Neuling vor der Elektro-Entscheidung

Ankündigungen, Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge

Re: Neuling vor der Elektro-Entscheidung

Beitragvon Euser » So 21. Okt 2018, 13:03

In einem Verbundnetz hat man das leider nicht in der eigenen Hand.
Gruß
Chris

seit 02/2010 Riese&Müller Delight Hybrid HS, ca. 0,2 kWh/km
alten Benziner weiterfahren oder auf PHEV, BEV oder FCEV wechseln?
Euser
 
Beiträge: 125
Registriert: Do 11. Okt 2018, 21:27

Anzeige

Re: Neuling vor der Elektro-Entscheidung

Beitragvon c2j2 » So 21. Okt 2018, 13:10

Naha, das einzelne Elektron kommt fast inmer aus dem Mix (Ausnahme lokale Produktion). Aber die entsprechende Erzeugung ist "irgendwo" erneuerbar und man vergrößert damit den Anteil dieser.
Seit 12. Oktober mit einem roten Leaf im Bodenseeraum unterwegs, tankt an der PV-Anlage mit 5kWp auf dem Hausdach (Fronius Symo, sonnen batterie, go-e Charger gesteuert über FHEM) oder Naturstrom...
c2j2
 
Beiträge: 520
Registriert: Di 17. Apr 2018, 12:26
Wohnort: Allensbach/Bodensee

Re: Neuling vor der Elektro-Entscheidung

Beitragvon Euser » So 21. Okt 2018, 13:19

Das wird meistens nicht verstanden: Zusätzlicher Strombedarf aus e-Autos erhöht den Anteil Kohlestrom (oder bremst den Kohleausstieg), weil der Strom aus erneuerbaren Energiequellen nur begrenzt zur Verfügung steht. Daraus folgt für die Berechnung der Öko-Gesamtbilanz: Zusätzlicher Strombedarf aus e-Autos wird mit Kohlestrom abgedeckt.
Gruß
Chris

seit 02/2010 Riese&Müller Delight Hybrid HS, ca. 0,2 kWh/km
alten Benziner weiterfahren oder auf PHEV, BEV oder FCEV wechseln?
Euser
 
Beiträge: 125
Registriert: Do 11. Okt 2018, 21:27

Re: Neuling vor der Elektro-Entscheidung

Beitragvon c2j2 » So 21. Okt 2018, 14:02

Nein. Man fördert den Ausbau der EE. Zumindest mein Anbieter (Naturstrom).
Seit 12. Oktober mit einem roten Leaf im Bodenseeraum unterwegs, tankt an der PV-Anlage mit 5kWp auf dem Hausdach (Fronius Symo, sonnen batterie, go-e Charger gesteuert über FHEM) oder Naturstrom...
c2j2
 
Beiträge: 520
Registriert: Di 17. Apr 2018, 12:26
Wohnort: Allensbach/Bodensee

Re: Neuling vor der Elektro-Entscheidung

Beitragvon Jossle » So 21. Okt 2018, 14:49

Ist genau umgekehrt. Kohlekraftwerke sind ziemlich unflexibel und laufen ständig mit ca.80% oder mehr und deshalb wird da auch die Überkapazität produziert.
Seit dem 07.11.17 mit dem Ioniq unterwegs :D
Jossle
 
Beiträge: 181
Registriert: Mi 26. Apr 2017, 15:09

Re: Neuling vor der Elektro-Entscheidung

Beitragvon c2j2 » So 21. Okt 2018, 16:25

Die aber auch exportiert werden kann (dass das dann was kostet ist evtl ein anderes Problem).

Zumal diese Umstellung auf mehr EE die Politik fordert, um flexiblere Kraftwerke zu bauen bzw bauen zu lassen. Und das ist dringend nötig.

EE ist übrigens nicht nur Wind und Solar. Aber gut, nicht alle Biomasse-Kraftwerke sind "gut".

Ach ja, wie man es macht, macht man es falsch :)
Seit 12. Oktober mit einem roten Leaf im Bodenseeraum unterwegs, tankt an der PV-Anlage mit 5kWp auf dem Hausdach (Fronius Symo, sonnen batterie, go-e Charger gesteuert über FHEM) oder Naturstrom...
c2j2
 
Beiträge: 520
Registriert: Di 17. Apr 2018, 12:26
Wohnort: Allensbach/Bodensee

Re: Neuling vor der Elektro-Entscheidung

Beitragvon Alex1 » Mo 22. Okt 2018, 14:07

c2j2 hat geschrieben:
Nein. Man fördert den Ausbau der EE. Zumindest mein Anbieter (Naturstrom).
Meiner auch :mrgreen:

Aber Euser ist da festgefahren. Er WILL das Konzept echten Ökostroms nicht verstehen: https://de.wikipedia.org/wiki/%C3%96kos ... versorgung

Vielleicht hilft es, das Konzept des Stromsees durchzuarbeiten: https://de.wikipedia.org/wiki/Stromsee-Modell
Herzliche Grüße
Alex
Zoe seit 04/14 102.000 km
Für die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Rest-CO2 kompensieren: http://www.atmosfair.de Goldstandard
Der neue Trend: Plogging
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 11076
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Neuling vor der Elektro-Entscheidung

Beitragvon Elektrivirus » Mo 22. Okt 2018, 15:20

Prima Alex, danke für den Link zu Wiki …. bist du so lieb, und liest dir den Absatz "Schwächen des Modells" durch, genau das blendest du immer wieder aus oder bestreitest es ;)
Elektrivirus
 
Beiträge: 230
Registriert: Do 28. Jun 2018, 19:44

Re: Neuling vor der Elektro-Entscheidung

Beitragvon Alex1 » Mo 22. Okt 2018, 17:22

Jawohl, die Schwächen kenne ich sehr gut. Wie ja jedes Modell Schwächen hat (Strom über Wasser erklärt oder Strömlinge).

Das Modell eines großen Sees insinuiert eine Speicherwirkung, die so nicht da ist. Das macht aber auch nichts. Es geht ja nur darum, wer für mich die kWh einspeist: RWE oder ein Regenerativer.

Und zu den Übertragungsverlusten: Wenn der Berchtesgadener Solarteur für mich eine kWh einspeist, die ich in Husum verbrauche und dafür der Neuharlingersieler Windbauer für den Garmischer Kunden eine kWh einspeist, sind die Übertragungsverluste minimal, da es ja nicht um den physikalischen von Elektronen geht.

Deswegen versuche ich ja auch, zusätzlich zum Bezug echten Ökostroms netzdienlich zu laden. Also nachts um 3 Uhr rum :mrgreen:
Herzliche Grüße
Alex
Zoe seit 04/14 102.000 km
Für die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Rest-CO2 kompensieren: http://www.atmosfair.de Goldstandard
Der neue Trend: Plogging
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 11076
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Neuling vor der Elektro-Entscheidung

Beitragvon Euser » Mo 22. Okt 2018, 17:33

Es kann doch nicht so schwierig sein, das zu verstehen:
Wenn ich mit meinen BEV als neuer Verbraucher in das Stromnetz komme und es mir tatsächlich gelingen sollte, das BEV aus dem Netz mit Ökostrom zu laden, dann nehme ich damit den (nur begrenzt zur Verfügung stehenden) Ökostrom einem anderen Verbraucher weg, der dann mit Kohlestrom versorgt werden muss.
Gruß
Chris

seit 02/2010 Riese&Müller Delight Hybrid HS, ca. 0,2 kWh/km
alten Benziner weiterfahren oder auf PHEV, BEV oder FCEV wechseln?
Euser
 
Beiträge: 125
Registriert: Do 11. Okt 2018, 21:27

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu GoingElectric Forum

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast