man hat geschrieben:
Fahr mal den Soul EV von KIA zur Probe. Nachteil beim Soul ist, dass man für Softwareaupdates einen Servicehändler braucht. Auch kann man mit dem Smartphone keine Lade- und Klimazeiten programmieren (ausser man bastelt etwas, dafür gibt es einen eigenen Thread hier im Forum). ...

Der neue Ioniq scheint auch nicht schlecht zu sein. Der hat nun CCS mit denselben Schnellladeeigenschaften, wie der Soul.


Hi Solar man. Witzigerweise war ich heute Mittag bei KIA und habe mir den Soul angesehen. Ich finde das ist ein tolles Auto. Ich habe nur Bedenken wegen Chademo, das gibt es in der Wetterau und im Hochtaunuskreis viel seltener als Typ 2.

Und jetzt muss ich mir nach der 2. Erwähnung den Ioniq unbedingt ansehen :)
md@zoe
 
Beiträge: 27
Registriert: Mi 28. Sep 2016, 16:25

Re: Von Renault enttäuscht: Was jetzt?

Beitragvon md@zoe » Di 24. Jan 2017, 16:40

wp-qwertz hat geschrieben:
"Von Renault enttäuscht: Was jetzt?" - tesla :D (so wars bei mir auch...)

Der Soul kann Chademo bis 70KW verarbeizen, aber eben Chademo :)

Ich warte zur Zeit auf das Modell III, alle anderen sind mir zu teuer :twisted:
md@zoe
 
Beiträge: 27
Registriert: Mi 28. Sep 2016, 16:25

Re: Von Renault enttäuscht: Was jetzt?

Beitragvon md@zoe » Di 24. Jan 2017, 16:41

Tho hat geschrieben:
Wenn du gute Apps willst, dann nimmt den i3. Die IT Kompetenz nach Tesla bei BMW am größten.

Der Ioniq hat überhaupt keine eingebaute Internetanbindung, außer übers Smarthone, damit wirst wahrscheinlich nicht glücklich.

Wichtiger Hinbweis, Danke dafür!
Aber meine ZOE will ja auch nicht mit mir sprechen, das ist ja eines der Ärgernisse.
md@zoe
 
Beiträge: 27
Registriert: Mi 28. Sep 2016, 16:25

Re: Von Renault enttäuscht: Was jetzt?

Beitragvon wp-qwertz » Di 24. Jan 2017, 16:45

jaaaaaaa, chademo + ccs + hasse nicht gesehen. das stimmt
aber ich bezog mich auf den EU-standart, der wirklich gut zu finden ist hier: typ2. und hieran ist der zoe (leider) spitzenreiter!
werde kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: "Wolke 7", 60er, 7 Sitze 30.12.16.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 5276
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 08:19
Wohnort: WupperTal

Anzeige

Nächste

Zurück zu GoingElectric Forum

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste