Stromanbieter mit vergünstigten E-Auto-Tarifen?

Ankündigungen, Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge

Re: Stromanbieter mit vergünstigten E-Auto-Tarifen?

Beitragvon bm3 » So 20. Mär 2016, 12:49

Zoe R 240 hat geschrieben:
Bedeutet das, dass du aus Flensburg den Strom-mix beziehst oder Ökostrom?...


Ich habe da für Ökostrom unterschrieben, ich wollte auch einen Anbieter haben der mich nicht mit einer hohen Wechselprämie lockt und nach einem Jahr dann wieder im Regen stehen lässt und die Preise kräftig erhöht, hier gab es gar keine Wechselprämie und dafür (hoffentlich) dauerhaft recht stabile Preise . Kannst ja mal auf deren Website schauen, so schlecht ist der Strom nicht, die verfolgen schon Umweltziele bei der Stromproduktion. Die machen auch viel mit Kraft-Wärmekopplung direkt vor Ort,kaufen keinen Atomstrom ein, was nochmals einen zusätzliches "Plus" für die Emissionsreduktion in die Angelegenheit bringt.
Sicher gibt es noch bessere wenn es um möglichst umweltfreundliche Stromproduktion geht, im Moment sind die aber für mich ein guter Kompromiss zwischen Ökologie und Ökonomie.


Viele Grüße:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5416
Registriert: Di 10. Apr 2012, 23:06

Anzeige

Re: Stromanbieter mit vergünstigten E-Auto-Tarifen?

Beitragvon André » So 20. Mär 2016, 13:20

Siehe Signatur. Keine Werbeprämie. Kein Schnickschnack. Genossenschaft und konsequent. Wer will kann mitmachen. Und wer auf Aufkleber steht, kann auch glücklich werden.
DSC_0060.JPG

P.s.: Gibt's auch drei Nummern größer. :lol:
Bundesweit: http://www.ews-schoenau.de weil atomstromlos. klimafreundlich. bürgereigen. Genossenschaft.
Niemand sollte mit eigenen Initiativen warten, bis andere zum Mitgehen bereit sind.
Benutzeravatar
André
 
Beiträge: 699
Registriert: So 2. Mär 2014, 00:45
Wohnort: ...nördlich von Berlin

Re: Stromanbieter mit vergünstigten E-Auto-Tarifen?

Beitragvon Rasky » Mo 21. Mär 2016, 08:08

Die Bergische Energie und Wasser GmbH bietet derzeit in " Wipperfürth, Kürten, Hückeswagen, Wermelskirchen, Bergisch Gladbach,Burscheid,Halver, Lindlar,Lüdenscheid, Marienheide, Odenthal, Radevormwald, Remscheid, Kombitarife an. Normalstrom, Naturstrom und BEW Green ( in Kooperation mit Greenpeace Energy ) dazu gibt es die Option " Autostrom, wodurch das laden an den Ladesäulen noch einmal 5 Cent pro kW/h günstiger wird )
Wenn Du an der Ampel in der ersten Reihe neben nem Porsche stehst, auf die Akkuanzeige kuckst und Dir sagst "Für den reichts noch"
Benutzeravatar
Rasky
 
Beiträge: 941
Registriert: So 2. Sep 2012, 08:52
Wohnort: 51688 Wipperfürth

Re: Stromanbieter mit vergünstigten E-Auto-Tarifen?

Beitragvon Spürmeise » Mo 21. Mär 2016, 10:30

secuder hat geschrieben:
Ist natürlich interessant, dass du das als anti Elektroauto verstehst, wo es doch wohl eher pro Naturstrom gemeint ist.


Dann sollen die
a) ihr Marketing überarbeiten, und
b) Ökoladestromtarife anbieten, und
c) Mietwohnungskunden berücksichtigen

Im übrigen habe ich keine Lust, gegen meine Anliegen gerichtete Unwahrheitspublikationen zu finanzieren - daher auch mein Austritt aus dem VCD.

Mit dem Wechsel weg von der naturstrom AG werde ich aber noch etwas warten, bis mein Regionalstromversorger die hießigen Ökoladestromtarife festsetzt.
Spürmeise
 

Re: Stromanbieter mit vergünstigten E-Auto-Tarifen?

Beitragvon HubertB » Mo 21. Mär 2016, 10:51

Leider kann ich in Köln kein BEW Kunde werden, sonst wäre ich wechselwillig.
Zoe Zen / Twizy
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 11kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
PV 8,25 kWp / 10m² Solarthermie
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 2032
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 23:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Re: Stromanbieter mit vergünstigten E-Auto-Tarifen?

Beitragvon secuder » Mo 21. Mär 2016, 18:56

Spürmeise hat geschrieben:
secuder hat geschrieben:
Ist natürlich interessant, dass du das als anti Elektroauto verstehst, wo es doch wohl eher pro Naturstrom gemeint ist.


Dann sollen die
a) ihr Marketing überarbeiten, und
b) Ökoladestromtarife anbieten, und
c) Mietwohnungskunden berücksichtigen

Im übrigen habe ich keine Lust, gegen meine Anliegen gerichtete Unwahrheitspublikationen zu finanzieren - daher auch mein Austritt aus dem VCD.

Sicher schwierig, mit einer Marketingformulierung jedem gerecht zu werden.
b) und c) hat damit ja wohl erst mal nix zu tun.

Offen bleibt für mich, warum das eine Unwahrheitspublikation sein soll - dazu ist hier ja inzwischen viel geschrieben worden, was von Dir fleissig ignoriert wird. Schade.
("Publikation" ist vielleicht sowieso etwas übertrieben...)

grüsse
secuder
Benutzeravatar
secuder
 
Beiträge: 347
Registriert: Di 29. Dez 2015, 21:59

Re: Stromanbieter mit vergünstigten E-Auto-Tarifen?

Beitragvon graefe » Mo 21. Mär 2016, 20:51

Zoe R 240 hat geschrieben:
Bedeutet das, dass du aus Flensburg den Strom-mix beziehst oder Ökostrom?
Meines Wissens gibt es nur wenige vernünftige Ökostromanbieter: Naturstein, Greenpeace Energy, Lichtblick!! Und Stadtwerke Schönau.
Vernünftig bedeutet in diesem Fall, dass man mit seinem Ökostromtarif den Ausbau erneuerbarer Energien vorantreibt, die anderen Anbieter betreiben sog. Greenwashing. Da wird überschüssiger Wasserkraftstrom aus Norwegen gekauft und nicht in neue Kapazitäten investiert.

Das ist richtig. Nur die Investition in neue Anlagen verändert den Strommix. Alles andere ist Augenwischerei und dient nur dazu, den Kunden das Geld aus der Tasche zu ziehen.

E-Auto ohne Ökostrom ist meiner Meinung nach unsinnig, auch wenn es rechnerisch besser ist als Verbrenner :roll:

Diese Aussage ist wiederum unsinnig, genau wie die Naturstrom-Behauptung. :roll:

@secuder: eine um >50% größere CO2-Produktion findest Du nicht der Rede wert??

Graefe
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2219
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 09:01

Re: Stromanbieter mit vergünstigten E-Auto-Tarifen?

Beitragvon secuder » Mo 21. Mär 2016, 21:44

@graefe: Wo habe ich das denn geschrieben???

(Antwort: Gar nicht)

Naturstrom hat auch nicht "genausoviel" geschrieben, sondern "etwa genausoviel". Nun würde ich auch nicht unbedingt unterschreiben, dass ein Drittel weniger das gleiche ist wie "etwa genausoviel", aber es ist nicht so irreführend falsch, dass man dafür so einen Aufriss machen sollte. Ich bin der Meinung, das ist so nahe zusammen, dass es keine "Unwahrheitsbehauptung" ist und auch nicht "unsinnig", wie du schreibst.
Vielmehr ist es so nah zusammen, dass es sich lohnt, über Photovoltaik oder Strombezug aus erneuerbaren Energien nachzudenken.

Grüße
secuder
Benutzeravatar
secuder
 
Beiträge: 347
Registriert: Di 29. Dez 2015, 21:59

Re: Stromanbieter mit vergünstigten E-Auto-Tarifen?

Beitragvon Syon » Di 22. Mär 2016, 07:51

Im Zuge der Umbauarbeiten am Hausanschluss wurde mir von den Stadtwerken hier ein Antrag zu einem 100% Öko Strom Tarif in die Hand gedrückt. Einzige Voraussetzung ist der Nachweis, das man ein reines E-Auto besitzt.
Der Strom ist dann auch gleich mal ca. 2Ct billiger. Da wir hier jedes Jahr etwa 10k kWh verballern ist das natürlich sehr angenehm.
Ps: davon müssen wir ca. 6k kWh zukaufen.
:D
Forum für Eltern: http://papi-online.de
Erläuterungen, Links und Pläne zum Ladeplatz
Syon
 
Beiträge: 126
Registriert: So 13. Dez 2015, 08:24

Re: Stromanbieter mit vergünstigten E-Auto-Tarifen?

Beitragvon Jürgenohl » Di 22. Mär 2016, 12:44

Syon hat geschrieben:
Im Zuge der Umbauarbeiten am Hausanschluss wurde mir von den Stadtwerken hier ein Antrag zu einem 100% Öko Strom Tarif in die Hand gedrückt. Einzige Voraussetzung ist der Nachweis, das man ein reines E-Auto besitzt.
Der Strom ist dann auch gleich mal ca. 2Ct billiger. Da wir hier jedes Jahr etwa 10k kWh verballern ist das natürlich sehr angenehm.
Ps: davon müssen wir ca. 6k kWh zukaufen.
:D

Nur um genau zu verstehen worum es geht,was bitte ist 10k?
Nun sind 2ct nicht die Welt,aber besser als gar nichts und ein freiwilliges Entgegenkommen des Versorgers.
Gruß vom Zeo Fahrer aus dem Harz ;) ;) posting.php?mode=quote&f=2&p=327458&sid=dbbd278dc2f45f2912300f270895c5a8#
Jürgenohl
 
Beiträge: 3
Registriert: Mi 20. Jan 2016, 11:00

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu GoingElectric Forum

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron