Spendenbereitschaft für Bad Saarow?

Re: Spendenbereitschaft für Bad Saarow?

Beitragvon imievberlin » So 1. Mai 2016, 18:07

Da bin ich dabei, würde mich aber noch mehr freuen wenn es nicht eine übliche CF Box wird sondern auch die Möglichkeit das Auto für den Thermenbesuch stehen zu lassen.
Ich kann aktuell die Therme im Winter nur mit meinem Diesel erreichen da wäre eine Lademöglichkeit, an der man 5-6h laden kann, ohne andere zu blockieren sinnvoll.

Grüße René
i-MiEV Bj. 2011
Benutzeravatar
imievberlin
 
Beiträge: 1873
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 17:25
Wohnort: Berlin

Anzeige

Re: Spendenbereitschaft für Bad Saarow?

Beitragvon Berndte » So 1. Mai 2016, 19:11

Dann besteht ja die Möglichkeit sich an der üblichen CF-Box die CEE32 zu nutzen.
Ein zweiter kann dich wegschalten und selber Vollstrom laden, oder wenn ein Dritter dazu kommt den CEE Stecker ziehen.
Das setzt natürlich auch gegenseitige Rücksichtnahme voraus!
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5456
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Spendenbereitschaft für Bad Saarow?

Beitragvon imievberlin » So 1. Mai 2016, 19:28

Ja das ist mir bekannt nur fürchte ich das ich nicht immer der einzige Thermenbesucher sein werde der ggf. für 2-4h Ladestrom benötigend um nach Hause zu kommen.
Das wäre ggf. ein Thema für viele TNM Boxen in dem Parkhaus dort.

Nichts desto trotz bin ich dabei !

Grüße René
i-MiEV Bj. 2011
Benutzeravatar
imievberlin
 
Beiträge: 1873
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 17:25
Wohnort: Berlin

Re: Spendenbereitschaft für Bad Saarow?

Beitragvon Fluencemobil » So 1. Mai 2016, 20:02

Ich wäre auch dabei, immerhin hab ich letzen Sommer die Säule im A10 Center für euch "gefunden". ;)

Wenn vor dem Parkhaus nur 2 Parkplätze sind, kann man ja evt. Im Parkhaus ein paar schukodosen ( gibt's ja auch abschließbar) machen. Genug A vorausgesetzt.
Z.B. CF Box die statt der CEE 32, eine CEE 16 und 3 schukodosen mit Strom versorgt. Wenn der Umschalter (von 63 auf 32+ 2x16) dann noch nach 30 min. Selbstständig wieder zurückschaltet, kann ja fast nichts mehr schiefgehen für die die 5h in der Therme sind.
Frage nicht was Berlin für dich tun kann, sondern was du für dein Land tun kannst. ;)
goingelectric-crowdfunding/
Benutzeravatar
Fluencemobil
 
Beiträge: 1592
Registriert: So 16. Mär 2014, 09:23
Wohnort: Erfurt

Re: Spendenbereitschaft für Bad Saarow?

Beitragvon TeeKay » So 1. Mai 2016, 20:16

Um die Konfiguration der Box kümmern wir uns später, bis jetzt weiß der GF allenfalls, dass die Wallbox defekt ist. Und das auch nur, wenn der Haustechniker die Meldung samt meiner Visitenkarte weitergab.

Angesichts des Standortes ist eine Aufteilung auf Typ2 + etliche Schuko nicht sinnvoll. Es gibt da nur 2 Parkplätze vor dem Verteiler. Rechts ist die Einfahrt, links das Parkhaus. Wenn es soweit ist, werde ich anregen, aus dem Verteilerkasten ein Kabel abzuzweigen und ins Parkhaus zu legen. Da können sie ja auf eigene Kosten ein paar CEE blau oder Schuko montieren. Garo hat ja entsprechende abschließbare (scheint denen wichtig zu sein) Säulen im Angebot, die in Norwegen eifrig genutzt werden.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10833
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Spendenbereitschaft für Bad Saarow?

Beitragvon Alex1 » So 1. Mai 2016, 21:12

Auch von mir der obligatorische Fuffi :D :mrgreen:

Noch ist Polen nicht verloren... :lol:
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8070
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Spendenbereitschaft für Bad Saarow?

Beitragvon Cavaron » Mi 4. Mai 2016, 06:36

Berndte hat geschrieben:
Dann besteht ja die Möglichkeit sich an der üblichen CF-Box die CEE32 zu nutzen...

Man könnte auch einen CEE32 auf 3x(6x?)Schuko-Verteiler mit rein hängen, den man optional anschließen kann. Natürlich gegen Mitnahme abgesichert - so wie die Tesla-CHAdeMO-Adapter bei Fastned.
Cavaron
 
Beiträge: 1535
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 15:45
Wohnort: Franken

Re: Spendenbereitschaft für Bad Saarow?

Beitragvon Hamburger » Do 5. Mai 2016, 08:50

Würde mich auch mit 25 EUR beteiligen.
Benutzeravatar
Hamburger
 
Beiträge: 597
Registriert: So 27. Jul 2014, 10:02
Wohnort: Hamburg

Re: Spendenbereitschaft für Bad Saarow?

Beitragvon DeJotaLuz » Mo 9. Mai 2016, 06:40

Wow, Bad Saarow-Pieskow, da kommen ja Erinnerungen auf, lang ist's her.
Ich wäre also auch dabei.
Gruß Jürgen
DeJotaLuz
 
Beiträge: 59
Registriert: So 7. Jun 2015, 21:59
Wohnort: vor den Toren Lübeck's

Re: Spendenbereitschaft für Bad Saarow?

Beitragvon Great Cornholio » Di 9. Aug 2016, 17:56

Empfehle dem GF doch den Ersatz der Wallbox durch einen Tesla Wall Connector. Wenn wir einen spenden, kauft er vielleicht den zweiten, und man hat auch ein funktionierendes Load Balancing. Ich wäre mit 25€ dabei wenn 24/7 verfügbar. Den FI müßten sie ja noch von der Wallbox haben, somit sind die Kosten von knapp 550€ pro Tesla Wallconnector überschaubar. Und schick sieht es auch aus.

Tipp: am Demeter-Hof in Bad Saarow kann man auch an der CEE32 laden, wenn man höflich fragt und den geladen Strom auch bazahlen möchte. ( Bitte nicht in das Verzeichnis eintragen - das möchten die Hofgemeinschaft nicht)
Benutzeravatar
Great Cornholio
 
Beiträge: 282
Registriert: Fr 14. Feb 2014, 20:47
Wohnort: im Thüringer Wald

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu GoingElectric Crowdfunding Ladepunkte

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast