Spendenbereitschaft für Bad Saarow?

Spendenbereitschaft für Bad Saarow?

Beitragvon TeeKay » Do 28. Apr 2016, 11:50

Würden genügend Spenden für eine CF-Box an der Therme in Bad Saarow zusammenkommen?

Da hat die Emo Berlin zusammen mit Drive Now schon eine 11kW Typ2 Box hingehangen, die allerdings kaputt ist. Die hängt in einem von der Therme bezahlten Schaltschrank. Parkplätze sind schon 2 ausgeschildert, Parken ist frei und ich hab auch schon meine Visitenkarte mit kurzer Erklärung des CF-Projektes dagelassen. Wenn sich hier abzeichnet, dass genügend Spenden zusammenkommen, würde ich dort nächste Woche mal versuchen, bei der Geschäftsführung selbst nachzufassen. Mein Vorschlag: Die kaputte Box fliegt raus und wir schrauben an den Schaltschrank eine CF-Box.

Vorteile sind:
1. Der Betreiber ist für Emobilität aufgeschlossen, sonst gäbe es die Box nicht.
2. Die Aufenthaltsqualität ist dort zumindest tagsüber sehr hoch
3. Man kümmert sich und lässt die Box nicht verkommen - nach der Defektmeldung holten sie auf eigene Kosten einen Elektriker, der aber auch nichts machen konnte.
4. Es wäre der östlichste Ladepunkt Richtung Polen, der 24/7 nutzbar wäre. Die Säule in Frankfurt Oder ist leider unzuverlässig (Volksfeste, wechselnde Öffnungszeiten des Cafes) und die Karte zur Freischaltung gibts nur während der Öffnungszeiten des Cafes - da braucht es Alternativen
5. Bis T&R an der Route was baut, haben wir sicher 2020...
6. Die Gegend um die Autobahn ist sehr dünn besiedelt, so schnell gibt es da wohl nicht wieder eine reele Chance zum Bau

Knackpunkte sind:
1. 6,1km von der Autobahn entfernt, Google sagt 8min für eine Richtung. Von den 30min Zeitersparnis ggü 22kW gingen also schonmal 50% für die Anfahrt drauf
2. Die kaputte Wallbox ist nur mit über den Daumen gepeilt 4mm2 angeschlossen. Es kamen aber noch 2 Leerrohre aus der Erde und der Schaltschrank ist für eine Wallbox auch völlig überdimensioniert. Da sollte also noch irgendwo Netzleistung zur Verfügung stehen, sonst hätten ja die Leerrohre und der große Schrank für spätere Aufrüstung keinen Sinn
3. Bisher ist die Box im Schaltschrank eingeschlossen und es muss erst der Haustechniker aufschließen und 5 Euro kassieren. Den Zahn müsste man ihnen noch ziehen
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10833
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Anzeige

Re: Spendenbereitschaft für Bad Saarow?

Beitragvon Tho » Do 28. Apr 2016, 11:53

Da oben in der Gegend ist ja fast nix, daher auf jeden Fall dafür. :)
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5614
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Spendenbereitschaft für Bad Saarow?

Beitragvon Berndte » Do 28. Apr 2016, 12:36

Kannst du vielleicht heraus bekommen, wie viel Leistung maximal geht?
Wenn es keine 63A geben kann, dann kann man evtl. auch die vorhandene Box wieder instand setzen.

Du darfst zu den technischen Fragen auch gern meine Handynummer weiter geben.
Den "kaufmännischen" Part machst aber besser du ;)
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5456
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Spendenbereitschaft für Bad Saarow?

Beitragvon André » Do 28. Apr 2016, 12:39

:applaus: Bin dabei.
www.ews-schoenau.de
Atomstromlos. Klimafreundlich. Bürgereigen. Genossenschaft. Bundesweit!
Benutzeravatar
André
 
Beiträge: 716
Registriert: Sa 1. Mär 2014, 23:45

Re: Spendenbereitschaft für Bad Saarow?

Beitragvon TeeKay » Do 28. Apr 2016, 13:00

@Berndte: An Reparatur dachte ich auch schon. Es ist eine ABL, die nach dem Einstecken des Ladekabels beide LEDs abwechselnd blinken lässt. Laut Anleitung ist das ein Fehler, der nur vom Hersteller behoben werden kann. Garantie gibts aber keine mehr, die hängt schon eineinhalb Jahre.

Das Ladekabel verriegelt nicht. Theorie: Der Aktuator ist defekt oder klemmt und der Elektriker in Bad Saarow ist kein Wallboxexperte, der sowas erkennt. :)
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10833
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Spendenbereitschaft für Bad Saarow?

Beitragvon Berndte » Do 28. Apr 2016, 13:02

Naja, ich würde eher die Innereien rausschneiden und was eigenes einbauen.
Dann kann man die Typ2 Dose und das Gehäuse nutzen.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5456
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Spendenbereitschaft für Bad Saarow?

Beitragvon Tho » Do 28. Apr 2016, 13:04

Wenns ein 12V Aktuator ist und die SmartEVSE reinpasst. :lol: Ihr macht das schon...
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5614
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Spendenbereitschaft für Bad Saarow?

Beitragvon pleomax » Do 28. Apr 2016, 13:34

Ich wuerde mich auch beteiligen, weil ich die CF-Idee gut finde. Auch wenn ich dort wahrscheinlich niemals laden werde.
Benutzeravatar
pleomax
 
Beiträge: 90
Registriert: Di 29. Sep 2015, 12:49
Wohnort: 72144

Re: Spendenbereitschaft für Bad Saarow?

Beitragvon leonidos » Do 28. Apr 2016, 16:02

Schön da Urlaub zu machen am Scharmützelsee, wäre auch dabei :)
--
Grüße
Leo

ZOE Intens Q210 blau (F-Import) seit 11.2013, 62Tkm, an SmartEVSE

Bemängelt man das Haar in der Suppe, dann ist es hoffentlich nicht das eigene Nasenhaar, welches dort schwimmt, weil man seine Nase zu tief in selbige gesteckt hat.
leonidos
 
Beiträge: 485
Registriert: Do 17. Okt 2013, 12:53
Wohnort:

Re: Spendenbereitschaft für Bad Saarow?

Beitragvon diveduck » Sa 30. Apr 2016, 04:46

Bin auch dabei. ...

Gesendet von meinem SM-N9005 mit Tapatalk
100% naturstrom
Twizy 45 12/12 - 04/16 ~ 40.000 km
ZOE 04/16
diveduck
 
Beiträge: 13
Registriert: Do 1. Mai 2014, 10:38

Anzeige

Nächste

Zurück zu GoingElectric Crowdfunding Ladepunkte

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast