Nadelstiche nerven

Ankündigungen, Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge

Re: Nadelstiche nerven

Beitragvon bm3 » Do 20. Mär 2014, 21:32

Der Aufstand der 3-Tages-Mitglieder.... :lol: :? :cry:
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5720
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Anzeige

Re: Nadelstiche nerven

Beitragvon E_souli » Do 20. Mär 2014, 21:49

Greenhorn hat geschrieben:
Was wir brauchen,
sind ein paar verrückte Leute;
seht euch an,
wohin uns die normalen gebracht haben!
G.B.Shaw

Leute, wir sind hier alle ein bisschen verrückt und möchten die Welt verbessern.

Bitte hackt nicht ständig aufeinander ein ! Es ist schade um das Forum !

Sonst lässt Guy den Putin raushängen und reglementiert hier alles, weil sein Werk torpediert wird :(

Ich freue mich bei Fragen gerne auf Antworten und Diskussionen das Thema betreffen. Egal ob Neuling oder alter Hase, aber bitte mit Stil und Fairness.



recht hast du
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Re: Nadelstiche nerven

Beitragvon MarkusD » Do 20. Mär 2014, 22:15

Mich nerven Leute, die nicht willens oder auch intellektuell nicht in der Lage sind, sich die Antworten auf ein paar grundlegende Fragen, die hier schon oft und zur Genüge niedergeschrieben wurden, selbst zu suchen.

Mich nerven Leute, die, obwohl sie die Antworten auf ihre Fragen schon mundgerecht und vorgekaut serviert bekamen, die gleichen Fragen immer und immer wieder stellen. Das sind entweder Trolle oder sie sind minderintelligent - und das ist kein Exclusive-OR. Meistens geht das eine mit dem anderen eine Koexistenz ein.

Mich nerven Leute, die sich hier nur anmelden, um E-Fahrzeuge in Frage zusellen, obwohl sie selbst noch nie eines über einen längeren Zeitraum im Alltagsgebrauch benutzt haben. Die sollen bitteschön bei MT bleiben und sich unter ihresgleichen austoben.

Mich nerven Leute, die glauben, sie müßten anderen vorschreiben, wie sie Auto zu fahren haben, weil sie meinen, man könnte die Versuchsergebnisse, die sie mit ihrem Fahrzeug ermittelt haben, auf andere Fahrzeugtypen übertragen.

Mich nerven Leute, die andere E-Fahrer geringschätzig betrachten, weil diese keine eigene PV-Anlage auf dem Dach haben, sondern ihr E-Auto mit einem schmutzigen Strommix betanken, weil dann könne man gleich einen Stinkdiesel benutzen. Dabei übersehen diese Leute in aller Regel, daß ein Kraftwerkfilter immer noch effizienter ist als alles, was ein Rußfilter oder Katalysator im Auto zu leisten in der Lage ist.
MarkusD
 

Re: Nadelstiche nerven

Beitragvon bm3 » Do 20. Mär 2014, 22:31

Ist auch in den besten Ehen so dass einen mal was nervt, Und ? Scheidung ? Mensch seit ihr Mimosen hier !
Verschiedene Leute,... verschiedene Meinungen und da geht man durch und versucht nicht Andere schon bei der Meinungsäußerung kaltzustellen, sowas gehört sich einfach nicht, besonders nicht in einem Forum !
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5720
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Nadelstiche nerven

Beitragvon Jogi » Do 20. Mär 2014, 22:35

Zitat Walter Faber (Der Homo Faber von Max Frisch):

"Menschen sind anstrengend."
Wenn früher alles besser war,
hätte man's ja auch so lassen können.
Jogi
 
Beiträge: 3190
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22

Re: Nadelstiche nerven

Beitragvon Alex1 » Do 20. Mär 2014, 22:50

Ansonsten denkt dran, jedes Elektroauto ist ein gutes Auto!

Ja und ja und ja!
Und die kastrierten Schnarchladerfahrzeuge haben den Vorteil, dass die in 2 Jahren keiner gebraucht kaufen will, ausser vielleicht für max. 6.000,- €, so hat auch die Halbtagskraft bei Aldi die Chance, an der heutigen Antriebstechnik teilzuhaben. Muss man ja mal positiv sehen.

Sooo hatte ich das auch noch nicht gesehen. Kann dem aber voll zustimmen :mrgreen:
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8142
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Nadelstiche nerven

Beitragvon E_souli » Fr 21. Mär 2014, 09:01

Alex1 hat geschrieben:
Ansonsten denkt dran, jedes Elektroauto ist ein gutes Auto!

Ja und ja und ja!
Und die kastrierten Schnarchladerfahrzeuge haben den Vorteil, dass die in 2 Jahren keiner gebraucht kaufen will, ausser vielleicht für max. 6.000,- €, so hat auch die Halbtagskraft bei Aldi die Chance, an der heutigen Antriebstechnik teilzuhaben. Muss man ja mal positiv sehen.

Sooo hatte ich das auch noch nicht gesehen. Kann dem aber voll zustimmen :mrgreen:


Sehe ich etwas anders

Der Markt der Sulen und Grüppchenbildung ist in Bewegung, also bleibt abzuwarten wo die Reise hingeht
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Re: Nadelstiche nerven

Beitragvon green_Phil » Fr 21. Mär 2014, 11:13

Evplus und lingley schmeißen nicht (wirklich) hin, sie sind noch immer hier und da aktiv. Und ich bin dankbar dass beide hier sind und mag sie.

Und EVplus selbst hat wohl auch seine Art und Weise zu schreiben hingeschmissen und provoziert seit einiger Zeit wiederholt mit - schaut ins i3-Forum! Das ist die wirklich bedauernswerte Entwicklung! Das ärgert mich sehr, weil ich weiß, dass er auch anders kann. Und auch ich merke so langsam, wie ich auf dieses Niveau sinke. Nochmal ärgerlich.

Können wir (alle) nicht einfach in so einer Art Grundsatzerklärung festhalten, dass wir andere Technologien akzeptieren und tolerieren und nicht schlecht machen? Jeder kann dann für sich entscheiden, was er möchte und braucht. Diese Entscheidung müssen auch neue Mitglieder selbst treffen, sie ihnen vorzubereiten oder gar vorzubeten hilft weder den Neuen noch dem Forenklima. Austausch von Daten und Fakten ist erwünscht: Kurz, präzise, WERTUNGSFREI.
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Re: Nadelstiche nerven

Beitragvon Kelomat » Fr 21. Mär 2014, 18:56

MarkusD hat geschrieben:
Mich nerven Leute, die nicht willens oder auch intellektuell nicht in der Lage sind, sich die Antworten auf ein paar grundlegende Fragen, die hier schon oft und zur Genüge niedergeschrieben wurden, selbst zu suchen.

Mich nerven Leute, die, obwohl sie die Antworten auf ihre Fragen schon mundgerecht und vorgekaut serviert bekamen, die gleichen Fragen immer und immer wieder stellen. Das sind entweder Trolle oder sie sind minderintelligent - und das ist kein Exclusive-OR. Meistens geht das eine mit dem anderen eine Koexistenz ein.


Für die immer wiederkehrenden Fragen könnte man doch das WIKI hernehmen.

Einmal eine erklärung hineingeschrieben und bei der nächsten Frage gibts einfach nur den Link ins Wiki...
Hauptauto: Nissan Leaf 2012er mit isolierter Heizung
Zweitauto (Von meiner Frau): Citroen Saxo Elektro mit Lithiumakkus
Sonst keine fossile Dreckschleuder zur Fortbewegung ;)

Strom kommt von der PV-Anlage ca. 15kW mit Speicher im Keller
Benutzeravatar
Kelomat
 
Beiträge: 1591
Registriert: So 12. Mai 2013, 16:28
Wohnort: Kärnten - Rosental

Re: Nadelstiche nerven

Beitragvon Alex1 » Sa 22. Mär 2014, 00:01

@MarkusD: Es können eben nicht Alle so schlau sein wie wir Überflieger... :roll:
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8142
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu GoingElectric Forum

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast