Abschied als aktives Mitglied

Ankündigungen, Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge

Re: Abschied als aktives Mitglied

Beitragvon Jogi » Mi 2. Jul 2014, 18:58

Als würdet ihr mir aus dem Herzen sprechen...

Ich kann lingley zu 100% verstehen, meine eigene Posterei zu Sachthemen habe mittlerweile ich ja auch auf ein Minimum runtergefahren.

"Es wurde bereits alles gesagt, nur noch nicht von Allen."
Wenn früher alles besser war,
hätte man's ja auch so lassen können.
Jogi
 
Beiträge: 3190
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22

Anzeige

Re: Abschied als aktives Mitglied

Beitragvon umberto » Mi 2. Jul 2014, 19:37

Jogi: mit der Einstellung "es ist alles gesagt" machen Foren generell überhaupt keinen Sinn mehr. Meinst Du das echt ernst?

Wer schon lange dabei ist, hat das eine oder andere schon mehr als einmal gelesen, na und? Blätter drüber! Manchmal bin ich hier in 3 min fertig, weil mich kein Thema anspricht, manchmal verheize ich eine Stunde. So ist das halt. Manchmal hätte ich gerne mehr Zeit für ne Diskussion...egal, die Welt dreht sich weiter.

Was meint ihr, wie E-Auto-Foren aussehen, wenn mal wirklich eine Milion E-Autos unterwegs sind. Da werden hier Leute auftauchen, die euch die Fußnägel aufrollen (wer alt genug ist, kennt die Flut im frühen Internet durch Nutzer, die mit einer kostenlosen AOL-CD ins Netz sind....AOL stand dann schnell für Assholes Online). Deswegen aber nicht mehr drüber schnacken? Sehe ich nicht ein.

Oh tschuldigung, das hatte bestimmt schon mal jemand gesagt. :-)

lingley, wir warten auf Dich und Deine Beiträge - gerne auch mal etwas länger!

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: Abschied als aktives Mitglied

Beitragvon Robert » Mi 2. Jul 2014, 20:08

Ich schließe mich Umbi an. So schnell entkommst du uns nicht; das Kleingedruckte bei der Anmeldung und deinen Pflichten hast du wohl nicht gelesen. :mrgreen:
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4352
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: Abschied als aktives Mitglied

Beitragvon Guy » Mi 2. Jul 2014, 21:06

Wirklich schade, du warst (bist) eine große Bereicherung für das Forum.

Ich bin mir sicher, dass wir noch von dir hören werden, wenn du Lust und Zeit hast. Bis dahin alles Gute.
Guy
Administrator
 
Beiträge: 3499
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 14:52

Re: Abschied als aktives Mitglied

Beitragvon Jogi » Mi 2. Jul 2014, 21:29

"Alles gesagt" kann sich natürlich nur auf "Olle Kamellen" beziehen, insofern stimmt der Spruch nur zum Teil, da gebe ich euch Recht.

Leider wird mir dieser Teil zeitweise zu groß...
...aber das ist natürlich nur meine subjektive Sichtweise.

Es passiert halt zunehmend öfter, daß ich zwanzig, dreißig oder mehr Beiträge lesen muß, bevor ich auch nur einen kleinen Ansatzpunkt finde, zu dem ich noch was beisteueren oder nachfragen wollen könnte.
Das liegt oft daran, daß inzwischen viele User hier auf dem Board aktiv sind, die schlicht und ergreifend schneller sind als ich... :oops:
Aber so wollten wir das ja auch haben, oder? 8-)
Wenn früher alles besser war,
hätte man's ja auch so lassen können.
Jogi
 
Beiträge: 3190
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22

Re: Abschied als aktives Mitglied

Beitragvon Twizyflu » Mi 2. Jul 2014, 22:38

Sehe das mittlerweile ähnlich.
Man hat alles interessante und relevante durch.
ich poste selbst immer weniger. Neue Leute, zu denen ich garkeinen Bezug mehr habe sind jetzt da.
Das Schiff wurde auf die Reise geschickt und kann aus eigenem Antrieb weiterkommen.

Ich habe auch einige andere Projekte, die ich angehen möchte.
Aber ich bleib natürlich erhalten. Aber für meine Verhältnisse wird es ein runterschalten in den 2. Gang werden....
Vorallem aber muss ich in einem anderen Forum noch gegen eine Bastion aus Verbrennerfanatikern antreten und das nimmt mittlerweile mehr Postings ein als hier.

Danke für deine informativen und wertvollen Beiträge lingley :-)
tamiflu (wie du mich mal nanntest) freut sich trotzdem wenn du mal ab und zu was von dir hören lässt :)
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18788
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Abschied als aktives Mitglied

Beitragvon BuzzingDanZei » Mi 2. Jul 2014, 22:53

ZoePionierin hat geschrieben:
Ich war ja auch eine Weile grußlos verschwunden (sorry Guy) - Vor allem wegen dem Faktor Zeit, aber auch wegen den endlos im Keis diskutieren wessen Elektroauto das allergeilste von der Welt ist.
Ich hoffe, dass dich auch bald doch wieder die Sehnsucht packt und wir trotzdem noch den ein oder anderen wertvollen Beitrag von dir hier lesen können :cry:


So halte ich es auch bereits seit einer Weile! Einerseits bleibt mir aus Gründen im Moment zu wenig Zeit für Foren und andererseits hat sich die Atmosphäre hier gewandelt, was mir weniger gefällt. Das ist aber völlig normal, bei der wachsenden Masse hier.
Benutzeravatar
BuzzingDanZei
 
Beiträge: 2596
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 16:21
Wohnort: Wuppertal

Re: Abschied als aktives Mitglied

Beitragvon dkt » Do 3. Jul 2014, 07:25

Jogi hat geschrieben:
Es passiert halt zunehmend öfter, daß ich zwanzig, dreißig oder mehr Beiträge lesen muß, bevor ich auch nur einen kleinen Ansatzpunkt finde, zu dem ich noch was beisteueren oder nachfragen wollen könnte.
Das liegt oft daran, daß inzwischen viele User hier auf dem Board aktiv sind, die schlicht und ergreifend schneller sind als ich... :oops:
Aber so wollten wir das ja auch haben, oder? 8-)


Früher konnte man die aktiven Beiträge auf einer Seite scrollen. Jetzt sind es teilweise bis zu drei Seiten geworden.

Bei den Themen überwiegen jetzt die Beiträge als Dialoge. Das ist manchmal zeitaufwendig für den geneigten Leser sich da "durchzufressen".

Also der Zeitaufwand steigt um die Informationen herauszufiltern, die man haben will. Insofern kann ich Lingley verstehen. Doch muss deswegen gleich, die Teilnahme ganz abgesagt werden? Genügt es nicht, sich einfach zu beschränken, um dann gelegentlich einzugreifen? Nachteil dieses Verhaltens ist, dass dann nicht mehr alles mitgelesen würde. Doch das ist eigentlich für Foren mit großen Teilnehmerzahlen normal.
dkt
 
Beiträge: 764
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 07:19

Re: Abschied als aktives Mitglied

Beitragvon nk70wien » Do 3. Jul 2014, 07:44

Wie fast jeden Morgen checke ich auch an dem Heutigen die "Neue Beiträge".
Wie immer 3 bis 4 Seiten und ich beginne auf der letzten Seite mit der Auswahl der für mich interessanten Beiträge indem ich diese als neue Tabs öffne.
Dann komme ich zur 1. Seite und lese "Abschied als aktives Mitglied" von lingley und denke: "Alter, das kannst du nicht machen, ich will mir heuer noch eine PV-Anlage auf's Dach schnallen und mit dem Überschuss meine ZOE laden. Ich hab dann sicher noch 1000 Fragen".
Im zweiten Moment kommt mir die Erleuchtung: "Nur weil er geht, sind seine Beiträg nicht weg. Gott sei dank. Schade ist es schon um ihn. Aber wen frage ich dann wenn es Probleme gibt?"
Dann lese ich den Beitrag und komme zur Stelle
lingley hat geschrieben:
Zeit der primäre Faktor, denn auch bei uns verschieben sich Prioritäten mit der Zeit.
Wie gesagt, ich bleibe Euch ja lesend und per PN erhalten.
und denke: "Puh, wenigstens steht er uns noch per PN zur Verfügung.

Klingt zwar alles etwas egoistisch, aber ich bin auch ein Egoist.

Jedenfalls möchte ich mich hier an dieser Stelle bei lingley und allen anderen Forenmitgliedern für euren Einsatz bedanken.

Ich habe schon in vielen Foren gelesen, aber kein Forum war so wie Dieses. Ich denke das ist auch der Grund, warum ich seit fast 16 Monaten täglich hier lese und hin und wieder meinen Senf dazu abgebe.
Es wird aber auch der Tag kommen, an dem ich mich still und leise davon schleiche.

Lieber lingley, DANKE, bleib neugierig und hilfsbereit.

Grüße aus Wien
Norbert
ZOE Intens seit 28.06.2013
12,5 kWh/100km
E.ON BasisBox 2
mobile Ladebox mit Bettermann-Platine
Benutzeravatar
nk70wien
 
Beiträge: 211
Registriert: Di 12. Mär 2013, 13:27
Wohnort: Wein4tel, Österreich

Re: Abschied als aktives Mitglied

Beitragvon tom » Do 3. Jul 2014, 08:02

Ist schon spannend wie sich das hier entwickelt hat. Vor nicht allzu langer Zeit war einem jeder Schreiberling bekannt. Man wusste "ach ja der Polizist" oder "der Nürburgring-Fahrer". Teils weil man etwas persönliches von sich in einem Posting preisgab oder weil sich noch quasi jeder im Vostellungsrunden-Thread kurz charakterisierte: http://www.goingelectric.de/forum/off-topic-stammtisch/vorstellungsrunde-t243.html?hilit=vorstellungsrunde
Bis vor ca. einem Jahr habe ich auch noch jeden einzelnen Beitrag hier durchgelesen. War eigentlich fast immer interessant. Mittlerweile wird die Liste der ungelesenen Beiträge nur noch kurz überflogen und dann auf "Forum als gelesen markieren" geklickt :)
Aber Lingley hat schon recht. Wenn man eine Weile dabei war, dann kann man heute kaum noch wirkliche Neuigkeiten in den Threads finden. Das kommt zum einen davon, dass halt alle Argumente bereits mehrfach ausgetauscht und alle Sichtweisen in den verschiedensten Varianten dargelegt wurden. Ein 20stes und 30stes Mal braucht man das nicht zu lesen. Zum anderen liegt es auch daran, dass sich derzeit gefühlt nicht allzu viel auf dem Markt tut. Klar die Verkäufe nehmen Fahrt auf, vielleicht kommt sogar die Infrstruktur langsam in die Gänge. Aber kam in den letzten Monaten irgend ein überraschendes Fahrzeug auf den Markt? Wurde für die nächsten Monate (Jahre?) irgend etwas weltbewegendes angekündigt, wie es Anfangs so vielen (mich eingeschlossen) mit der ZOE der Fall war?

Batterieupdates für Bestandskunden: von diesem Traum erholen wir uns hier schon zum x-ten Male.
Durchbruch in der Batterietechnik: solche Thread lese ich schon gar nicht mehr. Wenn dieser Durchbruch tatsächlich stattfindet, dann steht das auch in meiner Tageszeitung ;)
Batterieanhänger: Wir sind nun bei der dritten(?) Studie derselben Firma. Es tut sich auch dort nichts.
usw. usf.

Wenn jemand jetzt aber neu im Forum mit dabei ist, dann ist das natürlich alles hochinteressant und dieses Forum kann zum absoluten Stundengrab werden. Also ich kann den aktuellen Ansturm absolut nachvollziehen.
Etwas vom wertvollsten an diesem Forum finde ich aber das Stromtankstellenverzeichnis. Und ich bin absolut sicher, dass sich davon niemand verabschiedet, sondern auch die alten Hasen weiter aktiv daran mitarbeiten.

Ich wünsche Dir alles Gute Lingley und hoffe trotzdem, mal wieder von Dir zu lesen!

Gruss Thomas
Wallboxen, mobile Lader, Ladekabel und Zubehör in unserem
umfangreichen Onlineshop unter: http://www.schnellladen.ch

Schnelllade-Infrastruktur-Blog: http://www.schnellladen.ch/blog
tom
 
Beiträge: 1747
Registriert: Mi 2. Mai 2012, 08:59
Wohnort: Region Winterthur CH

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu GoingElectric Forum

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast