Und wieder mal ein Neuer....

Ankündigungen, Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge

Und wieder mal ein Neuer....

Beitragvon cms1104 » Fr 25. Aug 2017, 22:32

Hallo Forum,

Ich bin der Carsten aus Frankfurt. Naja, eigentlich wohne ich ja seit ueber 9 Jahren in Bahrain..... ja ich weiss, ganz schlechtes Pflaster für e-mobility. Ich beschäftige mich seit etwa 6 Monaten etwas ernsthafter mit dem Thema e-Auto und bin bei meiner Recherche auf dieses Forum aufmerksam (gemacht) geworden, um nicht zu sagen "Alle Wege führen nach Rom...err...zum goingelectric Forum" :lol:

Ich hatte mich gefragt warum es in Bahrain keine Elektroautos gibt (ausser den 2(!!!) Porsche (917 oder so) und 1(!!!) BMW i8 und, seit diesem Jahr, einer handvoll Toyota Prius(kein PHEV)).

Abgesehen davon das Benzin hier spottbillig ist (umgerechnet ca. 0,36 Euro/L), selbst für Bahrainische Verhältnisse, es gibt hier bei der großen Mehrheit der Leute, so scheint es, (noch) kein Umweltbewusstsein. Im Vergleich zu Bahrain ist Stuttgart (Neckartor) ein Luftkurort mit gesunder Luft. :shock:

Es gibt eine einzige Ladesäule für BEV und PHEV, auf dem Parkplatz des Porsche Händlers (AC/Typ2/?? A). Und Renault hatte bist Anfang des Jahres als Alibi e-Fahrzeug den/die Twizzy im Angebot.....für umgerechnet knapp 17.000 Euro! Nein, kein Tipp-Fehler. So konnten sie behaupten das erste BEV in Bahrain anzubieten, und waren sicher das es keiner haben wollte.

Ich habe also die letzten 6 Monate gegrübelt ob ich mit einem e-Auto hier in Bahrain zurechtkommen würde und fand heraus: "Ja, das sollte gehen.". Mein Arbeitsweg ist gerade mal 19km, also 38km retour plus noch ein paar Besorgungen machen, komme ich auf etwa 50-70km am Tag, unter der Woche. Am Wochenende können es auch mal gut 100km an einem Tag werden. Aber, auch das müsste doch mit einigen Fahrzeugen zu machen sein.

Jetzt denkt sich vielleicht der eine oder andere, "Häh, 100km ist doch nix für die meisten Fahrzeugen". Tja, da kommt dann das Bahrainische Klima ins Spiel....bis zu 50C im Hochsommer bei bis zu 90% Luftfeuchtigkeit. Die Klimaanlage muss hier ordentlich arbeiten....ständig. Ich würde auch mal behaupten das die Batterie hier viel leichter überhitzen könnte, auch ohne Schnellader.

Aber auch da gibt es bestimmt das ein oder andere Fahrzeug das damit zurecht kommen könnte. Jetzt kommt aber das groesste Hindernis in Bahrain ein e-Auto zu kaufen....die Autohändler. Die haben überhaupt kein Interesse daran. Sie müssten ja Personal dafür schulen und dann kaufen das vielleicht ein oder zwei verrückte Deutsche. Viel zu viel Aufwand.

Wenn hier nicht der Staat Bahrain eingreift, werde ich das Thema e-Auto hier in Bahrain wohl vergessen können. Naja, warte ich halt noch 3-4 Jahre, bis ich wieder in Deutschland bin. Bis dahin sollte Deutschland ja doch einen großen Schritt gemacht haben und dann flächendeckend eine brauchbare bis gute Ladeinfrastruktur haben. Ich könnte mir heute schon ein e-Auto in Deutschland kaufen und so ziemlich überall hinkommen wo ich wollte.

Bis dahin werde ich mich noch weiter ins Thema einlesen und helfen Menschen bewusst zu machen das ein e-Auto nicht der Teufel ist (wenn vielleicht auch nicht die einzige Lösung, doch eine gute für einen großen Teil der Bevölkerung). ;)

Ich freue mich schon auf gemeinsames Diskutieren und Erfahrungsaustausch.

Liebe Gruesse,
Carsten aus Bahrain

PS: Sorry für die lange Story. ;)
cms1104
 
Beiträge: 17
Registriert: Di 22. Aug 2017, 10:46
Wohnort: Bahrain

Anzeige

Re: Und wieder mal ein Neuer....

Beitragvon Prinzessin » Sa 26. Aug 2017, 07:57

Hallo Carsten,

das wäre echt ein Hingucker, wenn Du mit einem E-Auto in Bahrain rumfährst. Aber klingt wohl wirklich
so, als ob Du lieber wartest, bis Du wieder in "Good old Germany" bist...

Liebe Grüße,
Prinzessin
VW e-Golf seit: 30.08.2017
Benutzeravatar
Prinzessin
 
Beiträge: 15
Registriert: Di 22. Aug 2017, 07:56
Wohnort: Lenningen, bei Kirchheim/Teck

Re: Und wieder mal ein Neuer....

Beitragvon Helfried » So 27. Aug 2017, 06:47

Bei 50°C und dem geringen Bildungsgrad der Leute in dem Land würde ich es sein lassen, außer du verdienst sehr gut (weswegen du ja wohl dort bist). Der Verkauf des Wagens später wird vielleicht auch schwierig werden.
Helfried
 
Beiträge: 8195
Registriert: So 7. Aug 2016, 18:26

Re: Und wieder mal ein Neuer....

Beitragvon cms1104 » Mo 28. Aug 2017, 19:54

Man soll es nicht glauben, aber selbst in Bahrain gibt es sehr gebildete Leute. ;-) Hab ein paar sehr gute Kollegen....Aber....es besteht einfach kein Interesse an Elektrofahrzeugen, und wenn es welches gäbe, dann muss Toyota draufstehen. Du verlierst hier immer einiges an Geld beim Wiederverkauf wenn dein Auto nicht Toyota heißt. Damit muss man hier leben.

Ich bin, seltsamerweise, nicht wegen des Geldes hergekommen. Die Bezahlung ist okay, aber von allen Expats die ich so kennengelernt habe bin ich der mit dem geringsten Gehalt. Kann von Vorteil sein wenn Firmen ihre teuren Mitarbeiter loswerden wollen.

Ich bin eher aus Versehen hier gelandet. War vorher in England (vor ueber 9 Jahren) und hatte meinen ehemaligen Team-Leiter, zu dem Zeitpunkt neuer Manager in Bahrain, einfach gefragt ob er Arbeit für mich hat, weil ich an dem Tag gerade wenig zu tun hatte. Er antwortet: Ja, ich such noch jemanden mit deinen Kenntnissen für den Support in Bahrain. Totales Missverständnis! :-)
cms1104
 
Beiträge: 17
Registriert: Di 22. Aug 2017, 10:46
Wohnort: Bahrain

Re: Und wieder mal ein Neuer....

Beitragvon MasterOD » Mo 28. Aug 2017, 20:56

Auf irgendeinen BEV warten hier viele Forenmitglieder, du jetzt also auf den Toyota BEV (mit o. o. AHK) :lol:
Vorteil: => der Wüstenstaub setzt dir nicht den Luftfilter zu! Good Luck! dem Missverständnis :P
Prius 2 2 2 2004 :o
Ioniq PHEV silber; Pre/SD/Interieur hell: seit 1.9.2017
Benutzeravatar
MasterOD
 
Beiträge: 509
Registriert: Di 25. Apr 2017, 09:44


Zurück zu GoingElectric Forum

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: guzzil und 1 Gast