In Betrieb: Neuer Crowdfunding Ladepunkt in Sahlenburg

Re: Im Bau: Neuer Crowdfunding Ladepunkt in Sahlenburg

Beitragvon rolandk » Mi 15. Jul 2015, 22:42

Noch ein paar Bilder:
Dateianhänge
IMG_9329.JPG
IMG_9323.JPG
IMG_20150715_190639.jpg
rolandk
 
Beiträge: 4095
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Anzeige

Re: Im Bau: Neuer Crowdfunding Ladepunkt in Sahlenburg

Beitragvon EVduck » Mi 15. Jul 2015, 23:31

Gerade zu Hause eingelaufen... War ein sehr nettes kleines Treffen. Danke an alle!
eMobilität: Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Gründe
eFahrzeug: Zoe Intens perlweiß
ORDER≡D 2016-04-01 03:58
EVduck
 
Beiträge: 1386
Registriert: Do 2. Aug 2012, 09:14

Re: Im Bau: Neuer Crowdfunding Ladepunkt in Sahlenburg

Beitragvon Berndte » Do 16. Jul 2015, 15:17

Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5453
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Aktiv: Neuer Crowdfunding Ladepunkt in Sahlenburg

Beitragvon rolandk » Fr 17. Jul 2015, 19:58

Die Cuxhavener Nachrichten haben auch darüber berichtet:

Teaser gibt's hier:

http://www.cn-online.de/lokales/news/st ... ahren.html

Der Beitrag ist kostenpflichtig, deswegen kann ich ihn hier auch nicht einfach veröffentlichen.

GoingElectric wird auch kurz erwähnt:

"Goingelectric.de Auf dieser Seite bietet die Initiative alle relevanten Informationen zur E-Mobilität."

Edith zitiert:

---- schnipp ----

Ladestationen werden über Spenden finanziert
Sie sind begeistert von der geräuscharmen Fortbewegung, tauschen sich über die Internetseite goingelectric.de aus und setzen dort alle Hebel in Bewegung, um ein möglichst dichtes Netz von Aufladestationen aufzubauen, um auch „Fernfahrten“ zu ermöglichen. Aus ideologischen und ganz handfesten Gründen. Schließlich brauen E-Autofahrer nach spätestens 150 Kilometer eine „Tanke“, sprich eine freie Steckdose zum Nachladen. Am besten eine, aus der „Männerstrom“ fließt, wie Hünecke sagt"

---- schnapp ----

Roland

PS.: der Schreibfehler mit dem "brauen" kommt aus dem Originaltext....
rolandk
 
Beiträge: 4095
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: Im Bau: Neuer Crowdfunding Ladepunkt in Sahlenburg

Beitragvon Oeyn@ktiv » Fr 17. Jul 2015, 22:56

Am morgigen Samstag werden wir mit voll besetzter Zoe die Sahlenburg erstürmen. Besser gesagt, die 43kw-Säule belasten und vielleicht noch einen Fuß ins Nordseewasser halten. Vielen Dank an die Aktiven, die das ermöglicht haben.

Gruß
Oeyn@ktiv :danke:
seit dem 31.07.2013: Zoe intens, Black-Pearl-Schwarz und seit dem 05.04.2014: Zoe intens, azurblau / Wallbox: ABL SURSUM eMH2 22 KW / drei PV-Anlagen: 1. aus 2004 = 7,6 kWp, 2. aus 2007 = 7,5 kWp und 3. aus 2012 = 4,4 kWp
Benutzeravatar
Oeyn@ktiv
 
Beiträge: 507
Registriert: So 23. Sep 2012, 13:38
Wohnort: Bad Oeynhausen, wo sonst?

Re: Im Bau: Neuer Crowdfunding Ladepunkt in Sahlenburg

Beitragvon rolandk » Fr 17. Jul 2015, 23:06

welche Strecke fahrt ihr? Wo wird geladen?

Ideal wäre doch wohl .... Drakenburg, Dille, Brinkum (dann quer durch Bremen)/alternativ Oyten und dann Cuxhaven. Und alles mit 43 kW ... nicht schlecht, oder?

Roland
rolandk
 
Beiträge: 4095
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: Im Bau: Neuer Crowdfunding Ladepunkt in Sahlenburg

Beitragvon Berndte » Sa 18. Jul 2015, 08:43

Hier mein Vorschlag: http://www.goingelectric.de/stromtankst ... er/237267/
Nienburg kann man dann je nach Lust und Laune anfahren oder durchfahren.

Ist schon krass, dass man in unserer Gegend jetzt die Schnelllader schon überspringen kann.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5453
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Im Bau: Neuer Crowdfunding Ladepunkt in Sahlenburg

Beitragvon Oeyn@ktiv » Sa 18. Jul 2015, 20:59

Hallo Roland,
irgendwie bin ich mit meinem Handy über Kreuz, sonst hätte ich schon von unterwegs geantwortet (merkwürdig: eine Fehlermeldung für die Säule Ochtum Park konnte ich zwar machen, aber im Forum antworten ging nicht). Wir sind also nicht direkt schnurstracks von Bad Oeynhausen zur Nordsee gedüst, sondern ich musste noch weibliche Passagiere aus Lübbecke aufnehmen; was bedeutet, dass bitteschön das Outlet Zentrum in Bremen-Stuhr anzufahren sei.
Die dortige Säule war jedoch defekt, weshalb ich dann bei Berndte in Oyten einen Ladestopp einlegte und von dort dann nach Sahlenburg weiterreiste (und auf der Rückfahrt wieder in Oyten lud).
Ich will mir gar nicht vorstellen, was es bedeutet, diese Strecke nur mit 11 oder 22 kw-Ladungen zu absolvieren. Aber Dank des super Engagements der CF-Gesellschaft und insbesondere von Bernd fluppte alles flott und fehlerfrei und nette Gespräche (auch mit dem Gastwirt in Sahlenburg) waren auch dabei. Nur so geht´s - weiter so :danke:

Oeyn@ktiv
seit dem 31.07.2013: Zoe intens, Black-Pearl-Schwarz und seit dem 05.04.2014: Zoe intens, azurblau / Wallbox: ABL SURSUM eMH2 22 KW / drei PV-Anlagen: 1. aus 2004 = 7,6 kWp, 2. aus 2007 = 7,5 kWp und 3. aus 2012 = 4,4 kWp
Benutzeravatar
Oeyn@ktiv
 
Beiträge: 507
Registriert: So 23. Sep 2012, 13:38
Wohnort: Bad Oeynhausen, wo sonst?

Re: Im Bau: Neuer Crowdfunding Ladepunkt in Sahlenburg

Beitragvon rolandk » Sa 18. Jul 2015, 22:43

Hu, das ist aber heftig. Mit den Mädels zum Outlet am Ochtumpark und dann ist der Triple-Lader Schrott.

Ja, ich habe es mir heute auch noch mal angeschaut. Selbst ein Reboot bekommt das Teil nicht wieder zum laufen (klappt normalerweise immer). Da müssen die Leute von Avacon mal wieder ran.

Mach Dir nichts draus, auch bei den SuC war ein Stall defekt. Sollte eigentlich schon am 14. wieder laufen. Und dann waren da tatsächlich schon 3 Tesla am laden. Der vierte hat in die Röhre geschaut und hätte nicht mal die Chance gehabt, am Triple-Lader wenigstens 22kW zu bekommen.

Ich glaube, Tesla muß den Ladehalt langsam erweitern auf 8 Stalls :-)

Back to Topic: Schön, das es auch in Sahlenburg alles so reibungslos geklappt hat und das Du gleich mit dem Betreiber ins Gespräch kommen konntest.

Roland
rolandk
 
Beiträge: 4095
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Im Bau: Neuer Crowdfunding Ladepunkt in Sahlenburg

Beitragvon EVduck » So 19. Jul 2015, 08:47

Schön das das so gut geklappt hat-wenn auch der Tripplelader in Brinkum kaputt war. Der Betreiber ist echt nett und war schon nach einer Runde in meiner Zoe begeistert (@Rolandk: ist er eigentlich auch Tesla gefahren?).

Jetzt können die Besuche aus dem Mühlenkreis richtig losgehen!
eMobilität: Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Gründe
eFahrzeug: Zoe Intens perlweiß
ORDER≡D 2016-04-01 03:58
EVduck
 
Beiträge: 1386
Registriert: Do 2. Aug 2012, 09:14

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu GoingElectric Crowdfunding Ladepunkte

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast