Standortideen Crowdfunding Ladepunkte

Re: Standortideen Crowdfunding Ladepunkte

Beitragvon Robi » Mi 27. Mai 2015, 08:08

Hallo Tino,
erstmal danke für das Ladeangebot in Nauen. Wir waren auf der E-Tour Europa und hatte überlegt von Ludwigslust nach Berlin via B5 zu fahren.

Zum Typ 2 43 KW Lader hatte ich mal überlegt in Putlitz beim Bürgermeister vorbei zu schauen. Aber immer wenn ich mal dort in der Gegend bin, hat der keine Sprechstunde. Putlitz ist immerhin genau in der Mitte zwischen HH und B. Die 145 km müßten eigentlich zu schaffen sein.
Aber zwei Lader sind natürlich besser.
Aber generell fehlen im Großraum Berlin Lader. Zwischen Berlin und Dresden ist überhaupt nichts mit mindestens 22 KW AC.
Und in Mecklenburg sieht es auch ganz trübe aus.

Gruß
Dirk
Zoe 12/2013 - 04/2016, Twizy ab 01/2015, Leaf ab 04/2016, Smart ED 453 ab 06/2017, 10 KWP Solar Anlage ab 11/2013, Stromtankstelle 43 KW Typ 2, Ladepunkt mit CEE rot 22 KW und Schuko, 24 Std. zugänglich. Mittlerweile 14 Länder elektrisch bereist :D
Benutzeravatar
Robi
 
Beiträge: 672
Registriert: Di 17. Dez 2013, 19:03
Wohnort: Hamburg

Anzeige

Re: Standortideen Crowdfunding Ladepunkte

Beitragvon EVduck » Mi 27. Mai 2015, 08:40

Robi hat geschrieben:
Zum Typ 2 43 KW Lader hatte ich mal überlegt in Putlitz beim Bürgermeister vorbei zu schauen.

Bürgermeister, bzw. Stadt- oder Gemeindeverwaltung zu fragen ist wenig zielführend, wenn du schnell ein Ergebnis (oder überhaupt ein Ergebnis) erreichen willst. Da müssen erst Berge von Papier bewegt, Studien und Berechnungen angefertigt, Sitzungen und Abstimmungen durchgeführt werden. Und dann wird das Ganze in einen Auschuß zur Beratung zurückverwiesen, auf Zuschusszusagen gewartet und am ende kommt eine CEE blau dabei raus.

Kennst du eventuell einen Privatmann in der Gegend, der der Elektromobilität positiv gegenüber steht? Das wäre zielführender...
eMobilität: Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Gründe
eFahrzeug: Zoe Intens perlweiß
ORDER≡D 2016-04-01 03:58
EVduck
 
Beiträge: 1386
Registriert: Do 2. Aug 2012, 09:14

Re: Standortideen Crowdfunding Ladepunkte

Beitragvon Robi » Mi 27. Mai 2015, 08:47

Nee, ich kenne dort niemanden. Ich hatte gehofft, da Putlitz sehr klein ist, beim Bürgermeister etwas auf dem kleinen Dienstweg zu erreichen.
Gruss
robi
Zoe 12/2013 - 04/2016, Twizy ab 01/2015, Leaf ab 04/2016, Smart ED 453 ab 06/2017, 10 KWP Solar Anlage ab 11/2013, Stromtankstelle 43 KW Typ 2, Ladepunkt mit CEE rot 22 KW und Schuko, 24 Std. zugänglich. Mittlerweile 14 Länder elektrisch bereist :D
Benutzeravatar
Robi
 
Beiträge: 672
Registriert: Di 17. Dez 2013, 19:03
Wohnort: Hamburg

Re: Standortideen Crowdfunding Ladepunkte

Beitragvon TeeKay » Mi 27. Mai 2015, 09:03

Wenn der Bürgermeister Zugriff auf öffentliche Gebäude hat, in denen schon ein Stromanschluss verfügbar ist, kann das eventuell auch auf dem kleinen Dienstweg geregelt werden. Er muss aber die Vorteile für sich klar erkennen. Es darf nicht so aussehen, als ginge es nur darum, den durchreisenden Elektroautos etwas gutes zu tun.

Sprich: Öffentlichkeitswirkung. Presse zur Eröffnung einladen. Putlitz ist die erste Gemeinde zwischen den beiden größten Städten, die Schnellladung für Elektroautos anbietet. Durchreisende bringen Kaufkraft in die Gemeinde (wenn es dort eine Kaufhalle oder gar ein Restaurant gibt). Beitrag zur Reduktion des Verkehrslärms etcpp. Erst ganz hinten kommt, dass wir schneller von Berlin nach Hamburg fahren können.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10831
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Standortideen Crowdfunding Ladepunkte

Beitragvon Tho » Mi 27. Mai 2015, 09:04

Ich seh da schon die Diskussion wer den Strom bezahlt, ohne Abrechnung...
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5601
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Standortideen Crowdfunding Ladepunkte

Beitragvon EVduck » Mi 27. Mai 2015, 09:10

Robi hat geschrieben:
Nee, ich kenne dort niemanden. Ich hatte gehofft, da Putlitz sehr klein ist, beim Bürgermeister etwas auf dem kleinen Dienstweg zu erreichen.

Du kannst es ja mal probieren - vielleicht geht da ja was. Eventuell gibt es ja eine geschäftstüchtige Gastwirtschaft oder so, die bereit wären was zu machen...
eMobilität: Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Gründe
eFahrzeug: Zoe Intens perlweiß
ORDER≡D 2016-04-01 03:58
EVduck
 
Beiträge: 1386
Registriert: Do 2. Aug 2012, 09:14

Re: Standortideen Crowdfunding Ladepunkte

Beitragvon Maverick78 » Mi 27. Mai 2015, 09:25

Da mir am Montag die schlechte Versorgung an der A7 zwischen Feuchtwangen und Würzburg, fast zu Verhängnis geworden wäre, nachdem der einzige Ladepunkt in Rothenburg o.d.T. immer noch defekt ist, schlage ich in dem Bereich einen neuen Ladepunkt vor. Ich habe jedoch keine Kontakte in der Gegend. Rastplatz Ohrenbach wäre ja fast optimal.
Maverick78
 

Re: Standortideen Crowdfunding Ladepunkte

Beitragvon EVduck » Mi 27. Mai 2015, 09:49

TeeKay hat geschrieben:
[...]Es darf nicht so aussehen, als ginge es nur darum, den durchreisenden Elektroautos etwas gutes zu tun. Sprich: Öffentlichkeitswirkung[...]

Und gaaaanz wichtig: Moderne Finanzierung durch Crowdfunding als Testballon für andere Projekte. ;)
eMobilität: Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Gründe
eFahrzeug: Zoe Intens perlweiß
ORDER≡D 2016-04-01 03:58
EVduck
 
Beiträge: 1386
Registriert: Do 2. Aug 2012, 09:14

Re: Standortideen Crowdfunding Ladepunkte

Beitragvon TeeKay » Mi 27. Mai 2015, 11:02

Maverick78 hat geschrieben:
schlage ich in dem Bereich einen neuen Ladepunkt vor. Ich habe jedoch keine Kontakte in der Gegend. Rastplatz Ohrenbach wäre ja fast optimal.

Ach Leute - wir können alle die Google Maps Karte öffnen und uns anschauen, wo es schon 43kW Typ2 gibt und wo nicht. Solche völlig allgemeinen Vorschläge "Hier und da wäre es schön, aber weder kenn ich wen noch möcht ich nachdenken, ob ich jemanden kenne, der wen kennt, der wen kennt, der Platz und Leistung hat, die wir vielleicht nutzen könnten, wenn ich meinen Bekannten, der wen kennt, der wen kennt nachfragen lasse" bringen uns kein Stück weiter.

Ich kenne aus erster Hand auch keinen - und trotzdem hab ich Anfang Juli einen Termin in Thüringen bei einem Mittelständler, der eine neue Fabrikhalle samt Photovoltaik bauen will und total begeistert von dem Vorschlag war, da auch gleich eine Lademöglichkeit anzubieten. Und trotzdem weiß ich, dass bei einem gemeinnützigen Verein mit großer Photovoltaikanlage in einigen Wochen ein Vor-Ort-Termin mit einer Bundestagsabgeordneten zum Thema Energieeffizienz gemacht wird, an den anschließend ich dann rein zufällig den Vorschlag vorbringen kann, eine Wallbox zu installieren.

Und trotzdem habe ich über zwei Ecken beim Betreiber eines Freiflächen-Solarparks anfragen lassen, ob wir da was bauen können.

Sei kreativ, denk nach und dir wird schon jemand einfallen, den du bitten könntest, Kontakte herzustellen.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10831
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Standortideen Crowdfunding Ladepunkte

Beitragvon eDEVIL » Mi 27. Mai 2015, 11:13

Robi hat geschrieben:
erstmal danke für das Ladeangebot in Nauen...
Zum Typ 2 43 KW Lader hatte ich mal überlegt in Putlitz beim Bürgermeister vorbei zu schauen.

Da Lastmanagement nun doch möglich sein soll, werd ich meine 32A Komponenten wohl in Pritzwalk (wäre dann gutes Backup für Putlitz) aufbauen und Nauen als 43KW Punkt anbieten. Mache dazu demnächst einen Thread auf.

Warum rufst Du den Bürgermeister nicht einfach mal an?

@TeeKay Danke. Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg!
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11183
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu GoingElectric Crowdfunding Ladepunkte

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste