inaktive Mitglieder

Ankündigungen, Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge

Re: inaktive Mitglieder

Beitragvon xado1 » Di 24. Okt 2017, 10:47

typisch deutscher regulierungswahn.
man muss sich nicht einloggen,um mitlesen zu können.
und da dieses forum mehr und mehr zum elektro troll forum wird,hat schreiben oft keinen sinn mehr.
in den letzten beiden jahren ging der informationsgehalt fast gegen null,trollbeiträge fast auf 100%.
fast nur mehr anfeindungen und unwissende müllbeiträge.
merkt man auch daran,daß langjärige forumsmitglieder fast nicht mehr schreiben.
mir tun twizy ,rudi,phase ...und karlson oft schon leid,wenn sie von trolligen,fast schon militanten newcomern angefeindet werden,
hier im forum ist das schwarz-weiß denken sehr ausgeprägt.
jemand wie ich,der nach 5 jahren rein elektrisch fahren nun wieder sehr zufrieden diesel fährt ist hier im forum schon eine persona non grata.
mir ist es vollkommen egal,habe aber die diskussionen,teils bewusst überspitzt,teils richtig arg provozierend sehr genossen.

off topic:
ich bin vom neuen leaf sehr angetan,will mir aber die ladeangst und verlorenen stunden im nirgendwo wahrscheinlich nicht mehr antun.
das einzig vernünftige konzept ist für mich ein plug in hybrid,mit einer el.reichwete von mind. 80km,mit verbrenner motor max.70-100ps.
von allen bisher gefahrenen waren für mich der ampera und der outlander die besten.
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Intelligenz ist, wenn man unlogische Sachverhalte logisch einordnen kann
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4112
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 21:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Anzeige

Re: inaktive Mitglieder

Beitragvon BrabusBB » Di 24. Okt 2017, 22:54

Es ist Sache des Forumsbetreibers, ob er sich an inaktiven Mitgliedern stört oder nicht. Ich persönlich gönne ehemals aktiven Mitgliedern gern ihre Pause, weil ich jetzt aus deren damals erbrachter Mitarbeit heute schöpfe.

Die Überführung meines Smart ED aus Berlin nach Böblingen auf eigener Achse wäre niemals möglich gewesen ohne Leute, die früher die Stromtankstellen-Datenbank, den GE-Routenplaner, das Smart-Forum aufgebaut und gepflegt haben.

Warum soll man die jetzt rausschmeißen, bloß weil sie aktuell nichts mehr tun? Sie haben sich aus meiner Sicht eine lebenslange Mitgliedschaft längst verdient.

Vielleicht einen Bewertungsschlüssel einführen, wer bereits wieviel eingebracht hat? Wozu aber dann? Die Datenmaschine dahinter wird es verkraften, wenn ein paar Mutglieder im Hintergrund "passiv" mitlesen. Vielleicht bekommen sie irgendwann Lust, wieder mehr zu tun.

Mal abgesehen davon, ich denke es gibt in diesem Forum mehr zu tun als Mitgliederlisten in einer Datenbank zu pflegen. Und weil ich gerade in Stimmung bin: Stell Dir mal vor, deine Krankenversicherung kündigt Dir, weil Du noch nie krank warst ...
Smart 451 ED Brabus Cabrio seit 28.07.2017
BrabusBB
 
Beiträge: 667
Registriert: Do 27. Jul 2017, 18:44
Wohnort: D-71032 Böblingen

Re: inaktive Mitglieder

Beitragvon berrx » Di 24. Okt 2017, 23:07

Es soll auch Leute geben, die haben sich angemeldet um am Strom-Tankstellenverzeichnis mitzumachen Lade Station zu bewerten oder Lade-Logs zu posten. Solche User sind genauso wichtig, auch wenn sie nichts im Forum posten.
Benutzeravatar
berrx
 
Beiträge: 372
Registriert: Di 3. Jan 2017, 00:35

Vorherige

Zurück zu GoingElectric Forum

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast