Handhabung persönlicher Auseinandersetzungen

Ankündigungen, Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge

Handhabung persönlicher Auseinandersetzungen

Beitragvon Elektrolurch » Mo 9. Nov 2015, 10:38

Es kommt ja selbst hier immer wieder mal vor, dass in der Hitze des Meinungsaustauschs die Diskussionskultur durch persönliche Beleidigungen oder Herabwürdigungen leidet.

Angeregt durch einen Thread aus dem internen Bereich (den da aber wohl kaum jemand bemerkt), möchte ich dazu einen Vorschlag unterbreiten.

Vorschlag für künftige Handhabung

  • Im internen Bereich wird eine spezielle Abteilung "persönliche Diskussionen" o.ä. eingerichtet.
  • Sobald in irgendeinem Thread die Sachebene verlassen und eine Ebene persönlicher Attributierungen betreten wird, trennen die Mods das sofort ab und verlagern es in diese spezielle Abteilung.
Das hat mehrere Vorteile:

  • Die Sachthreads bleiben fokussiert und übersichtlich.
  • Wenn man als Forumsleser alles durchgelesen hat, was einen interessiert, aber der Abend oder die Ladepause noch lang ist, kann man in diese Abteilung schauen und sich zur Unterhaltung ein wenig fremdschämen. Quasi der RTL-Kanal des Forums. ;)
  • Mit der Zeit werden wahrscheinlich immer dieselben Nasen in dieser Abteilung auftauchen. Sie sind somit leichter zu identifizieren. Das könnte eine gewisse Dämpfungswirkung im Sinne sozialer Kontrolle entfalten, so dass die Mods weniger oft noch drastischer werden müssen.
Was haltet ihr davon?
ZOE Intens Q210 weiß (F-Import) seit 11.2013
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog
Benutzeravatar
Elektrolurch
 
Beiträge: 2785
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 07:00
Wohnort: Ronnenberg-Benthe (Hannover)

Anzeige

Re: Handhabung persönlicher Auseinandersetzungen

Beitragvon Guy » Mo 9. Nov 2015, 13:46

Grundsätzlich keine schlechte Idee, aber wollen wir solche Diskussionen überhaupt hier?

Wenn es nur um Diskussionen ohne Sachbezug geht, haben wir ja den Bereich Offtopic/Stammtisch dazu. Erfahrungsgemäß finden 'persönliche Diskussionen' eigentlich erst ein Ende, wenn einer der Moderatoren oder ich eingreifen. Daher stelle ich mir schon die Frage, ob das am Ende im nichtöffentlichen Bereich dann nicht einfach noch heißer abgehen wird.
Guy
Administrator
 
Beiträge: 3499
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 14:52

Re: Handhabung persönlicher Auseinandersetzungen

Beitragvon Flünz » Mo 9. Nov 2015, 13:52

Guy hat geschrieben:
... Daher stelle ich mir schon die Frage, ob das am Ende im nichtöffentlichen Bereich dann nicht einfach noch heißer abgehen wird.

Persönliche Diskussionen sollten wirklich in personam, also "face-to-face" stattfinden.
Ansonsten bleibt der Gegenüber zu anonym, was manche zu verbalen Schlammschlachten verleiten könnte. Denn ein Gesicht, das keiner sieht, kann man auch nicht verlieren.
120 Kühe weniger ergeben 120 Kilometer mehr Reichweite :D
(Q210 -> Q90 = 135km -> 255km)
Benutzeravatar
Flünz
 
Beiträge: 1355
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 15:57

Re: Handhabung persönlicher Auseinandersetzungen

Beitragvon Jogi » Mo 9. Nov 2015, 17:06

Guy hat geschrieben:
wollen wir solche Diskussionen überhaupt hier?

Das frage ich mich auch.
Dies ist ein E.-Mobilitätsforum und keine Plattform für persönliche Auseinandersetzungen, die eben nur persönlich sind.
Wenn einem der Stil eines Anderen nicht gefällt, einfach ignorieren.
Wenn früher alles besser war,
hätte man's ja auch so lassen können.
Jogi
 
Beiträge: 3185
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22

Re: Handhabung persönlicher Auseinandersetzungen

Beitragvon novalek » Mo 9. Nov 2015, 21:59

Es gibt 2 Szenarien:
1. Ein Provokateur mit persönlichen Beleidigungen und ein oder mehrere angesprochene Mitglieder lauschen und ignorieren den Poltergeist.
2. EinProvokateur und ein oder mehrere Mitglieder provozieren gleichermaßen.

Fall 1 würde ich stehen lassen - der Provokateur steht einfach nur blöde da.

Fall 2: Alle Streithähne anzählen - alle beleidigenden Beträge löschen; wird das Mitglied 3 mal verwarnt, wird der Account gelöscht und Registrierungen unter gleicher Mail-ID abgelehnt.
R90/16
Benutzeravatar
novalek
 
Beiträge: 1990
Registriert: Sa 20. Jun 2015, 17:03

Re: Handhabung persönlicher Auseinandersetzungen

Beitragvon DeJay58 » Mo 9. Nov 2015, 22:59

Ich bin auch für Warnungen, Verwarnungen, temporäre oder bleibende Sperren.
Je nach Delikt bzw. in dieser Reihenfolge.
Video Reku Test alte/neue SW: https://youtu.be/mTpot4lZYtA
Video 2: Reku Test: https://www.youtube.com/watch?v=HQd-0jxuzow
Video 3: i3 geht auch quer: https://www.youtube.com/watch?v=lM-mqv72fdY



BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 3838
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 11:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark

Re: Handhabung persönlicher Auseinandersetzungen

Beitragvon mitleser » Sa 14. Nov 2015, 00:37

Jogi hat geschrieben:
Guy hat geschrieben:
wollen wir solche Diskussionen überhaupt hier?

Das frage ich mich auch.
Dies ist ein E.-Mobilitätsforum und keine Plattform für persönliche Auseinandersetzungen, die eben nur persönlich sind.
Wenn einem der Stil eines Anderen nicht gefällt, einfach ignorieren.


Die unsäglichen Streitgespräche entstehen so oder so, ob wir das nun "wollen" oder nicht - sie sind nunmal Realität. Wenn Ihr sie nicht wollt, dann verfahrt à la DeJay58 oder beherzt Elektrolurchs Vorschlag zur Deeskalation (anderer Thread).

Ich finde Elektrolurchs Idee gut, heißlaufende Diskussionen direkt abzutrennen und auszulagern.
ExVolt-Fahrer
Ioniq: geile Karre! noch dazu 0 Probleme >20tkm
coming up: TM3
Benutzeravatar
mitleser
 
Beiträge: 1337
Registriert: Sa 29. Mär 2014, 22:46
Wohnort: Wuppertal

Anzeige


Zurück zu GoingElectric Forum

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast