Neues Projekt: Onlinestatus für Crowdfunding Ladepunkte

Re: Neues Projekt: Onlinestatus für Crowdfunding Ladepunkte

Beitragvon Tho » Mo 5. Mär 2018, 16:49

Ist der Controller da überhaupt schnell genug, dass wir sicher die Spitze erwischen?
Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 6837
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Anzeige

Re: Neues Projekt: Onlinestatus für Crowdfunding Ladepunkte

Beitragvon EVduck » Mo 5. Mär 2018, 16:52

Das PWM Signal ist ja nur mit 1kHz, das sollte der Controller schon schaffen. Ich weiß jetzt gerade nicht ob man einen Interrupt auf die steigende Flanke eines GPIO Eingang legen kann. Dann würde man ganz sicher den Spitzenwert erwischen.
eMobilität: Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Gründe
eFahrzeug: Zoe Intens perlweiß
ORDER≡D 2016-04-01 03:58
EVduck
 
Beiträge: 1861
Registriert: Do 2. Aug 2012, 10:14

Re: Neues Projekt: Onlinestatus für Crowdfunding Ladepunkte

Beitragvon sirprize » Mo 5. Mär 2018, 17:27

Gerade habe ich einen Kollegen, der Elektroingenieur ist, nach der Auswerteelektronik gefragt. Er meint, es könnte gehen, wenn man CP über einen 1k-Widerstand an eine Schottky-Diode gegen Masse hängt (um die negative Spannung weg zu bekommen) und dann einen Spannungsteiler nimmt, um die maximal 12V auf die maximal 1V des ESP-ADC zu bringen (siehe rechts im Foto ;))

Der Controller müsste ständig AD-wandeln, um so einen Anstieg von 0V (-12V durch die Diode begrenzt) auf >= 0,5V (6V durch 12 geteilt) zu erkennen. Sobald diese erkannt wurde, muss eine weitere, saubere Messung gemacht werden.
Ich wollte gerade schreiben: Wegen der Geschwindigkeit mache ich mir überhaupt keine Sorgen. Das positive Signal ist ja mindestens 10% von 1ms, also 100us lang - das reicht für mehrere Messungen.
Allerdings hat der AD-Wandler im ESP8266 Probleme mit einer schnellen Messung, wenn die Arduino IDE verwendet wird. Dort schafft man wohl nur ca. 200 Hz, also knapp 1000x zu langsam, wenn wir 2x pro Flanke messen wollen. Müssten wir also anders lösen...
Dateianhänge
Bildschirmfoto_2018-03-05_16-21-47.png
Handschriftliche Überlegungen meines Kollegen
Tesla S85 CPO seit August 2018 (ersetzt TM3-Reservierung) / Zoe R90 von 03/17 bis 09/18 / verbrennerfrei
Strom: SW Waldkirch MobilStrom / davor Bürgerwerke / hier meine Tesla-Weiterempfehlung
Benutzeravatar
sirprize
 
Beiträge: 282
Registriert: So 4. Dez 2016, 14:52
Wohnort: Ulm

Re: Neues Projekt: Onlinestatus für Crowdfunding Ladepunkte

Beitragvon anibager » Mo 5. Mär 2018, 17:39

Hi,
warum nehmt ihr keinen Optokoppler und einen Dig.Input?
LG Gerhard
anibager
 
Beiträge: 46
Registriert: Di 26. Sep 2017, 17:46

Re: Neues Projekt: Onlinestatus für Crowdfunding Ladepunkte

Beitragvon sirprize » Mo 5. Mär 2018, 19:58

Hi Gerhard,

es handelt sich um ein Signal wie hier von Mathias beschrieben und wir müssen zwischen 12V, 9V und 6V unterscheiden können. Daher wird das mit einem Optokoppler nichts, wenn ich es richtig verstehe. Bin allerdings nur hobbymäßig unterwegs und daher nicht wahnsinnig in Elektronik bewandert.

Edit: erschwerend kommt hinzu, dass das Signal jede Millisekunde wechselt (PWM mit 1kHz) und im Extremfall für nur 0,1 ms positiv ist (bei Beschränkung auf das Minimum von 6A Ladestrom).

Gruss
Michael
Tesla S85 CPO seit August 2018 (ersetzt TM3-Reservierung) / Zoe R90 von 03/17 bis 09/18 / verbrennerfrei
Strom: SW Waldkirch MobilStrom / davor Bürgerwerke / hier meine Tesla-Weiterempfehlung
Benutzeravatar
sirprize
 
Beiträge: 282
Registriert: So 4. Dez 2016, 14:52
Wohnort: Ulm

Re: Neues Projekt: Onlinestatus für Crowdfunding Ladepunkte

Beitragvon Tho » Mo 5. Mär 2018, 20:16

Wie macht das die SmartEVSE? :?:
Eigentlich brauchen wir ja nur ein digitales Signal bei den 3 Schwellwerten.
Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 6837
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Neues Projekt: Onlinestatus für Crowdfunding Ladepunkte

Beitragvon sirprize » Mo 5. Mär 2018, 21:31

Ich habe gerade ein wenig recherchiert, werde aber aus den Informationen nicht schlau.
Wikipedia sagt Hence the charging station can react by only checking the voltage range present on the CP-PE loop.[23] Note that the diode will only make for a voltage drop in the positive range; any negative voltage on the CP-PE loop will shut off the current as being considered a fatal error (like touching the pins). - also müssen wir die -12V nicht loswerden?

SmartEVSE macht es wie folgt (ab Zeile 438 in dieser Datei), wobei ich aus dem Schaltplan nicht verstehe, wieso die Werte 50-150 -12V entsprechen sollen:
Code: Alles auswählen
unsigned char ReadPilot(void)            // Read Pilot Signal
{
   ADCON0bits.GO=1;                  // initiate ADC conversion on the selected channel
   while(ADCON0bits.GO);
   if (ADRES > 976) return PILOT_12V;                  // Pilot at 12V
   if ((ADRES > 868) && (ADRES < 922))   return PILOT_9V;   // Pilot at 9V
   if ((ADRES > 761) && (ADRES < 805))   return PILOT_6V;   // Pilot at 6V
   if ((ADRES > 50) && (ADRES < 150))   return PILOT_DIODE;   // Diode Check OK (-12V)
   return PILOT_NOK;                              // Pilot NOT ok
}


Das ist mir gerade etwas zu hoch... Hilfe? :)

Edit: Ein Test mit dem ESP8266 hat ergeben, dass über 80% der analogRead-Aufrufe unter 50 Mikrosekunden dauern - das Einlesen könnte also durchaus auch mit dem ESP8266 klappen.
Tesla S85 CPO seit August 2018 (ersetzt TM3-Reservierung) / Zoe R90 von 03/17 bis 09/18 / verbrennerfrei
Strom: SW Waldkirch MobilStrom / davor Bürgerwerke / hier meine Tesla-Weiterempfehlung
Benutzeravatar
sirprize
 
Beiträge: 282
Registriert: So 4. Dez 2016, 14:52
Wohnort: Ulm

Re: Neues Projekt: Onlinestatus für Crowdfunding Ladepunkte

Beitragvon Tho » Mo 5. Mär 2018, 21:50

Ich denke die -12V müssen wir nicht weiter beachten.
Wir brauchen nur die Stati 12V, 9V, 6V. So ists ja auch im SmartEVSE Code. :)
Zur Schaltung kann ich nicht viel sagen, das finde ich zwar alles sehr interessant aber Ahnung hab ich wenig in dem Thema. :lol:
Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 6837
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Neues Projekt: Onlinestatus für Crowdfunding Ladepunkte

Beitragvon Elektrofix » Mo 5. Mär 2018, 22:22

Das Signal für den CP (1000 Hz) wird aus dem RC2 vom IC4 getaktet und wird über den IC2A auf 12V~ für den CP-Kotakt gebildet.
Der IC2B nimmt das CP-Signal, und wandelt die 12V~ in einen Bereich um, den der IC4 verwalten kann, d.h. bei -12V ist am RA0 der Wert von 0V, bei +12V ist am RA0 der Wert 5V. So verstehe ich den Schaltplan.

Die Schaltung von IC2B hat zwei Hintergründe:
- Wandelung des ~12V (24Vss) in ein TTL-Signal von den IC4 (5Vs)
- Hochohminger Eingang von CP-Kontakt, so dass der Spannungteiler nicht durch die Messung beeinflusst wird

Als alter Elektroniker würde ich jedoch über den ICD Anschluß gehen und eine Softwarelösung über die serielle Schittstelle machen. An der Schnittstelle habe ich +5V, TX, RX, GND damit brauche ich nicht einmal eine Stromversorgung und brauche mich auch nicht um VDE kümmern.
Benutzeravatar
Elektrofix
 
Beiträge: 665
Registriert: So 22. Feb 2015, 17:05
Wohnort: Oldenburg (Oldb)

Re: Neues Projekt: Onlinestatus für Crowdfunding Ladepunkte

Beitragvon Tho » Di 6. Mär 2018, 10:08

Das Problem ist, dass unser Controller an allen EVSE funktionieren soll und nicht nur an der SmartEVSE, deshalb die Spannungsmessung. Geht man auf Serial, dann muss man den Code an alle benötigten EVSE anpassen und EVSE ohne Serial sind schon mal raus.
Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 6837
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu GoingElectric Crowdfunding Ladepunkte

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast