Newbee grüßt alle E-Mobile-Freunde

Ankündigungen, Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge

Newbee grüßt alle E-Mobile-Freunde

Beitragvon tobacco » Fr 11. Aug 2017, 23:30

Nicht zufällig bin ich auf dieses nette und interessante Forum gestoßen.

Da ich nun über 50 Jahre autofahre, möchte ich mit dem E-CAR FEELING im Rentenalter noch mithalten können.
Z.Z. habe ich als Elektrotechniker in meiner Garage eine Wallbox, Typ 2, 11KW, 400V, 16A vorbereitet - muss daher dementsprechende Anschlusswerte vom Stromlieferanten dazukaufen.

Zeitlebens bin ich ausschließlich deutsche Autos gefahren und liebäugle daher nur mit dem neuen BMW i3, 94 Ah, 27 kWh nutzbar, und denselben auch zu kaufen.

Vielleicht kann ich in diesem Forum ein bisschen nachblättern und auch etwas mit beitragen.

Info: Ich bin auch Motorradfahrer: Honda CBF 1000 - dieses Jahr aber unter 8000 km.

Bis dene Ernst
Bild Bild Niemand plant sein Versagen
Benutzeravatar
tobacco
 
Beiträge: 109
Registriert: Do 10. Aug 2017, 21:15
Wohnort: 4101 Feldkirchen an der Donau, Austria

Anzeige

Re: Newbee grüßt alle E-Mobile-Freunde

Beitragvon geko » Sa 12. Aug 2017, 07:45

Ernst, willkommen im Forum!
BMW i3 BEV (94Ah) | Tesla Model X100D
Tesla Model ≡ reserviert
geko
 
Beiträge: 2180
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 08:27
Wohnort: München

Re: Newbee grüßt alle E-Mobile-Freunde

Beitragvon Taxi-Stromer » Sa 12. Aug 2017, 08:23

Hallo Ernst!

Was meinst Du mit "Anschlusswerte dazukaufen"?

Endlich wieder ein Motorradfahrer neu im Forum! ;)

Gruß,

Wolfgang
HONDA Pacific Coast PC800
:D
Seit 11.11.2015 Leaf Tekna (EZ 3/2015), bisher 73.000 selbst gefahrene (und jeden Einzelnen davon genossenen!) Kilometer! 8-)
7.10.2017: Tachostand 50.000 überschritten.... :D
Benutzeravatar
Taxi-Stromer
 
Beiträge: 1240
Registriert: So 25. Okt 2015, 20:16
Wohnort: Gloggnitz/südl. NÖ

Re: Newbee grüßt alle E-Mobile-Freunde

Beitragvon tobacco » Sa 12. Aug 2017, 21:12

#Taxi-Stromer:

Der konzessionierte Elektriker informierte mich, dass ich bei 11KW Wallboxleistung ca. € 360 nachzahlen müsste.

Werde demnächst eine Rechnung von der Energie AG zugesendet bekommen. Über den Wortlaut dieser Gebühr werde ich dich dann informieren.

Mit Sicherheit habe ich noch ein über 40 Jahre altes Kontingent, da ich damals wege dem "Ölschock" vorübergehend el. heizte.

Einfach wäre es, wenn allgemein immer mehr Haushalte ungebremst mit 22KW ein "E-Auto-Aufladen" bedienen dürften, ohne die Zuleitung bei uns im ländlichen Raum zu verstärken.

bis dene Ernst
Bild Bild Niemand plant sein Versagen
Benutzeravatar
tobacco
 
Beiträge: 109
Registriert: Do 10. Aug 2017, 21:15
Wohnort: 4101 Feldkirchen an der Donau, Austria

Re: Newbee grüßt alle E-Mobile-Freunde

Beitragvon JoDa » Sa 12. Aug 2017, 21:52

tobacco hat geschrieben:
Über den Wortlaut dieser Gebühr werde ich dich dann informieren.

Würd mich auch interessieren. Kann sich m.E. nur um einen Irrtum handeln.
Laut Ausführungsbestimmungen der Energie AG musst du nur ein einmaliges Netzbereitstellungsentgelt zahlen, wenn die Zählerhauptsicherungen durch stärkere ersetzt wurden.
Quelle: http://www.ooe-ausfuehrungsbestimmungen.at/de/683/
Renault ZOE Intense - Neptun grau - seit 9/2014
Elektroautos heute schon eine Alternative?
CO2 Emissionen von PKWs
Benutzeravatar
JoDa
 
Beiträge: 695
Registriert: So 6. Jul 2014, 23:16
Wohnort: A3162 Rainfeld, Niederösterreich


Zurück zu GoingElectric Forum

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast