In Betrieb: Not-Lademöglichkeit Kaffeehaus

Re: Spendesammlung: Not-Lademöglichkeit Kaffeehaus Sehnde

Beitragvon spark-ed » Mi 20. Jan 2016, 21:52

Schliesse mich gerne mit €25,- an.

Aber das Lastmanagemnt musst du nochmal genau erläutern.
Du hattest ja schon von einem Messmodul berichtet. Wie erkennt das genau, welcher Aussenleiter den höchsten Strom führt und wie teilst du das dem EVSE mit?
Nach dem max. belasteten Aussenleiter richtet sich ja das PWM Signal vom EVSE für den Ladestrom an der 3~ Typ2 Dose.
Auf dem Bild kann man das leider nicht erkennen.

Diese Art des Lastmanagements ist nahe am Ei des Kolumbus für Multilademöglichkeiten bei eingeschränkter Anschlussbelastbarkeit.
(Ausser es sind 32A Schieflastlader dabei, die bringen dann natürlich alles durcheinander) ;)
SmartED - einfach, wie für mich gemacht
Benutzeravatar
spark-ed
 
Beiträge: 1162
Registriert: Sa 2. Aug 2014, 08:39
Wohnort: Sehnde

Anzeige

Re: Spendesammlung: Not-Lademöglichkeit Kaffeehaus Sehnde

Beitragvon Tho » Do 21. Jan 2016, 09:13

Warum nicht die SmartEVSE, die mittels über die einzelnen Phasen am Hausanschluss gestülpten Powerclamps die Leistung des PWN Signals verstellt? Gut, die Lösung kostet 150 EUR. :?
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5625
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Not-Lademöglichkeit Kaffeehaus Sehnde

Beitragvon Susi sorglos » Do 21. Jan 2016, 16:44

Elektrofix hat geschrieben:
Somit könnten 7 Fahrzeuge geladen werden, ohne ständig umstecken zu gehen, damit alle geladen werden können ;)

Den Baustellenverteiler habe ich fast fertig, getestet haben wir den auch schon...
...Denkbar ist es auch, diesen für anderen Treffen auszuleihen, an denen mlie teilnimmt.




Diese Aussage stört mich, ich finde ein Ausleihen nicht gut, denn
1. später heißt es / fragt man: Wer, hat ihn ?
2. oder er ist dann nicht beim Stammtisch, weil...
3. hat bei einem anderen Treffen seinen "Geist" aufgegeben...
4. mlie ständig die Fahrerei hin und zurück hätte, obwohl er vielleicht dann garnicht zum Stammtisch will...
5. da kommt man wieder zum Punkt 1
Gruß Susanne

Twizy Sport Edition Schwarz
seit dem 07.01.2014

seit dem 23.03.2017 kein Verbrenner mehr auf dem Hof ;)
Susi sorglos
 
Beiträge: 499
Registriert: So 23. Feb 2014, 18:07

Re: Spendesammlung: Not-Lademöglichkeit Kaffeehaus Sehnde

Beitragvon spark-ed » Do 21. Jan 2016, 17:15

Tho hat geschrieben:
Warum nicht die SmartEVSE, die mittels über die einzelnen Phasen am Hausanschluss gestülpten Powerclamps die Leistung des PWN Signals verstellt? Gut, die Lösung kostet 150 EUR. :?

Das kann der SmartEVSE von Haus aus???
An einem normalen 63A Hausanschluss werden 90% der Zeit doch <10A gezogen. Da liegen also üblicherweise >35kW brach...
SmartED - einfach, wie für mich gemacht
Benutzeravatar
spark-ed
 
Beiträge: 1162
Registriert: Sa 2. Aug 2014, 08:39
Wohnort: Sehnde

Re: Spendesammlung: Not-Lademöglichkeit Kaffeehaus Sehnde

Beitragvon Tho » Do 21. Jan 2016, 17:26

Ja, das macht der Mikrocontroller mit, ist schon in der Software drin. (Dafür wurde sie ja auch entwickelt, deshalb "Smart")
Du brauchst nur SmartEVSE + Sensorbox + 3x Powerclamps.

Du schließt dein Notebook einmalig an, serielles Kabel dran, Maximalleistung des Hausanschlusses eingestellt, Smart-Mode auf aktiv und los gehts.. ;)

Im Display zeigt die SmartEVSE auch permanent wieviel A gerade auf dem PWN ausgegeben wird.
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5625
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Not-Lademöglichkeit Kaffeehaus Sehnde

Beitragvon Elektrofix » Do 21. Jan 2016, 21:39

Susi sorglos hat geschrieben:
Elektrofix hat geschrieben:
...Denkbar ist es auch, diesen für anderen Treffen auszuleihen, an denen mlie teilnimmt.
Diese Aussage stört mich, ich finde ein Ausleihen nicht gut, …

Es soll kein Wanderpilz werden, jedoch möchte ich nicht ausschließen, das er z.B. für Dille eingesetzt wird. Voraussetzung dafür ist, das er immer für das nächste Treffen da ist; wenn das nicht sicher ist, dann bleibt er in Sehnde :!:
Benutzeravatar
Elektrofix
 
Beiträge: 564
Registriert: So 22. Feb 2015, 16:05
Wohnort: Oldenburg (Oldb)

Re: Spendesammlung: Not-Lademöglichkeit Kaffeehaus Sehnde

Beitragvon Ahvi5aiv » Sa 23. Jan 2016, 16:33

Die Smartbox und ein Satz Clamps kann ich Euch ausleihen zum testen. Ich komme aus Garbsen, da ist Sehnde nicht so weit. Aber ich kann Sie auch in ein Paket packen. Die SmartEVSE selber habe ich auch und baue mir gerade erst mal eine Notladebox bis ich die SimpleEVSE habe.
Wann wollt Ihr mit Tests los legen?

MfG…
Ahvi5aiv
 
Beiträge: 1258
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 06:32

Re: Spendesammlung: Not-Lademöglichkeit Kaffeehaus Sehnde

Beitragvon Ahvi5aiv » Sa 23. Jan 2016, 16:36

Habe grade mal die Sensobox aufgemacht. Es ist noch ein 4. unbestückter Clamp vorgesehen. Möglicherweise kann man das noch für was anderes weiteres einsetzen. Ich denke da an eine 16 A Schukonotladebuchse. Es fehlt dazu nur die Klinkenbuchse. Bild stell ich heute abend rein.
Ahvi5aiv
 
Beiträge: 1258
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 06:32

Re: Spendesammlung: Not-Lademöglichkeit Kaffeehaus Sehnde

Beitragvon Elektrofix » So 24. Jan 2016, 22:52

Ahvi5aiv hat geschrieben:
Die Smartbox und ein Satz Clamps kann ich Euch ausleihen zum testen. … Wann wollt Ihr mit Tests los legen?
Der Verteiler ist fertig, und der Beta-Test ist auch schon gelaufen. Der Live-Test soll am 13.2. oder 12.3. beim Treffen stattfinden. Ich versuche für diese Woche noch einen Termin zu finden, dann installiere ich schon mal die Dose in der Garage und messe sie durch.
LG Elektrofix
Benutzeravatar
Elektrofix
 
Beiträge: 564
Registriert: So 22. Feb 2015, 16:05
Wohnort: Oldenburg (Oldb)

Re: Spendesammlung: Not-Lademöglichkeit Kaffeehaus Sehnde

Beitragvon Susi sorglos » Fr 29. Jan 2016, 16:00

So'n paar Euronen fehlen ja noch... ;)
Gruß Susanne

Twizy Sport Edition Schwarz
seit dem 07.01.2014

seit dem 23.03.2017 kein Verbrenner mehr auf dem Hof ;)
Susi sorglos
 
Beiträge: 499
Registriert: So 23. Feb 2014, 18:07

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu GoingElectric Crowdfunding Ladepunkte

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste