Installiert: Wallbox 43 KW in Schleswig Holstein

Installiert: Wallbox 43 KW in Schleswig Holstein

Beitragvon Ollinord » Sa 9. Mai 2015, 11:41

Moin moin aus Neumünster,

wir überlegen hier in Neumünster eine Wallbox zu installieren und sind nicht sicher wie dieses preislich aussieht. Da es in Schleswig-Holstein kaum eine 43 KW Säule gibt, überlegen wir hier einmal Vorreiter zu sein auch wenn wir die hohe Ladeleistung aktuell nicht selber brauchen würden.

Hat jemand genaue Preisinformationen ? Wir finden einige Preise um 2500 Euro. Aber wenn dieses der Preis wäre, verstehe ich nicht warum diese kaum aufgebaut werden.

Wer kann uns weiterhelfen?

Djadschading: 50 Euro
Stjanb: 50 Euro
EV Duck: 150 Euro Hui!
Imievberlin: 50 Euro
gerd: 50 Euro
prophyta: 50 Euro
Kieler Sprotte: 50 Euro
Jack76: 50 Euro
Kai: 50 Euro
Rumtreiber: 100 Euro
============
fehlen 0,0,- Euro :tanzen:

Nun kann es losgehen!
Zuletzt geändert von eDEVIL am Di 9. Jun 2015, 08:56, insgesamt 6-mal geändert.
Grund: Titel geändert, um fertig installierte Ladepunkte zu kennzeichnen
Zweimal weiß: Smart Cabrio ED / Tesla 90D
Benutzeravatar
Ollinord
 
Beiträge: 972
Registriert: Mo 13. Apr 2015, 10:14
Wohnort: Schleswig-Holstein

Anzeige

Re: Wallbox 43 KW in Schleswig Holstein

Beitragvon Spüli » Sa 9. Mai 2015, 11:52

Moin!
Für 43kW an AC gibt es auch nur ein Auto, was derzeit davon nutzen hat. Daher ist auch das Interesse der Wallbox-Hersteller daran sehr gering.

Am Einfachsten baut man sich so eine Box im Rahmen einen Workshop selber. Der Preis ist dann fast mit einer 22kW-Variante identisch.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2547
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
Wohnort: Gifhorn

Re: Wallbox 43 KW in Schleswig Holstein

Beitragvon Ollinord » Sa 9. Mai 2015, 11:56

Spüli hat geschrieben:
Moin!
Für 43kW an AC gibt es auch nur ein Auto, was derzeit davon nutzen hat. Daher ist auch das Interesse der Wallbox-Hersteller daran sehr gering.

Am Einfachsten baut man sich so eine Box im Rahmen einen Workshop selber. Der Preis ist dann fast mit einer 22kW-Variante identisch.


Vielen Dank Ingo... Du meinst den ZOE - habe ich nicht sogar irgendwo gelesen dass bei dem neuen Motor 43 kw wegfällt? Dann wäre das natürlich wirklich nicht sinnvoll. Ich hoffe aber das in den nächsten Jahren einige mit dieser Ladeoption auf den Markt kommen werden.
Zweimal weiß: Smart Cabrio ED / Tesla 90D
Benutzeravatar
Ollinord
 
Beiträge: 972
Registriert: Mo 13. Apr 2015, 10:14
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Wallbox 43 KW in Schleswig Holstein

Beitragvon Berndte » Sa 9. Mai 2015, 12:28

Es gibt definitiv mehr als nur ein Auto was an 43kW Schnellladen kann.
Schon mal die Zulassungszahlen vom Renault Zoe angesehen?
Und bei den diversen Treffen sind geschätzte 80% aller Fahrzeuge Zoe.
Bitte nicht schon wieder die Aussagen, dass es kaum Fahrzeuge mit 43kW AC Ladung gibt.
Da haben wir ganz schnell das Henne-Ei-Problem hausgemacht!
Eine 43kW Wallbox ist nur unwesentlich teurer als eine 22kW oder gar 11kW. Das sind vielleicht 20€ Mehrkosten für die stärkere interne Verdrahtung.

Schau mal in den Crowdfunding Bereich: goingelectric-crowdfunding/
Eine 43kW Wallbox mit zusätzlicher 32A CEE Steckdose ist für 650€ ohne FI zu realisieren.
Das ganze aber unter der Bedingung der barrierefreien Lademöglichkeit.

Wo ist denn der genaue Standort?
Bestimmt finden sich ein paar Leute zusammen, die das Ganze auch finanziell unterstützen.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5460
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Wallbox 43 KW in Schleswig Holstein

Beitragvon Ollinord » Sa 9. Mai 2015, 12:36

Berndte hat geschrieben:
Schau mal in den Crowdfunding Bereich: goingelectric-crowdfunding/
Eine 43kW Wallbox mit zusätzlicher 32A CEE Steckdose ist für 650€ ohne FI zu realisieren.
Das ganze aber unter der Bedingung der barrierefreien Lademöglichkeit.

Wo ist denn der genaue Standort?
Bestimmt finden sich ein paar Leute zusammen, die das Ganze auch finanziell unterstützen.


Der Standort wäre Neumünster. 650 Euro? Das würde ich alleine zahlen...
Zweimal weiß: Smart Cabrio ED / Tesla 90D
Benutzeravatar
Ollinord
 
Beiträge: 972
Registriert: Mo 13. Apr 2015, 10:14
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Wallbox 43 KW in Schleswig Holstein

Beitragvon Ollinord » Sa 9. Mai 2015, 12:42

Dieses ist bereits in unserer Halle installiert, reicht das für 43 KW? Dann braucht man nur noch einmal die Wand durchbohren, die Parkplätze sind genau davor...
Dateianhänge
IMG_3672.JPG
IMG_3671.JPG
IMG_3670.JPG
Zweimal weiß: Smart Cabrio ED / Tesla 90D
Benutzeravatar
Ollinord
 
Beiträge: 972
Registriert: Mo 13. Apr 2015, 10:14
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Wallbox 43 KW in Schleswig Holstein

Beitragvon Djadschading » Sa 9. Mai 2015, 13:03

Neumünster würde ich sofort mitunterstützen für 43KW. Wäre für die Dänemark "Trasse" sensationell!
--> April 2014 - I-Miev
--> April 2015 - Zoe Q210
Kein Verbrenner mehr
2x 4kwp PV-Anlage (2011+2012)
Crowdfunding 43KW Ladepunkt
Djadschading
 
Beiträge: 690
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 19:46

Re: Wallbox 43 KW in Schleswig Holstein

Beitragvon Berndte » Sa 9. Mai 2015, 14:55

Neumünster wäre wirklich gut gelegen.
Gibst du die genaue Adresse noch preis? Gern auch vorerst per PN.

Wichtig wäre, mit welcher Absicherung der jetziger Kasten angeschlossen ist (Vorsicherung).
Kann der Kasten dann entfallen, oder benötigt man den?

Ich würde für die Ladebox im Außenbereich dann sowieso eine CEE32A Steckdose und bei Bedarf auch eine Schuko einbauen.
Man kann natürlich auch was mit Lastabwurf machen, das ist auch kein Problem. Die Wallbox baue ich sowieso selber auf und kann da sehr individuell darauf eingehen.
Schaue also bitte erst einmal nach der Vorsicherung und auch welcher Kabelquerschnitt zur jetzigen Box geht.
Wie lang ist die Zuleitung zur jetzigen Kiste?

Gern auch telefonische Beratung unter 0174 3131850.

Gruß Bernd
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5460
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Wallbox 43 KW in Schleswig Holstein

Beitragvon Ollinord » Sa 9. Mai 2015, 15:06

Berndte hat geschrieben:
Neumünster wäre wirklich gut gelegen.
Gibst du die genaue Adresse noch preis? Gern auch vorerst per PN.

Wichtig wäre, mit welcher Absicherung der jetziger Kasten angeschlossen ist (Vorsicherung).
Kann der Kasten dann entfallen, oder benötigt man den?

Ich würde für die Ladebox im Außenbereich dann sowieso eine CEE32A Steckdose und bei Bedarf auch eine Schuko einbauen.
Man kann natürlich auch was mit Lastabwurf machen, das ist auch kein Problem. Die Wallbox baue ich sowieso selber auf und kann da sehr individuell darauf eingehen.
Schaue also bitte erst einmal nach der Vorsicherung und auch welcher Kabelquerschnitt zur jetzigen Box geht.
Wie lang ist die Zuleitung zur jetzigen Kiste?

Gern auch telefonische Beratung unter 0174 3131850.

Gruß Bernd


Hallo Bernd,

die Adresse wäre Hansaring 156. Dort befindet sich auch ein Edeka Markt und ein Kaffee welches auch Sonntags geöffnet hat. Ich bin Montag wieder vor Ort und rufe Dich dann an um nach der Sicherung zu schauen.
Dir und Euch ein schönes Wochenende.

Gruß Oliver
Zweimal weiß: Smart Cabrio ED / Tesla 90D
Benutzeravatar
Ollinord
 
Beiträge: 972
Registriert: Mo 13. Apr 2015, 10:14
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Wallbox 43 KW in Schleswig Holstein

Beitragvon stjanb » Sa 9. Mai 2015, 16:05

Djadschading hat geschrieben:
Neumünster würde ich sofort mitunterstützen für 43KW. Wäre für die Dänemark "Trasse" sensationell!


ich würde die auch sofort mit unterstützen, damit ist der Weg nach Hamburg um ne 1/2 Std. schneller.
und was für ein Glück, ich behalte die nördlichste 43kw Station :-)
Th!nk-City als Leih-KFZ für Gäste :-)e-Wolf Delta1 als ZweitKFZ :-)ZOE Intens & Model S als Erstfahrzeug, privater 43kw Ladepunkt, http://www.goingelectric.de/stromtankst ... k-10/1738/, PV & Batteriespeich.
Benutzeravatar
stjanb
 
Beiträge: 469
Registriert: So 27. Jul 2014, 15:51
Wohnort: Gelting

Anzeige

Nächste

Zurück zu GoingElectric Crowdfunding Ladepunkte

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste