Richtige Nutzung der CF-Ladepunkte

Re: Richtige Nutzung der CF-Ladepunkte

Beitragvon Hasi16 » Mo 2. Nov 2015, 20:51

Berndte hat geschrieben:
Scheint aber so... und ich rege mich immer über sinnfreie Anleitungen auf und denke mir "Ist doch logisch, warum schreiben die das nochmal hin?"

Ja, das denk ich mir auch immer bei den total misshandelten Tripelchargern. Die sehen immer aus, als würden die Leute die Stecker absichtlich mit voller Wucht auf den Boden knallen...

Viele Grüße
Hasi16
Hasi16
 

Anzeige

Re: Richtige Nutzung der CF-Ladepunkte

Beitragvon Alex1 » Mo 2. Nov 2015, 20:58

Berndte hat geschrieben:
Leider taugt der völlig überteuerte Dummy überhaupt nichts.
3 Tropfen Wasser und Frost und es gibt keine Chance den Stecker ohne brachiale Kraft zu lösen.
Meinst Du, der Schlauchhalter reicht nicht als Wetterschutz? Es gäbe ja auch andere billigere Schlauchhalter.

Interessant, dass das Bild sich richtig dreht, sobald man es in einem extra Reiter aufmacht :o
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8079
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Richtige Nutzung der CF-Ladepunkte

Beitragvon Berndte » Mo 2. Nov 2015, 21:07

Probier es aus.
Bei meinem Ladepunkt ist halt extrem Wetter. Ich bin hier der höchste Punkt im Umkreis von 50km und habe freien Blick auf die Wetterseite über Bremen. Wenn hier Wind von der Nordsee kommt, dann geht das sehr konzentriert auf die Ladesäule und den Halter. Hier kann man Härtetests machen!
Auftauen mit Warmwasser und Fön brachte nichts, der filigrane Hebelmechanismus ist dann hinüber gewesen.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5457
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Richtige Nutzung der CF-Ladepunkte

Beitragvon Mittelhesse » Mo 2. Nov 2015, 21:14

mal schauen, meiner ist unter einem Vordach, zusätzlich ist noch die Kabeltrommel drüber, da dürfte eigentlich kaum Schnee hin kommen, zumal alles noch im Innenhof liegt ;) wenn's doch Probleme gibt, habe ich halt teures Lehrgeld gezahlt ;)
LG Stefan

Renault ZOE seit 26.06.15
Model 3 reserviert 02.04.2016
Benutzeravatar
Mittelhesse
 
Beiträge: 905
Registriert: So 21. Jun 2015, 11:14
Wohnort: Biskirchen

Re: Richtige Nutzung der CF-Ladepunkte

Beitragvon ATLAN » Mo 2. Nov 2015, 22:20

:mrgreen: Ist doch eh alles im Lot, solange es nicht so aussieht wie am SuC in Wien:

WP_20151006_001.jpg
Suc Wien Vandalenschaden 1

WP_20151006_002.jpg
Suc Wien Vandalenschaden 2


Der wird fast schon regelmäßig von Vandalen oder ähnlichem Gehirnautonomen Gesocks heimgesucht und die Stecker absichtlich aus den Halterungen gerissen und mit Vehemenz gegen den Boden geschlagen bzw. drauf herumgetrampelt. Eigentlich erstaunlich, was die Stecker aushalten.

MfG Rudolf
Ab 18-11-2013 Fluence, seit 16-6-2015 MS 85D, seit 16-6-2017 MX 90D :-D Gratis SuC gefällig? :) http://ts.la/rudolf798
Benutzeravatar
ATLAN
 
Beiträge: 2176
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 21:45
Wohnort: Wien

Re: Richtige Nutzung der CF-Ladepunkte

Beitragvon kaimaik » Mo 2. Nov 2015, 22:40

Ich hab von der eCarTec ein paar Fotos für eine Halterung bekommen
Dateianhänge
20151022_112516.jpg
20151022_112503.jpg
20151022_112454.jpg
kaimaik
 
Beiträge: 438
Registriert: So 28. Jul 2013, 10:40
Wohnort: Bremen

Re: Richtige Nutzung der CF-Ladepunkte

Beitragvon TeeKay » Di 3. Nov 2015, 09:08

@Atlan: Sieht doch noch gut aus. Ich hab schon Stecker gesehen, bei denen Stücke aus dem Plastik brachen. Bei den Tripleladern ist das aber auch denkbar schlecht gelöst. Die langen Kabel verhaken sich ineinander und wenn man einen Stecker nimmt, reißt er einen zweiten mit aus der Halterung. Ganz schlimm sind in der Hinsicht die DBT-Säulen.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10833
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Richtige Nutzung der CF-Ladepunkte

Beitragvon MarkusD » Di 3. Nov 2015, 09:29

Berndte hat geschrieben:
Ich bin hier der höchste Punkt im Umkreis von 50km und habe freien Blick auf die Wetterseite über Bremen.
Also knapp über NN, oder wie? :lol:
Vermutlich habe ich schon mehr Höhenmeter hinter mich gebracht, wenn ich von der Hauptstraße weg bis in meine Garage gefahren bin, als du überhaupt hoch wohnst ... so ungefähr. :mrgreen:

Trotzdem ein Frage zu der Dichtung beim Übergang Kabel in den Stecker:
Warum soll das nicht dicht sein?
Bei sämtlichen Steckern, die mir bisher untergekommen sind, besteht die Dichtung so aus einer Art Schaumgummi, die dann durch einen weiteren "Zahnring" zusammengepreßt wird, wenn man hinten den Verschluß draufschraubt. Da kann meiner Meinung nach nur dann Wasser reinlaufen, wenn dieser Schaumgummi beschädigt ist.

Was den Dummy-Halter betrifft:
Wasser und Frost sind schnurz. Oder hatte schon mal jemand ein Problem, den Stecker am Fahrzeug wieder rauszubekommen, wenn es da draufgeschneit oder geregent und dann gefroren hat?
Ich habe den Stecker am Fahrzeug bisher immer ohne Probleme rausbekommen, auch wenn da 1cm pickelhartes Eis drauf war.

Gruß
Markus
MarkusD
 

Re: Richtige Nutzung der CF-Ladepunkte

Beitragvon EVduck » Di 3. Nov 2015, 10:22

MarkusD hat geschrieben:
Trotzdem ein Frage zu der Dichtung beim Übergang Kabel in den Stecker:
Warum soll das nicht dicht sein?

Erfahrungswissen aud Bad Fallingbostel. Genauer erforscht sind die Ursachen bisher nicht, aber eine Ursache ist sicherlich, dass das Wasser im Innenring der Verschraubung stehen bleiben kann, wenn die nach oben zeigt. Soooo dicht ist eine Kabelverschraubung dann auch nicht.
eMobilität: Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Gründe
eFahrzeug: Zoe Intens perlweiß
ORDER≡D 2016-04-01 03:58
EVduck
 
Beiträge: 1404
Registriert: Do 2. Aug 2012, 09:14

Re: Richtige Nutzung der CF-Ladepunkte

Beitragvon TeeKay » Di 3. Nov 2015, 11:11

@MarkusD: Die Erfahrungen zeigen doch klar, dass Wasser weder beim nach unten zeigenden Stecker noch beim Dummy-Halter Schnurz sind.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10833
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu GoingElectric Crowdfunding Ladepunkte

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast