Goingelectric App mit Navigation...

Ankündigungen, Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge

Goingelectric App mit Navigation...

Beitragvon Micky65 » Di 16. Jan 2018, 16:30

...warum gibt es sowas nicht? Müsste natürlich vom Forumsbetreiber initiiert / beauftragt werden.

Für eine solche App würde ich locker 20€ berappen (und sicher nicht nur ich).
Allein für den Navigationsteil - der GE-Routenplaner ist das sicher vielen wert!
Micky65. Born Electric 8/2016. i3 REx 94Ah Protonic BlueBee, Schnellader, Loft-Ausstattung.
Ladesäulen sind genug da, aber es sind zu viele kaputt und es gibt zu viele Verbrenner, die funktionierenden zuparken...
Benutzeravatar
Micky65
 
Beiträge: 771
Registriert: Do 3. Sep 2015, 12:03
Wohnort: bei Bonn

Anzeige

Re: Goingelectric App mit Navigation...

Beitragvon GcAsk » Di 16. Jan 2018, 17:15

Es gibt doch diverse Ladestationen-Finder Apps, die ihre Ergebnisse aus der GoingElectric API (der Schnittstelle) entnehmen. Auch meine App EVNotify hat sogar eine (derzeit noch abgespeckte) Ladesäulen-Finder Möglichkeit.

Für den Navigations-Teil müsste man selber was programmieren - auch wie das Ladelog. Das will man hier wohl nicht rausgeben. Auch an sich ist die API recht stark begrenzt.
Seit dem 25.07.2017 elektrisch mit dem IONIQ unterwegs. Bestell-Nr. 183.
****
Entwickler der EVNotify-App
****
IONIQ-Vlogs
****
Folg mir auf Twitter (twitter.com/GPlay97_) :-)
Benutzeravatar
GcAsk
 
Beiträge: 2109
Registriert: Do 5. Mai 2016, 21:43

Re: Goingelectric App mit Navigation...

Beitragvon BrabusBB » Di 16. Jan 2018, 19:42

Die mehr tanken-App von AMS kann auch Ladestationen finden und verwendet dazu das GE-Verzeichnis.
Auf IOS kann man von dort auf den Routenplaner der Karten-App verzweigen.

Dann kenne ich noch den EV Plugfinder für IOS von Remus hier im GE Forum, derzeit noch im Beta.
Smart 451 ED Brabus Cabrio seit 28.07.2017
BrabusBB
 
Beiträge: 654
Registriert: Do 27. Jul 2017, 18:44
Wohnort: D-71032 Böblingen

Re: Goingelectric App mit Navigation...

Beitragvon Micky65 » Di 16. Jan 2018, 21:26

BrabusBB hat geschrieben:
Die mehr tanken-App von AMS kann auch Ladestationen finden und verwendet dazu das GE-Verzeichnis.
Auf IOS kann man von dort auf den Routenplaner der Karten-App verzweigen.

Dann kenne ich noch den EV Plugfinder für IOS von Remus hier im GE Forum, derzeit noch im Beta.

Es geht mir nicht ums Finden der Ladstationen, da gibt es reichlich Apps.
Es geht mir um die GE-Routenplanung - d.h. wo lade ich auf meiner 600km Strecke mit meinem 150km-Reichweite-EAuto.
So wie bei betterrouteplanner oder der Navigation im Tesla. Bei anderen EAutos sind diese Funktionen leider nicht vorhanden oder harter Dreck.

Die genannten Apps haben auch alle den Nachteil, dass sie die Ladelogs, d.h. Meldungen ob die Ladesäule funktioniert, nicht in der GE-Datenbank zurückschreiben (können).
Micky65. Born Electric 8/2016. i3 REx 94Ah Protonic BlueBee, Schnellader, Loft-Ausstattung.
Ladesäulen sind genug da, aber es sind zu viele kaputt und es gibt zu viele Verbrenner, die funktionierenden zuparken...
Benutzeravatar
Micky65
 
Beiträge: 771
Registriert: Do 3. Sep 2015, 12:03
Wohnort: bei Bonn

Re: Goingelectric App mit Navigation...

Beitragvon GcAsk » Di 16. Jan 2018, 21:35

Das siehst Du falsch. Das ist erstens kein Dreck, zweitens kein Problem der App. GoingElectric verbietet bzw. ermöglicht einfach niemandem den Zugriff auf diese Daten. Fertig.

Deswegen müssen Ladelogs oder Routenplaner selbst programmiert werden. Ich plane das auch, aber muss halt erstmal gemacht werden. Der Grund warum es aber nicht geht bei den ganzen Apps, ist die API von GoingElectric.
Seit dem 25.07.2017 elektrisch mit dem IONIQ unterwegs. Bestell-Nr. 183.
****
Entwickler der EVNotify-App
****
IONIQ-Vlogs
****
Folg mir auf Twitter (twitter.com/GPlay97_) :-)
Benutzeravatar
GcAsk
 
Beiträge: 2109
Registriert: Do 5. Mai 2016, 21:43

Re: Goingelectric App mit Navigation...

Beitragvon TomTomZoe » Di 16. Jan 2018, 21:43

Remus plant für seine EV Plugfinder für iOS eine Routerplanerfunktionalität.
AMP+-ERA-e seit 02/2018
Bild (gemäß OBD-II LastCharge) 37 tkm
Zoe Q210 08/2016 - 02/2018 mit Klima- (0803-0810) und Batterieupdate (0852/0853)
Bild (ab Ladeanschluß) 54 tkm
(Diesel 07/2017 verkauft)
Benutzeravatar
TomTomZoe
 
Beiträge: 2539
Registriert: Do 25. Aug 2016, 13:22

Re: Goingelectric App mit Navigation...

Beitragvon Micky65 » Di 16. Jan 2018, 23:39

GcAsk hat geschrieben:
GoingElectric verbietet bzw. ermöglicht einfach niemandem den Zugriff auf diese Daten. Fertig.

Das ist ihr gutes Recht und ich kann das auch verstehen - ich würde es ganz genau so machen.
GcAsk hat geschrieben:
Deswegen müssen Ladelogs oder Routenplaner selbst programmiert werden.

Schon klar, das können auch andere übernehmen, bzw. tun es auch schon. Und genau das ist das Problem. Dann muss man irgendwann nicht in mehr nur einer (GE) Datenbank, sondern in drölfundzwanzig Datenbanken nachschauen, ob eine Ladestation defekt ist. Schon jetzt mache ich Checkins in EVPlugfinder und GE, wobei ich mir GE zunehmend spare, weil es mobil einfach grob unkomfortabel ist.

Deshalb bin ich ja der Meinung (oder möchte hier darauf hinweisen), dass die Leute / das Team von Goingelectric selbst eine App rausbringen sollten (oder in Auftrag geben sollten, mit einem Programmierer zusammenarbeiten sollten, etc...) und zwar für iOS und Android. Dann bestände die Möglichkeit, den Routenplaner zu integrieren und das Ladelog in die eigene DB einzuspeisen. Und die Goingelectric-DB ist sicherlich die mit den meisten aktuellen Daten.

Das wäre eine Goldgrube und könnte den Fortbestand von GE als Elektroautoportal Nr. 1 sicherstellen und das Auskommen der Betreiber ebenfalls.
Man könnte damit sogar den Goingelectric-Konkurrenten in anderen Ländern (falls es sie gibt, hab da keinen Überblick, welche Foren es in Italien oder Frankreich gibt) Konkurrenz machen und das Ganze zum Teil internationalisieren.

Ansonsten wird einer der großen, weltweiten Player in ein paar Jahren (z.B. Google Maps) die Sache übernehmen (Routing, Ladestationen, Check-Ins) ,wenn die Elektromobilität um sich greift.

Es reicht auf Dauer nicht aus, ein Forum mit dem Charme der 90er Jahre zu betreiben. In GE hat sich in den letzten Jahren nicht viel geändert. Vielleicht ist es aber auch schon zu spät.

Just my 2cts....
Micky65. Born Electric 8/2016. i3 REx 94Ah Protonic BlueBee, Schnellader, Loft-Ausstattung.
Ladesäulen sind genug da, aber es sind zu viele kaputt und es gibt zu viele Verbrenner, die funktionierenden zuparken...
Benutzeravatar
Micky65
 
Beiträge: 771
Registriert: Do 3. Sep 2015, 12:03
Wohnort: bei Bonn

Re: Goingelectric App mit Navigation...

Beitragvon Micky65 » Di 16. Jan 2018, 23:42

TomTomZoe hat geschrieben:
Remus plant für seine EV Plugfinder für iOS eine Routerplanerfunktionalität.

Ja, coole Sache. Ich wäre auch der erste, der da zugreift. Ich mag die App sehr.
Nur Goingelectric tut er damit keinen Gefallen, denke ich, und ich wollte in diesem Thread auf die Gelegenheit hinweisen, die GE dadurch entgeht.
Micky65. Born Electric 8/2016. i3 REx 94Ah Protonic BlueBee, Schnellader, Loft-Ausstattung.
Ladesäulen sind genug da, aber es sind zu viele kaputt und es gibt zu viele Verbrenner, die funktionierenden zuparken...
Benutzeravatar
Micky65
 
Beiträge: 771
Registriert: Do 3. Sep 2015, 12:03
Wohnort: bei Bonn

Anzeige


Zurück zu GoingElectric Forum

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast