Verwendung korrekter physikalischer Einheiten

Ankündigungen, Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge

Verwendung korrekter physikalischer Einheiten

Beitragvon Kim » So 9. Nov 2014, 13:21

Moderator energieingenieur:
Die nachfolgenden Beiträge stammen aus folgender Diskussion und sind hier zusammengefasst worden. Es ging um die korrekte Angabe physikalischer Maßeinheiten:
http://www.goingelectric.de/forum/bmw-i3-allgemeines/nach-dem-entdrosseln-t7577.html
------------------------------


Mann, ich bin zuerst überhaupt nicht drausgekommen um was es hier eigentlich geht.

Erst ganz zuletzt hab ich dann bemerkt, dass hier Leistungs- (kW) und Kapazitätsbezeichnungen (kWh) wild verwechselt werden.

Boa, das kann einen ganz schön verwirren!!
Und neu dazu: i3 (60Ah) Rex seit 24.11.2017
Outlander PHEV von 02.2015 bis 12.2017 / 56.000km bei 11gr CO2/km mit 0.5l/100km
Fluence Z.E. von 03.2012 bis 03.2015
Renault = Nur eine schlechte Erfahrung mehr im Leben
Benutzeravatar
Kim
 
Beiträge: 1694
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 02:29
Wohnort: Kanton Zürich

Anzeige

Re: ... nach dem entdrosseln

Beitragvon DeJay58 » So 9. Nov 2014, 20:45

Kim hat geschrieben:
Mann, ich bin zuerst überhaupt nicht drausgekommen um was es hier eigentlich geht.

Erst ganz zuletzt hab ich dann bemerkt, dass hier Leistungs- (kW) und Kapazitätsbezeichnungen (kWh) wild verwechselt werden.

Boa, das kann einen ganz schön verwirren!!

Mir gibg es schon öfters ähnlich. Manche scheinen nicht gewillt sein richtige Einheiten zu verwenden.
Vermutlich verbrauchten sie mit dem Verbrenner auch 6lx100km oder hatten eine Leistung von 10l. ;)
Es ist mir unverständlich wie man sich mit einfachsten Einheiten so schwer tun kann.
Am meisten schmerzt mich "kW/h". Was soll das bitte aussagen? Das würde ja bedeuten dass ich in 2h weniger kW leiste als in einer Stunde...
Video Reku Test alte/neue SW: https://youtu.be/mTpot4lZYtA
Video 2: Reku Test: https://www.youtube.com/watch?v=HQd-0jxuzow
Video 3: i3 geht auch quer: https://www.youtube.com/watch?v=lM-mqv72fdY



BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 3838
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 11:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark

Re: ... nach dem entdrosseln

Beitragvon Hamburger Jung » So 9. Nov 2014, 23:43

Hallo,

ich tue mich auch schwer mit den Einheiten.
Der Unterschied zum Verbrauch in Litern / 100 Kilometer ist, dass ich das in 39 Lebensjahren so gelernt habe.

KW, KWh und wie das alles heißt, dass ist eben für mich und viele andere Neuland.
Also locker bleiben und die nächsten Jahre in Gelassenheit investieren ;-)

LG HH Jung
Hamburger Jung
 

Re: ... nach dem entdrosseln

Beitragvon Hasi16 » Mo 10. Nov 2014, 06:58

Hamburger Jung hat geschrieben:
KW, KWh und wie das alles heißt, dass ist eben für mich und viele andere Neuland.
Also locker bleiben und die nächsten Jahre in Gelassenheit investieren ;-)

Na, dann fangen wir mal einfach an: Ab jetzt bitte nur noch das Tausenderpräfix k (Kilo) klein schreiben.
So wie bei Kilogramm kg.
http://de.wikipedia.org/wiki/Vors%C3%A4tze_f%C3%BCr_Ma%C3%9Feinheiten#SI-Pr.C3.A4fixe

Viele Grüße
Hasi16
Hasi16
 

Re: ... nach dem entdrosseln

Beitragvon DeJay58 » Mo 10. Nov 2014, 07:24

Hamburger Jung hat geschrieben:
Hallo,

ich tue mich auch schwer mit den Einheiten.
Der Unterschied zum Verbrauch in Litern / 100 Kilometer ist, dass ich das in 39 Lebensjahren so gelernt habe.

KW, KWh und wie das alles heißt, dass ist eben für mich und viele andere Neuland.
Also locker bleiben und die nächsten Jahre in Gelassenheit investieren ;-)

LG HH Jung

Aber ist es wirklich so schwierig? Auch vor 30 Jahren hatte Dein Auto schon eine Leistung die in kW angegeben wurde. Kennt man also und ist auch heute nur für die Leistung zu verwenden.
Seit vielen Jahren bekommt jeder von uns Stromrechnungen wo immer der Verbrauch in kWh angegeben wird. Kennt man also auch.
Und beim Auto ist der Verbrauch seit jeher in l/100km angegeben. Also nimmt man die 100km zu den kWh dazu.
Das kann man sich wirklich einfach merken, oder? Mehr ist es ja nicht.
Video Reku Test alte/neue SW: https://youtu.be/mTpot4lZYtA
Video 2: Reku Test: https://www.youtube.com/watch?v=HQd-0jxuzow
Video 3: i3 geht auch quer: https://www.youtube.com/watch?v=lM-mqv72fdY



BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 3838
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 11:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark

Re: ... nach dem entdrosseln

Beitragvon Hamburger Jung » Mo 10. Nov 2014, 08:01

:-)

Ja, klingt einfach.
Wenn ich mal wieder was mit kWh schreiben muss, oder kW, dann versuche ich dieses zu beachten.

Keine Ahnung warum es mir so schwerfällt... Und vielen anderen auch...

Irgendwie fehlt mir der Bezug, der Umgang mit den Werten oder die Schulbildung.
Aber ich gebe alles...

LG HH Jung
Hamburger Jung
 

Re: ... nach dem entdrosseln

Beitragvon E_souli » Mo 10. Nov 2014, 08:43

Es gibt welche die verstehen das so, wieder andere anders.
Jedem kann man's nicht recht machen, muss man auch nicht.
wir sind ein E Mobil Forum, da sollte klar sein um was es geht.
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Re: ... nach dem entdrosseln

Beitragvon JuergenII » Mo 10. Nov 2014, 09:30

DeJay58 hat geschrieben:
Aber ist es wirklich so schwierig? Auch vor 30 Jahren hatte Dein Auto schon eine Leistung die in kW angegeben wurde. Kennt man also und ist auch heute nur für die Leistung zu verwenden.

Dumm nur, dass selbst heute noch kein normaler Mensch die Leistung seines Fahrzeugs in kW angibt. Gebräuchlich ist immer noch die Pferdestärke und so wie ich das sehe wird das auch noch eine Zeitlang so bleiben.
Seit vielen Jahren bekommt jeder von uns Stromrechnungen wo immer der Verbrauch in kWh angegeben wird. Kennt man also auch.

Wer der zahlenden Stromkunden kennt schon seinen Verbrauch? Da hat man schon Glück, wenn die wissen, wie viel sie für Strom zahlen. Das geht, trotz dauernder Werbekampagne der EEG Gegner in D, im Rauschen der sonstigen Kosten unter.
Und beim Auto ist der Verbrauch seit jeher in l/100km angegeben. Also nimmt man die 100km zu den kWh dazu.
Das kann man sich wirklich einfach merken, oder? Mehr ist es ja nicht.

Ja und? Regen wir uns also auf, wenn hier einige - und mir ist es auch schon passiert - anstelle von kWh nur kW angeben oder umgekehrt? Ich denke kein einziger Beitrag hier, bei dem einer nicht wusste, das es sich korrekt um kWh oder kW gehandelt hat.

So what?

Diskutieren wir als nächstes die dt. Rechtschreibung und kritisieren die entsprechenden Beiträge, denn immerhin gilt die schon seit Jahrhunderten und jeder von uns hier musste sie jahrelang in der Schule pauken. Trotzdem strotzt das Forum hier nur so von Fehlern. ;)

Und ich dachte immer die Korinthenkacker kommen aus dem Piefkeland. (sorry, das musste sein :mrgreen: )

Juergen
i3 REX - der einzige BEV Ableger ohne Reichweitenangst und Ladestress
Benutzeravatar
JuergenII
 
Beiträge: 1966
Registriert: Do 30. Aug 2012, 07:50
Wohnort: z Minga

Re: Verwendung korrekter physikalischer Einheiten

Beitragvon Bauchweh » Mo 10. Nov 2014, 11:07

@JuergenII
Korinthenkacker

Was ist das wieder für eine Einheit? 150 Korinthenkacker (khr) =? kwh,ps,kw
:D
Benutzeravatar
Bauchweh
 
Beiträge: 271
Registriert: Mo 19. Mai 2014, 21:41
Wohnort: Wien

Re: ... nach dem entdrosseln

Beitragvon eDEVIL » Mo 10. Nov 2014, 11:34

DeJay58 hat geschrieben:
Am meisten schmerzt mich "kW/h". Was soll das bitte aussagen? Das würde ja bedeuten dass ich in 2h weniger kW leiste als in einer Stunde...

Man könnte das mit der möglichen Dauerlast für 1h betrieb üebrsetzen, aber das ist i.d.R. nicht damit gemeint. :mrgreen:
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11325
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Anzeige

Nächste

Zurück zu GoingElectric Forum

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste