Gesprächskultur im Forum

Ankündigungen, Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge

Re: Gesprächskultur im Forum

Beitragvon dkt » Sa 31. Aug 2013, 13:16

Hallo,

eigentlich wollte ich mich hier nicht mehr einmischen, weil eigentlich das Thema sich totgelaufen hat.

Doch eine Bemerkung hat sich mir aufgedrängt.

Ihr alle könnt Euch sicherlich vorstellen, dass nur dann die Sprache als Informationsquelle von allen gleich verstanden wird, wenn Sie auch allgemeinverbindlichen Regeln folgt.

Es geht einfach nicht, wenn jeder seine eigene Grammatik und Rechtschreibung einbringt. Das sieht nach stolzem Individualismus aus, bringt aber in der Konsequenz nur – steigendes Unverständnis.

Das beginnt bei der Groß- und Kleinschreibung und endet in den einfachen Grammatikregeln.

In unterentwickelten Ländern, fahren zum Beispiel alle Autofahrer, nicht etwa nach Regeln, sondern nach eigenem Gutdünken. Die Folge ist Chaos, das nur aufrechterhalten wird durch den Überlebenswillen jedes Einzelnen.

Mich würde es freuen, wenn Ihr alle die Sprache als kommunikatives Bindeglied pflegen würdet, so wie Ihr es auch in der Schule gelernt habt und nicht, das Chaos zum Stil erhebt.

Das hat nichts mit kulturellen Eigenheiten in Österreich, Deutschland oder der Schweiz zu tun, sondern ist eine gemeinsame Basis sich zu verstehen. Vor allem wenn nur das geschriebene Wort, als Mittel der Kommunikation hier im Netz, möglich ist.

In diesem Sinne

Grüße an Euch alle von Dieter
dkt
 
Beiträge: 764
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 07:19

Anzeige

Re: Gesprächskultur im Forum

Beitragvon Gerald » Sa 31. Aug 2013, 17:17

dkt hat geschrieben:
Mich würde es freuen, wenn Ihr alle die Sprache als kommunikatives Bindeglied pflegen würdet, so wie Ihr es auch in der Schule gelernt habt und nicht, das Chaos zum Stil erhebt.


Lieber Dieter, es herrscht doch hier kein Chaos, nur weil jemand hier mal deppat schreibt.
Klar, ich als Bayer verstehe den Sinn eher. Aber ansonsten wird doch hier in der Regel ganz normal geschrieben, so dass es jeder verstehen kann.
Wie schon mal geschrieben, einfach locker bleiben.

Viele Grüße
Gerald
Opel Ampera
13kW Photovoltaik, Strombezug: EW Schönau
Vergangenheit: Stromos, Nissan Leaf, Twizy, Toyota Yaris Hybrid, Prius 2
Benutzeravatar
Gerald
 
Beiträge: 497
Registriert: Fr 29. Mär 2013, 10:12

Re: Gesprächskultur im Forum

Beitragvon dkt » Sa 31. Aug 2013, 17:53

Gerald hat geschrieben:
dkt hat geschrieben:
Mich würde es freuen, wenn Ihr alle die Sprache als kommunikatives Bindeglied pflegen würdet, so wie Ihr es auch in der Schule gelernt habt und nicht, das Chaos zum Stil erhebt.


Lieber Dieter, es herrscht doch hier kein Chaos, nur weil jemand hier mal deppat schreibt.


Hallo Gerald,

jetzt bin ich missverstanden worden. Natürlich habe ich nicht gemeint, dass das Chaos hier herrscht. Gemeint habe ich, dass wir es nicht jemals so weit kommen lassen sollten.

Viele Grüße

Dieter
dkt
 
Beiträge: 764
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 07:19

Re: Gesprächskultur im Forum

Beitragvon Gerald » So 1. Sep 2013, 07:49

dkt hat geschrieben:
jetzt bin ich missverstanden worden. Natürlich habe ich nicht gemeint, dass das Chaos hier herrscht. Gemeint habe ich, dass wir es nicht jemals so weit kommen lassen sollten.


Ah, alles klar. Vielen Dank für die Aufklärung.
Wünsche Dir einen schönen Sonntag.

Viele Grüße
Gerald
Opel Ampera
13kW Photovoltaik, Strombezug: EW Schönau
Vergangenheit: Stromos, Nissan Leaf, Twizy, Toyota Yaris Hybrid, Prius 2
Benutzeravatar
Gerald
 
Beiträge: 497
Registriert: Fr 29. Mär 2013, 10:12

Re: Gesprächskultur im Forum

Beitragvon axlk69 » So 8. Sep 2013, 11:45

Nachdem ich ja diesen Thread verbrochen habe, muss ich mal kurz Twizy kurz verteidigen zumal ich ihn damals nicht gemeint habe!
Zugegeben, Twizys Verständnis für Grammatik, ist auch manchmal befremdlich und manchmal hat man das Gefühl, er denkt schneller, als er schreibt oder auch andersrum. Im Großen und Ganzen, scheint er aber bemüht zu sein. Streicht man 2/3 seiner Kommentare, bleibt zumindest 1/3 Sinnvolles übrig, womit er dann doch schon Einiges beigetragen hat! 8-)

Die Eröffnung dieses Threads war ehrlich gesagt jemand Anderem geschuldet, der aber aus der selben Region wie Twizy ist!
Und als kleine Selbstrüge muss ich zugeben, dass ich diesen Thread mit einer Wut im Bauch eröffnet habe, da nämlicher Verbalakrobat und Grammatikabstinenzler mit fehlender Umstelltaste sowie steckenden Satzzeichen mich mit seinem GTI und Mantafahrer Gettoslang in den Wahnsinn (der mittlerweile wieder sein normales Mass erreicht hat) getrieben hat!

Will jetzt aber auch nicht mehr mit dem Finger auf jemanden zeigen. Jeder ist wie er ist, und bei Einigen scheine ich ja auch schon auf der Ignorierliste zu stehen.
Trotzdem war es gut, dass das Thema "Gepflegte Sprache" mal angesprochen wurde. Gelegentliche Dialektausflüge und kreative Wortkreationen sind aber sicher möglich!
Jeder schreibt nach seinen Möglichkeiten. Es ist klar, dass bei einer so großen Community nicht jeder die gleichen sprachlichen Möglichkeiten hat!
Nur will ich halt nicht dauernd den Google Übersetzer "Slang zu Deutsch" benutzen müssen!
LG 8-)
Oktober 2012 bis Oktober 2014 Renault Fluence Z.E.
Oktober 2014 bis Tesla Model 3: Opel Ampera
axlk69
 
Beiträge: 1459
Registriert: Fr 21. Sep 2012, 12:37
Wohnort: Sinabelkirchen

Re: AW: Gesprächskultur im Forum

Beitragvon Karlsson » Mo 9. Sep 2013, 04:55

Naja, mal ein bisschen Dialekt - man kann sich aber auch anstellen (neudeutsch: sicher Digger, Deine Mudder) ;-)
Auch vertreten ja so einige die Meinung, dass Sprache durch Dialekte erst lebendig wird, können sie doch auch gut als Instrumente genutzt werden.
Also ich fühle mich bislang in keinster Weise von einem unangemessenen Sprachton im Forum belästigt.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12844
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Gesprächskultur im Forum

Beitragvon beefeater » Mo 9. Sep 2013, 08:41

hi
ja genau so sehe ich das auch.
einen gewissen dialekt ab und zu versteht jeder.
sooo uralt ist doch eh keiner hier ;-)
gruss aus kärnten, euer beefy der grad in st.veit mit 22kw zwischenladet
unterwegs im schwarzen zoe intens auf 17" im ladeparadies kärnten :-)
Benutzeravatar
beefeater
 
Beiträge: 299
Registriert: Sa 13. Apr 2013, 18:10
Wohnort: 22kw typ2 paradies kärnten

Re: Gesprächskultur im Forum

Beitragvon axlk69 » Mo 9. Sep 2013, 09:23

beefeater hat geschrieben:
hi
ja genau so sehe ich das auch.
einen gewissen dialekt ab und zu versteht jeder.
sooo uralt ist doch eh keiner hier ;-)
gruss aus kärnten, euer beefy der grad in st.veit mit 22kw zwischenladet


Quod erat demstrandum! :lol:
Ich wäre für einen Spendenaufruf, zwecks Anschaffung einer neuen Tatsatur mit Satzzeichen und Hochstelltaste für unseren Beefy! :mrgreen:
Oktober 2012 bis Oktober 2014 Renault Fluence Z.E.
Oktober 2014 bis Tesla Model 3: Opel Ampera
axlk69
 
Beiträge: 1459
Registriert: Fr 21. Sep 2012, 12:37
Wohnort: Sinabelkirchen

Re: Gesprächskultur im Forum

Beitragvon Twizyflu » Mo 9. Sep 2013, 09:25

Er wirds wohl am Handy geschrieben haben, wenn er grad am Laden ist. Aber auch das geht sicher mit einer Bluetooth Tastatur :)
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18823
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Gesprächskultur im Forum

Beitragvon beefeater » Mo 9. Sep 2013, 16:11

ich schreib schon ewig so und es wird auch so blieben - BASTA
nervt nicht wegen solch kleinigkeiten rum :lol:
unterwegs im schwarzen zoe intens auf 17" im ladeparadies kärnten :-)
Benutzeravatar
beefeater
 
Beiträge: 299
Registriert: Sa 13. Apr 2013, 18:10
Wohnort: 22kw typ2 paradies kärnten

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu GoingElectric Forum

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste