Der Vorstellungsthread

Ankündigungen, Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge

Re: Der Vorstellungsthread

Beitragvon KrickKrack » Mo 31. Jul 2017, 14:06

Hallo,

ich bin Mitte 30 und fahre derzeit noch einen 2.0l Diesel aus dem VAG-Konzern.
Seit ich vor 2 Wochen die Möglichkeit bekam einen i3 zu fahren bin ich extrem begeistert von der Elektromobilität.
Der Diesel geht also morgen zu mobile.de und nach der IAA wird dann ein Stromer bestellt.

Viele Grüße
KrickKrack
KrickKrack
 
Beiträge: 137
Registriert: Di 18. Jul 2017, 15:20

Anzeige

Re: Der Vorstellungsthread

Beitragvon Abbadon » Mo 31. Jul 2017, 18:26

kingkoolkata hat geschrieben:
Hallo liebe E-Autofahrgemeinde,

mein Name ist Florian und ich bin BJ 84, momentan noch mit Stinker unterwegs aber ab 30.6 Mit Renault Zoe ZE 40 Intens in Zirkon Blau :)

Ich bin von Beruf Verkehrspilot und fliege diverse Businessjets in ganz Europa. Das Thema Elektromobilität verfolgt mich schon seit ein paar Jahren, aber erst seit der Zoe mit dem großen Akku wurde es für mich greifbar. leider habe ich einen Arbeitsweg von 165Km, davon ca 155 Km Autobahnanteil. Da vorher kein anderes Auto außer Tesla in Frage kam, war ich weiter auf Dieselantrieb angewiesen. Ich hoffe das ändert sich ab Juli zu meiner Zufriedenheit :)

Eigentlich bin ich absoluter Petrolhead und fahre noch einen Golf 3 VR6 3.0 seit meinem 18. Lebensjahr ( die ersten 3 Jahre noch mit 75 PS 1,8er ). Richtig geiler Motorsound ist für mich absolut wichtig, aber auch die Leichtigkeit und die Ruhe eines E-Autos hat so seine Reize. Nach der 48 Std Probefahrt des Zoe war ich absolut beeindruckt wie sehr ein E-Auto entschleunigt. Da war es mir auf einmal total egal ob ich nur 120 Fahre statt sonst 140-180. Das einspannt einfach total. Vielleicht wird das Auto meiner Frau bald auch E-Angetrieben sein und wir kaufen einen ioniq oder Leaf ( 2018er Modell ). Das ist aber noch Zukunftsmusik und wird sich in den nächsten Jahren entscheiden. Jedoch steht die 11 KW Heimladestation schon und meine Frau ist auch schon ganz angefixt von der schönen neuen Welt des Fahrens.

ich war einfach mal so frei und habe meinen Thread " Vorstellungsthread" genannt, damit man ihn oben anpinnen kann und neue Mitglieder sich hier vorstellen können. Ich habe die Suche ausgiebig benutzt konnte aber keinen Vorstellungsthread entdecken und sah das jeder einen neuen erstellte. Der Übersichtlichkeit halber ist das sicherlich sinnvoll, da ich es aus anderen Forum auch so gewöhnt bin.

Sollte es einen sochen Beitrag bereits geben, bitte ich meine Voreile zu entschuldigen und meinen Thread zu löschen mit Hinweis via PN von einem Mod.

Ich freue mich auf geistreiche und angeregte Diskussionen und Beiträge zu unserem geliebten Thema.

Bis dahin

Flo
Hi Florian
Willkommen bei den Emobilisten.
Ich denke, es wird nicht lange dauern, bis das 2. Eauto da sein wird, da deine Frau sich die Zoe unter den Nagel reisen wird. Bei uns hat 3 Monate gedauert... Und nach den Ioniq kommt eine Zoe ins Haus.

Grüße aus Vodice, Kroatien.... Mit dem Ioniq
Florian



Gesendet von meinem Moto G (4) mit Tapatalk
Seit 5/17 Hyundai Ioniq Platinum Silver vom Sangl
Abbadon
 
Beiträge: 57
Registriert: So 30. Apr 2017, 21:39

Re: Der Vorstellungsthread

Beitragvon e-camper » Sa 5. Aug 2017, 12:57

Hallo

ich lese schon einige Zeit hier im Forum mit.
Den Leaf Probe gefahren und den C-Zero im Carsharing.
Jetzt habe ich beschlossen mir einen Nissan eNV200 (Evalia) zuzulegen.
Jetzt muss ich nur den richtigen finden und los geht es.

Grüße aus Frankfurt am Main
Sven
e-camper
 
Beiträge: 1
Registriert: Sa 5. Aug 2017, 11:37

Re: Der Vorstellungsthread

Beitragvon Ludego » Sa 5. Aug 2017, 13:04

Hallo Sven,
soll es denn ein Gebrauchter oder ein Neuwagen werden?
Gruß Dennis
Ludego - Elektromobilität einfach gemacht
Alles über Elektroautos in der Elektrofibel: https://www.ludego.com/elektroautofibel/
Alle Elektroautos: Zugelassen, vor die Haustür, zum günstigen Preisen: https://www.ludego.com/shop/
Ludego
 
Beiträge: 1000
Registriert: So 4. Dez 2016, 13:31
Wohnort: Troisdorf

Re: Der Vorstellungsthread

Beitragvon Tom_2K17 » Sa 5. Aug 2017, 14:52

Moin zusammen,

oh, ein Vorstellungsthread - dann nutze ich den doch gleich mal. Mein Name ist Thomas, bin schon gute 40 Jahre alt und komme aus dem hohen Norden, genauer aus dem geographischen Mittelpunkt Schleswig-Holsteins :D

Ich fahre seit 1995 Auto und Motorrad, aber bin seit dem Opel Ampera vom (teil-)elektrischen Fahren fasziniert. Leider beträgt mein täglicher Weg zur Arbeit und zurück seit vielen Jahren mindestens 160 km. Daher mussten es bislang Dieselautos sein, da ich auch auf der Arbeit nicht hätte nachladen können. Mein erster Audi 100 2.0D mit 5-Zylinder und 69 PS spuckte dabei als Wanderdüne wahrscheinlich noch Dreckbrocken und keinen Feinstaub aus, die niemanden ernsthaft gesundheitlich schadeten (Achtung, nicht ganz ernst gemeint...), aber mittlerweile möchte ich mich u.a. wegen der ganzen aktuellen Thematik der "Dieselbetrügereien" der Autokonzerne vom Diesel abwenden.

Und ich denke, dass gerade ich als Vielfahrer mit guten 40.000 km p.a. meinen Beitrag nun leisten kann. Für einen Tesla hätte es bislang leider nie gereicht, aber seit dem Hyundai Ioniq, der Renault Zoe und dem angekündigten neuen Nissan Leaf scheint die Elektromobilität mit praxisnahen Reichweiten von mindestens 200 km im Sommer wie Winter zum Greifen nahe. Daher habe ich mir bei Chrissy einen neuen Nissan Leaf reserviert (Nr. 56 ;) ) und bin schon ganz gespannt auf die Details dieses Fahrzeugs, sobald diese veröffentlicht werden.

Das einzige, was mich rein wirtschaftlich betrachtet, noch vom Elektroauto abhält, ist die Unkalkulierbarkeit des Restwertes eines 5 Jahre alten Elektroautos mit in meinem Falle guten 200.000 km auf der Uhr. Aber das Risiko möchte ich nun einfach in Kauf nehmen. Die Umwelt wird es mir hoffentlich danken.

Viele Grüße, Thomas
Benutzeravatar
Tom_2K17
 
Beiträge: 77
Registriert: Do 3. Aug 2017, 12:20

Re: Der Vorstellungsthread

Beitragvon Hr_Rossi » So 6. Aug 2017, 07:07

Hallo,

Dann will ich auch mal. Mein Name ist Jens und bin 40 Jahre alt. Bin vor kurzen über das Thema E Auto gestolpert, meine Tägliche Pendelstrecke sind ca 100 km. Bis jetzt habe ich einen leaf und einen Ioniq Probegefahren, der Ioniq gefällt mir zur Zeit am besten hat aber lt dem Autohaus 15 Monate Lieferzeit......
Naja egal werde bis Sept. Warten und mir noch den neuen leaf anschauen, danach wird voraussichtlich ein E Auto geordert. :D
Bis dahin wird erstmal der V6 Blazer weiter gefahren.

Also nochmal Hallo an alle bis denn

JENS
Hr_Rossi
 
Beiträge: 13
Registriert: Mi 2. Aug 2017, 07:02

Re: Der Vorstellungsthread

Beitragvon mifrjoar » So 6. Aug 2017, 18:05

Hallo,
nach einer Probefahrt im Zoe haben meine Frau und ich drüber diskutiert. Das Fahrgefühl fanden wir beide gut, wir hatten beide bedenken wegen der Lademöglichkeiten. Aber siehe da, etwas Infos eingeholt und dann wurde ein Zoe (intens in weiß) bestellt.

Das gute Stück wurde gestern ausgeliefert, fahren mach richtig Spaß. Ich werde mit dem Auto jetzt pendeln, und lade dann noch möglichst lange an einer kostenlosen Ladestation unweit meines Arbeitsplatzes. Zusätzlich habe ich mir noch das 230V Ladeset geholt, damit ich auch in meiner Garage mal laden kann. Eine richtige Ladestation kann ich da leider nicht einbauen (Kabel zu dünn).

Jetzt bin ich mal gespannt auf die Gemeinschaft hier .... :D
mifrjoar
 
Beiträge: 157
Registriert: So 6. Aug 2017, 17:43

Re: Der Vorstellungsthread

Beitragvon wiulinu » So 6. Aug 2017, 18:14

hi,
ist bei mir ähnlich, habe mir auch eine weiße Zoe gekauft, Abholung nächsten Samstag :)
kann auch nur an 230V in der Tiefgarage laden. In der Umgebungs gibts auch noch ein paar Ladestationen mit 11/22kw.
ich freu mich schon auf die Zoe Q90 vom AH Vorndran.
wiulinu
 
Beiträge: 1
Registriert: Sa 5. Aug 2017, 10:39

Re: Der Vorstellungsthread

Beitragvon Teddybär1964 » Fr 11. Aug 2017, 10:43

Hallo und guten Tag allerseits,

nach Monaten der Recherche, des Lesens, Videos anschauens habe ich mich entschlossen, nach mehr als 33 Jahren, meine Zeit mit "Verbrennern" zu beenden und zukünftig "elektrisch" zu fahren. Ein Twizy wird schon seit über 1 Jahr von meiner Frau gefahren und hat mich "angefixt". Jetzt wird es noch ein IONIQ ELECTRIC in Orange.

Ich bin 53 Jahre alt - arbeite im Bildungssektor und wohne in Nordhessen (Nordhessisches Bergland - nicht so gut für den Stromverbrauch).

So, jetzt tummele ich mich mal im IONIQ-Unterforum.

Es grüßt
Michael
TWIZY 10/2012 seit 06/2016
IONIQ electric Style phoenixorange 07/2017 bestellt - unverb. Lieferdatum 01/2018 - 02/2018 storniert. Seit 23.02.2018 IONIQ electric Premium blazingyellow
Benutzeravatar
Teddybär1964
 
Beiträge: 306
Registriert: Fr 11. Aug 2017, 10:31
Wohnort: Immenhausen / Nordhessen

Re: Der Vorstellungsthread

Beitragvon Arpad68 » Sa 12. Aug 2017, 15:31

Hi E-Gemeinde,

nachdem ich nun schon eine Zeit lang still mitgelesen habe, habe ich mich nun doch mal offiziell hier angemeldet.
Mein Name ist Stefan, ich bin Ende 40 und wohne in Bayern zwischen Nürnberg und Regensburg mitten in der Pampa.
Ich fahre seit 2013 einen BMW 5 ActiveHybrid und möchte nun mit dem Zweitauto (betagter Subaru) den Schritt in den BEV-Bereich wagen. In den nächsten Tagen werde ich den Hyundai Ionic electric und den i3 (94Ah, nonREX) zur Probe fahren.
Sollte mir einer der beiden zusagen, werde ich womöglich schwach werden ;)

Bezüglich der privaten Ladeinfrastruktur muss ich mit meinem Elektriker noch einiges abklären, mein Haus ist Bj. 75 und die Installation nicht mehr ganz taufrisch. Immerhin habe ich aber eine Kraftstromsteckdose (3x16A) in der Garage.

Sollte die Reichweite für meine beruflichen und privaten Fahrten ausreichend sein, könnte u.U. sogar der 5er AH dran glauben :lol:
BMW i3 94Ah nonREX LCI, CCS, Loft, protonic-blue
Benutzeravatar
Arpad68
 
Beiträge: 225
Registriert: Sa 12. Aug 2017, 07:21
Wohnort: Landkreis Neumarkt

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu GoingElectric Forum

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste