Planung: 43kW CF-Ladepunkt in Obervolkach

Planung: 43kW CF-Ladepunkt in Obervolkach

Beitragvon Spider » Fr 23. Feb 2018, 17:58

Hi Leute,
da wir aktuell unser Außengelände daheim neu gestalten und ich auch Lademöglichkeiten für unsere 2 Zoes schaffen will, soll der eine Ladepunkt wohl eine 43kW Möglichkeit werden.
Einerseits für meinen Q210, der aber aufgrund meines bald kommendes Betriebsfahrzeug nicht mehr viel bewegt wird.
Andererseits als öffentlicher Ladepunkt.
Die Lage ist halt nicht wirklich zentral und es gibt nicht wirklich was für die Ladeweile, außer ein schöner Spaziergang durch die Weinberge.
Da mein Hausanschluss mit 80A abgesichert ist und in meiner Zählerverteilung 63A SLS vor dem Heizungszähler verbaut sind, sind die 43kW ohne Probleme möglich.
Die Installation führe ich selbst aus, bin gelernter Elektrotechniker.
Was haltet ihr von der Idee?
Grüße
Andre
Benutzeravatar
Spider
 
Beiträge: 311
Registriert: So 29. Mai 2016, 09:10
Wohnort: Volkach

Anzeige

Re: Planung: 43kW CF-Ladepunkt in Obervolkach

Beitragvon wp-qwertz » Fr 23. Feb 2018, 18:18

die initiative ist klasse :!:
der standort möglichst genau wäre aber noch wichtig für mich um mehr sagen zu können :!:
werde kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: "Wolke 7", 60er, 7 Sitze 30.12.16.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 4934
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 08:19
Wohnort: WupperTal

Re: Planung: 43kW CF-Ladepunkt in Obervolkach

Beitragvon DiLeGreen » Fr 23. Feb 2018, 21:37

Cool, mal wieder was in meiner Nähe!
Ich glaube Obervolkachs gibt es nicht so viele und ich würde mich mit 30€ beteiligen.
Wobei mir wichtig wäre dass du die Box dann nicht unnötig selbst blockierst und sie z.B. auch nachts für Durchreisende zugänglich ist.
Einsamer als bei der CF-Box Schwäbisch Hall wirds bei dir vermutlich auch nicht werden, wobei wir schon überlegen sollten ob wir (böse gesagt) CF-Spendengelder verbrennen wollen.

Die Entfernung zu den jeweiligen Autobahn Anschlusstellen wären auch noch interessant.
ZOE Q210 Intens.
Mitglied bei taubermobil Carsharing e.V. - Bilder CC BY-SA
DiLeGreen
 
Beiträge: 643
Registriert: Sa 27. Dez 2014, 00:55
Wohnort: Würzburg

Re: Planung: 43kW CF-Ladepunkt in Obervolkach

Beitragvon Spider » Sa 24. Feb 2018, 00:54

Blockiert wird sie nicht, das Auto steht nur dann drüben wenn es geladen werden muss
und das ist dann auch selten weil es ja weniger bewegt wird.

Die A3 Anschlussstelle 74 Kitzingen/Schwarzach ist 12km und
die A7 Anschlussstelle Kreuz B286 ist 20km entfernt.
Benutzeravatar
Spider
 
Beiträge: 311
Registriert: So 29. Mai 2016, 09:10
Wohnort: Volkach

Re: Planung: 43kW CF-Ladepunkt in Obervolkach

Beitragvon wp-qwertz » Sa 24. Feb 2018, 10:30

habe jetzt recherchiert und finde hier:

https://www.google.com/maps/d/viewer?mi ... 734378&z=9

dass du von zwei CF-boxen "umgeben" bist :D

damit wäre ich - auch vor dem hintergrund, dass 43kW leider auszusterben scheint - nicht dabei, finanziell. mit lob schon :D
denn die initiative bleibt ja trotzdem lobenswert :!:
werde kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: "Wolke 7", 60er, 7 Sitze 30.12.16.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 4934
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 08:19
Wohnort: WupperTal


Zurück zu GoingElectric Crowdfunding Ladepunkte

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast