Netiquette

Ankündigungen, Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge

Netiquette

Beitragvon E_souli » So 30. Mär 2014, 20:07

Scheinbar meint der eine oder andere besonders schlau zu sein oder kann man es auch dummdreist nennen wenn nicht zum ersten Mal hier im Forum User beleidigt werden, niedergemacht und dumm angemacht werden ?
Gehört das dazu um User für i Mobilität zu begeistern ?

Ist das ein Forum für FRAGEN, ANREGUNGEN, für VERUNSICHERTE oder für User die andere ausbremsen ?

Anstand ? Gibt es hier nicht und komischerweise sind das immer die gleichen.

Leider sitzt der Admin zw den Stühlen wie auch schon per PN geschrieben, ABER in vielen PNs die ich schon bekam trauen sich einige NICHT mehr überhaupt was zu fragen weil Empfindlichkeiten anderer gestört werden könnten und nichts weiter kommt als

Ich finde es traurig und schade, besonders des Themas willen was abschreckend wirkt.

Wünsche noch ganz viel Spass beim niedermachen und kollektiven beleidigen.
Ist nicht mein Stil, aber das Thema wollte ich doch mal zum nachdenken hinterlassen

Ich tue es wie viele hier. Lesen, dann tut man keinem weh, zieht Infos aus auch mal nützlichem und muss sich nicht dumm anmachen lassen weil man mal was verwechselt oder nicht versteht zum Bsp.
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Anzeige

Re: Netiquette

Beitragvon TeeKay » So 30. Mär 2014, 20:17

Du hast es nun schon von so vielen gehört: Deine Beiträge lesen sich furchtbar. Oft ist der Sinn gar nicht klar. Du eröffnest für jeden Gedankenblitz einen neuen Thread, was die Threadübersichten praktisch zuspamt. Du zeigst darüber hinaus wie dein Paralleluniversumsbruder "Micha der Fahrer" eine konsequente Abneigung gegen das Lesen der Antworten anderer.

Auf welche Beiträge erfährst du denn das negative Feedback? Das sind entweder Neuaufgüsse von "wurde schon 100x gefragt, davon auch mehrfach von dir selbst", Beispiele für "10x durch den Google Translator gejagt und dann geschaut, was vom Ursprungstext übrig bleibt" und "Fragen, aber die Antworten weder lesen noch verstehen wollen". Dass solch ein Verhalten nervt und negatives Feedback hervorruft, ist völlig normal und ginge dir in jedem Philosophie-Zirkel genauso.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Netiquette

Beitragvon endurance » So 30. Mär 2014, 20:40

Die beleidigungen egal von wem Sind nicht in ordnung.
Ich muss TK aber recht geben was die lesbarkeit deiner postings an geht. Damit meine ich nicht grosskleinschreibung ;)

Ich hatte Es schon mal vorgeschlagen: Nimm dir ein paar minuten mehr und erzeuge vollstaendige saetze und ueberlege Dir wie das Andere lesen/interpretieren wuerden.

Written on iPad :(
PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System
BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506) - Technikblog: https://okedv.dyndns.org/wbb/wcf/
Benutzeravatar
endurance
 
Beiträge: 3400
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 20:01
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: Netiquette

Beitragvon Greenhorn » So 30. Mär 2014, 20:50

@ TeeKay
Ich denke er bezieht sich auf die äußerungen zum ZDF Bericht.
Das kann ich voll verstehen. Die letzten Äußerungen waren absolut unter der Gürtellinie und unnötig.
Er wurde dafür ausgesucht und macht es. Das es als EV Anfänger nicht einfach ist, klar. Ich könnte als wissender aber vielleicht auch eine pn senden und Hilfe anbieten und nicht beleidigte Leberwurst spielen, weil ich die Möglichkeit nicht bekommen habe.
Sollte eine pn nicht angenommen worden sein, sieht es natürlich anders aus.
In den anderen Punkten mit ständigen doppelt posts usw stimme ich dir, wie im entsprechenden tread schon geschrieben, voll zu.
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 70.000 km Erfahrung :-)
In Planung: Ford Streetka-E-Roadster.
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4148
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Netiquette

Beitragvon Guy » Mo 31. Mär 2014, 14:29

Beleidigungen sind hier völlig fehl am Platz. Wenn so etwas vorkommt, Beitrag melden, dann ist sichergestellt, dass das auch nicht untergeht.

Ich habe mir eben deine Diskussion zur RWE App durchgelesen. Da du deine Beiträge ja hilfreicherweise mit 'supergeil' ersetzt hast, konnte ich sie nur teilweise aus den Zitaten rekonstruieren.

Offenbar hast du dich bei der Funktionsweise der App oder der Unterscheidung AC / DC geirrt, worauf du von mehreren freundlich hingewiesen wurdest. Statt den Irrtum einzusehen, spielst du jedoch die beleidigte Leberwurst und löscht deine Beiträge.

Wie soll man denn deiner Meinung nach auf so etwas reagieren?
Guy
Administrator
 
Beiträge: 3499
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 14:52


Zurück zu GoingElectric Forum

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Netiquette
    1, 2von Guy » Mo 13. Jan 2014, 20:42
    18 Antworten
    958 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Rudi L. Neuester Beitrag
    So 26. Jan 2014, 10:53
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste