Standortvorschlag Crowdfunding Ladepunkt Stendal

Standortvorschlag Crowdfunding Ladepunkt Stendal

Beitragvon eDEVIL » Mo 9. Mai 2016, 13:25

Ich habe ein Autohaus in Stendal an der Hand, welches Interesse an einer CF-BOX hätte. Die Chefin fährt selbst einen Leaf und vor Ort gibt es keinerlei öffentliche infrastruktur. Gespräche mit der Stadt verliefen bisher im Sande.

Anschlußleistung sollte gut ausreichen (Größere MID-Verteiler) Box könnte an der außenwand der Werkstadt montiert werden.
Der Elektriker der fürs Autohaus arbeitet würde die vorberietende installation übernehmen.
Lage verkehrsgünstig am Stadtrand.

Da ich keine Zeit habe das intensiv zu betreuen wird ein Standortbetreuer gesucht, der sich darum kümmern kann.
Dieser sollte in max. einfacher Elektroautoreichweite von Stendal zu Hause sein.

Wenn das Projekt klappt, wären potentiell andere Standorte des Autohauses in Strukturschwachen Gebieten denkbar (Prignitz, Altmark)
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 12107
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Anzeige

Re: Standortvorschlag Crowdfunding Ladepunkt Stendal

Beitragvon TeeKay » Mo 9. Mai 2016, 13:33

Was gibt es genau zu betreuen? Stendal liegt in einfacher Tesla-Reichweite. :)
Autor wurde von Elon Musks Mutter und Tesla Aufsichtsratsmitglied Antonio J. Gracias bei Twitter blockiert
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 12868
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Standortvorschlag Crowdfunding Ladepunkt Stendal

Beitragvon eDEVIL » Di 10. Mai 2016, 10:18

folgende Punkte fallen mir da ein:

- Klären, ob die 63A verlässlich verfügbar sind.
- Betreuung vorbereitende Maßnahmen, wie Kabelverlegung und andere Elektrikerarbeiten
- Betreung Box installation, Probebetrieb
- und ganz wichtig: Betreuung im Fehlerfall, also langfristig gesehen
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 12107
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Standortvorschlag Crowdfunding Ladepunkt Stendal

Beitragvon Cavaron » Sa 21. Mai 2016, 07:51

Wenn die Chefin einen Leaf fährt, dann möchte sie vermutlich auch ein Typ1-Kabel oder wenigstens eine Typ2-Dose für ihr Typ2-zu-1-Kabel (wogegen neben den Kosten wenig einzuwänden wäre)?
Cavaron
 
Beiträge: 1552
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 15:45

Re: Standortvorschlag Crowdfunding Ladepunkt Stendal

Beitragvon eDEVIL » Di 24. Mai 2016, 17:34

Nö, das wäre kontraproduktiv, da es den Ladeplatz dann unnötig blockiert.
Letztes Jahre hatte ich Fotos gemacht - muss ich mal raussuchen
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 12107
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Standortvorschlag Crowdfunding Ladepunkt Stendal

Beitragvon mlie » Mo 13. Jun 2016, 11:50

Ich finde den Standort interessant, kann aber leider keinen Support leisten, da deutlich außerhalb der Reichweite zum einfach mal so hinfahren. Gerade im Winter.
170 Mm elektrisch ab 11/2012.
Ein Eckpfeiler kann durchaus rund sein. Beethovens Neunte war übrigens NICHT ein Fräulein Hochleitner aus Passau...
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3367
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: da, wo alle anderen Urlaub zur Erholung machen

Re: Standortvorschlag Crowdfunding Ladepunkt Stendal

Beitragvon eDEVIL » Di 25. Okt 2016, 09:23

Der Elektriker hatte im Sommer keine zeit, aber es besteht weiterhin Interesse. Leistung sollte nicht das Thema sein, da entsprechende MID-Verteiler und 125A anliegen.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 12107
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Anzeige


Zurück zu GoingElectric Crowdfunding Ladepunkte

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste