Vom Turbojunkie zum EV -Begeisterten!

Ankündigungen, Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge

Vom Turbojunkie zum EV -Begeisterten!

Beitragvon Bavaria EV » Mi 22. Feb 2017, 01:25

Erstmal ein "Servus" aus Bayern an dieses geniale Forum :)
Zum Einstieg muss ich anmerken, dass mein Werdegang hin zum E-Antrieb wohl nicht ganz der Übliche ist. Ich bin 45 Jahre jung, habe seit meinem 20. Lebensjahr eine private Werkstatt für meinen Autosplien und schraube vorwiegend an japanischen Sportwägen, bevorzugt mit Mittelmotor.
Vor ca. 6 Jahren lernte ich einen niederbayrischen E-Auto Umbauer kennen und musste natürlich eines seiner Fahrzeuge probefahren. Es war ein umgerüsteter Audi A2- ab da an war ich infiziert und baute nur noch lustlos irgendwelche stärkeren Turbolader oder komplett andere uns stärkere Verbrennungsmotoren in meine Hobbyautos.
Dann vor gut drei Jahren sah ich auf Youtube ein Video eines "Mate Rimac" in seinem E30 BMW, wie er Reihenweise auf der 1/4 Meile Supersportwägen stehen ließ. "Ok- das isses!" dachte ich und informierte mich, was mich denn das Material für so einen Umbau kostet. Ganz schnell kam ich von der Schnapsidee wieder ab bis.....ja bis ich Hauptberuflich quasi direkt an der Quelle einer Wolfsburger und Ingolstädter Automarke beschäftigt war- und hier wurden auch Fremdfabrikate eingekauft, die nicht ganz alltäglich sind....unter Anderem auch ein Tesla Model S oder ein Twizzy, E-Golf, E-Up usw.
Ich kann mittlerweile behaupten, dass ich schon fast jedes käufliche E-Auto ein Wochenende zum Testen mitnahm.....seit einem Jahr baue ich vom Fahrrad über Roller bis zum Auto wirklich alles auf E-Antrieb um was ich mir leisten kann.
Meine Lebenspartnerin hat von mir einen schicken englischen Roadster als Sommerauto bekommen und einen Alltagswagen, der aber langsam in die Jahre kommt. So habe ich ihr einen Kia Soul EV über 24 Stunden organisiert, da es in meinen Augen der erwachsenste Wagen gleich nach dem Tesla aber vor dem E-Golf zu einem unschlagbaren Preis ist! ....und auch noch ohne Mietakku (was mir sehr wichtig ist).
Kurzum: der kommt jetzt für sie her! Leider hat mein Händler nur den Vorführer und verkauft ihn auch (noch) nicht. Sie sucht aber nen Jahreswagen, da man die 4000 Euro Prämie im Vergleich zum Wertverlust getrost vergessen kann. Mehr wie 20K bekommt der Händler von uns nicht.
Auf jeden Fall wird in meiner Werkstatt das E-Equipment immer mehr und die Motoren, Auspuffanlagen usw. verschwinden langsam aus den Regalen :lol:
Bavaria EV
 
Beiträge: 344
Registriert: Mi 22. Feb 2017, 00:49

Anzeige

Re: Vom Turbojunkie zum EV -Begeisterten!

Beitragvon Holly » Mi 22. Feb 2017, 01:49

Willkommen,
die Entscheidung war gut.
Gruß
Holly
Holly
 
Beiträge: 50
Registriert: Di 17. Feb 2015, 00:56

Re: Vom Turbojunkie zum EV -Begeisterten!

Beitragvon Bavaria EV » Mi 22. Feb 2017, 01:57

Servus Holly,
wenn Du mich fragst ist es die einzig richtige Entscheidung :) Hier in meinem Umkreis rund um München ist die Infrastruktur der Ladesäulen schon gut und daheim können wir alle Varianten laden...einphasig, dreiphasig, AC-DC- was kommt wird ans Haus gedübelt :D
Bavaria EV
 
Beiträge: 344
Registriert: Mi 22. Feb 2017, 00:49


Zurück zu GoingElectric Forum

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast