Kalter Wind & Fair Play

Ankündigungen, Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge

Kalter Wind & Fair Play

Beitragvon HED » So 23. Feb 2014, 09:40

Ein freundliches Hallo euch allen! :)

Wenn einem Äußerungen einer anderen nicht passen, argumentiert man entweder sachlich, oder aber man lässt es eben unkommentiert stehen.
Manchmal denke ich mir auch "Na ja wenn er meint und schreibe einfach NICHTS dazu"

Was man nicht machen sollte ist, dass man den User dadurch öffentlich inflammiert, nur weil er andere Auffassungen und Sichtweisen hat, auch wenn diese extremer von seiner eigenen Meinung und Sichtweise abweichen.

Was ich gar nicht leiden kann ist letzteres, das ist aber passiert.

Es artet nur aus. In meinem Fall bin ich darauf eingegangen, also auf diese öffentlich Meinungsmache gegen mich. Und dadurch werden die Themen dann auch in Mitleidenschaft gezogen.

Manche Passagen kann man einfach nicht umkommentiert stehen lassen, weil man sich erklären möchte, auf diesen unfreundlichen .... ich sag jetzt mal Angriff.

Es geht nicht darum was ich zu den Themen schreibe, weil davon kann man halten was man will.
Wenn man dann aber mit Begriffen wie Fremdschämen ankommt, ist das nicht sehr nett. Ich fasse das nämlich als Beleidigung auf.
HED
 

Anzeige

Re: Kalter Wind & Fair Play

Beitragvon Twizyflu » So 23. Feb 2014, 14:37

Hallo

Ich kenne dich leider zu wenig, da meine Aktivität im Forum leider etwas nachgelassen hat (ein paar machen hier sicher gleich Champagnerflaschen auf :D) aber du hast schon recht.

Wem es nicht passt, der sollte eben sagen (sachlich), dass er anderer Meinung ist oder einen ignorieren.

Mir ging es da genauso wie dir.
Da wurden teils eigene Threads eröffnet nur um zu jammern, dass ich viele Postings verfasse, weil manche wollen ja das Forum als Techniker-Elite-Elektroforum sehen. Mittlerweile - damals waren es ja weit weniger Mitglieder - werden auch diese Herrschaften erkannt haben, dass bei zunehmender Userzahl es nunmal so ist, dass manches mehrfach gefragt wird, dass unterschiedliche Meinungen zu Konfrontationen führen können.
In einem gewissen Ausmaß und wenn man sachlich bleibt ist das auch in Ordnung. Es bringt Dynamik ins Thema.
Foren sollen ja auch spannend sein und nicht nur:

L1 = bla, N=Bla, 400V x irgendwas = bla

Nicht jeder hat diesen Zugang.
Ich bin kein Techniker. Darum halte ich mich aus den meisten dieser Themen fern. Ich mache aber viel grundlegende Arbeit für die Elektromobilität, nämlich das Thema unter die Leute zu bringen, mit ihnen zu reden. Ich betreibe einen Blog und das rein privat auf meine Kosten um die Thematik sovielen sie möglich näherzubringen.
Und manchmal wird das auch belohnt (grad neulich ein tshirt und einen usb stick in Lädesäulenform bekommen).
Habe jetzt ein bisschen deinen Weg im i3 Forum verfolgt.
Ich kann dir (ohne jetzt Partei für dich zu ergreifen) nur raten, dich vielleicht mal per PN bei den anderen zu melden mit denen es Probleme gibt und ansonsten Guy um Moderation zu bitten.

Trotzdem muss man natürlich auch den anderen ihre Meinung lassen. Leider ist es oft so, dass das Lesen des Usernamen bereits ausreicht um sofort eine: "scheisse wieder der typ" - Grundhaltung zu bekommen. Naja da muss man drüber stehen.

Solang du freundlich und sachlich bleibst (und nicht Unwahrheiten verbreitest oder stenkerst), darfst du das auch von den anderen erwarten.

Schönen Sonntag noch.
Dateianhänge
20140220_181013.jpg
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18823
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Kalter Wind & Fair Play

Beitragvon bm3 » So 23. Feb 2014, 14:45

Nanu :?
bist doch noch gar nicht so lange hier im Forum HED.
Ziemlich "BMW-fixiert", das ist jedenfalls mein Eindruck von dir bisher.
Und schon ist dir was aufgestoßen ? :lol:
Mich störst du jedenfalls nicht. :lol:

Viele Grüße:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5745
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Kalter Wind & Fair Play

Beitragvon HED » So 23. Feb 2014, 23:18

Ja... danke euch beiden. Ihr habt mich beruhigt. Druckventile aufgemacht. :)

Die Gefahr ist dann groß, sich runterreißen zu lassen und eben auch beleidigend zu werden. Ich habe auch schon einen Beitrag hier verfasst, der war nicht so nett, nachdem ich gereizt wurde. (Ein User, den Namen nenne ich nicht, machte mich zum dritten Mal in Folge an).

Das erzeugt dann einen negativen Sog... der keinen was bringt. Manchmal hat man schon Bedenken, wenn man die Themenübersicht aufgerufen hat und dort steht, dass der geliebte User den letzten Beitrag verfasst hat, wo man eben noch selbst den letzten Beitrag im Thema beigetragen hat.

Dann denkt man... oh Gott knallt der mir jetzt wieder eine. Und das... ist kein gutes Gefühl.

ich habe mir das Forum auch weit weniger elitär vorgestellt. Man hat sich hier wie auf einer Insel abgekapselt, wo nur Elektroautos fahren würden. (Gute Idee übrigens).

Dieses sensible Gefilde darf natürlich nicht aus der Ruhe gebracht werden, insofern sorry dass ich hier so wild reingeplatzt bin.
:geek:

Warum bin ich hier? Weil ich an die Elektromobilität fest glaube.

Fehlende Überzeugung, nur weil ich derzeit kein E-Auto fahre? Nein!

Sicher haben viele hier etwas aktiv für die E-Mbilität im Realen getan und ich eher nicht. Aber man ist auch hier um zu lernen... an will auch mal mitschreiben. Vieles ist mir noch fremd, bin ebenfalls kein Elektriker. Hab davon ehrlich gesagt wenig Verständnis. So ehrlich muss man da schon sein.
HED
 

Re: Kalter Wind & Fair Play

Beitragvon endurance » Mo 24. Feb 2014, 06:56

Naja der HED ist halt für einen Neueinsteiger ins Forum gleich zu beginn in die Vollen gegangen, sowohl was Anzahl Postings und was seine Meinung angeht. Das stößt eben dem einen anderen sauer auf. Gerade als "Neuer" und dann noch ohne EV ist die Erwartungshaltung eben etwas mehr Zurückhaltung.

Ich habe mich an der Anzahl der postings auch gestört aber nicht so dass ich gleich einen Beschwerdebrief an die Regierung hätte schreiben wollen. Im Meinungsaustausch ist dann wohl einiges "eskaliert" - dazu gehören aber immer zwei+. Wer angefangen hat interessiert mich nicht sonderlich - hautpsache wir finden wieder einen vernünfigen Weg nach vorne.
PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System
BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506) - Technikblog: https://okedv.dyndns.org/wbb/wcf/
Benutzeravatar
endurance
 
Beiträge: 3403
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 20:01
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: Kalter Wind & Fair Play

Beitragvon Greenhorn » Mo 24. Feb 2014, 08:29

@ endurance
Warum sollte man sich als Neueinsteiger ohne EV zurückhalten.
Bei mir ist es auch so. Ich will aber Input:-) Daher lese ich im Moment quer durch alle Foren. Wenn mich etwas interessiert Frage ich, oder bringe in meinem jugendlichen Leichtsinn (zählt das noch mit fas 50) Ideen ins Spiel.

Das Problem, nicht nur hier, sondern in allen Foren ist, das vieles schnell mobil getippt wird. Daher vielleicht etwas unkonzentriert und mal flätig. Wenn der angesprochene dann noch einen Smiley übersieht, wird eine nicht böse gemeinte Antwort schnell zur Aussehenden Diskussion.
So aus meiner Sich auch Bei HED.
Ich habe nicht der Geschichte nachgeforscht Nur den letzten tread im Kopf.

Wird sind zwar alle elektrisiert, aber dabei entspannt :-D
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 70.000 km Erfahrung :-)
In Planung: Ford Streetka-E-Roadster.
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4148
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Kalter Wind & Fair Play

Beitragvon endurance » Mo 24. Feb 2014, 09:31

Greenhorn hat geschrieben:
@ endurance
Warum sollte man sich als Neueinsteiger ohne EV zurückhalten.
naja ich seh das wie bei Stammtischen - da würdest Du Dich typischerweise auch nicht einfach an einen fremden Tisch setzen und gleich mal Deine Meinung den anderen aufoktroyieren.
PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System
BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506) - Technikblog: https://okedv.dyndns.org/wbb/wcf/
Benutzeravatar
endurance
 
Beiträge: 3403
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 20:01
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: AW: Kalter Wind & Fair Play

Beitragvon Greenhorn » Mo 24. Feb 2014, 11:00

endurance hat geschrieben:
Greenhorn hat geschrieben:
@ endurance
Warum sollte man sich als Neueinsteiger ohne EV zurückhalten.
naja ich seh das wie bei Stammtischen - da würdest Du Dich typischerweise auch nicht einfach an einen fremden Tisch setzen und gleich mal Deine Meinung den anderen aufoktroyieren.


So gesehen hast Du schon Recht.
Es gilt aber immer noch: wie man in den Wald ruft, schallt es auch heraus.
Wie geschrieben, habe ich jetzt nicht alles von HED nachgelesen und beziehe es daher nicht auf ihn.
Ich mache es in meinen aktiven Foren so, dass ich nicht alles kommentieren muss. Man muss auch mal schweigen können.
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 70.000 km Erfahrung :-)
In Planung: Ford Streetka-E-Roadster.
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4148
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Kalter Wind & Fair Play

Beitragvon green_Phil » Mo 24. Feb 2014, 13:54

Ich sehe das etwas differenzierter. Denn die Situation mit Twizyflu ist nicht vergleichbar. Die Hunde sind nämlich woanders begraben.
In diesem Fall von HED sehe ich die Ursachen sowohl in Head's Stimmungsmache (für oder gegen etwas; Stimmungsmache deshalb, weil er sehr provokant schreibt, gleich so, als ob alles generell nur stimmt, was er sagt - rein vom Ausdruck her) als auch in den nicht weniger freundlichen Reaktionen der anderen. Und wie HED dann darauf reagiert bringt den Strudel richtig ins Wirbeln...
Ich habe diesbezüglich heute Morgen HED schon eine private Nachricht geschrieben. Mal schauen, wie er darauf reagiert.
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Re: Kalter Wind & Fair Play

Beitragvon Twizyflu » Di 25. Feb 2014, 11:50

Wichtig ist, dass man erkennt, dass wir hier alle in 1 Boot sitzen
Egal welchen Zugang wer hat. Ob mit oder ohne EV.
Das Interesse, die Motivation und die Fairness müssen passen.
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18823
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Anzeige

Nächste

Zurück zu GoingElectric Forum

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste