In der Schwebe: Crowdfunding Ladepunkt Tönning

Re: In der Schwebe: Crowdfunding Ladepunkt Tönning

Beitragvon Berndte » Fr 29. Mai 2015, 16:43

Nochmal: es gibt noch keine Box!
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5458
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Anzeige

Re: In der Schwebe: Crowdfunding Ladepunkt Tönning

Beitragvon prophyta » Fr 29. Mai 2015, 16:50

Wie viel fehlt denn noch ß
Wenn noch was fehlt bin ich dabei.

@Berndte
Hat du denn die Kiste schon fertig ?

Gruß Bernhard
Grüße aus dem eVW Forum
https:/ /evw-forum.de/
Benutzeravatar
prophyta
 
Beiträge: 2549
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 13:47

In der Schwebe: Crowdfunding Ladepunkt Tönning

Beitragvon EVduck » Fr 29. Mai 2015, 17:59

Berndte baut die Boxen immer erst dann, wenn alles geklärt ist und das Geld zusammen ist. Mit anderen Worten, keiner kann die Tönning Box für etwas anderes nehmen, da die Box noch nicht existiert.

Den Rest (Spenden und so) klärt ihr am besten im Nauen Faden.
eMobilität: Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Gründe
eFahrzeug: Zoe Intens perlweiß
ORDER≡D 2016-04-01 03:58
EVduck
 
Beiträge: 1407
Registriert: Do 2. Aug 2012, 09:14

Re: In der Schwebe: Crowdfunding Ladepunkt Tönning

Beitragvon Berndte » Fr 29. Mai 2015, 18:02

Genauso ist es, ich zitiere mich mal selber:
Ladeboxen baue ich sobald alles klar ist, also die Sammlung zusammen ist und auch alles drum herum geklärt ist.
Im Moment wird leider sehr viel aus der Hüfte geschossen... aber das ist hier nicht Thema des Beitrages.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5458
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: In der Schwebe: Crowdfunding Ladepunkt Tönning

Beitragvon eDEVIL » Fr 29. Mai 2015, 19:13

Ok,dann bitte die Spender von hier bitte im anderen Thread die Spendenzusage erneuern
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11250
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: In der Schwebe: Crowdfunding Ladepunkt Tönning

Beitragvon prophyta » Fr 29. Mai 2015, 20:19

eDEVIL hat geschrieben:
Ok,dann bitte die Spender von hier bitte im anderen Thread die Spendenzusage erneuern

Soll heißen Tönning ist out of order ?
Grüße aus dem eVW Forum
https:/ /evw-forum.de/
Benutzeravatar
prophyta
 
Beiträge: 2549
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 13:47

Re: In der Schwebe: Crowdfunding Ladepunkt Tönning

Beitragvon eDEVIL » Fr 29. Mai 2015, 20:35

So habe ich die Infos gedeutet oder habe ich da etwas falsch verstanden?
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11250
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Neuer Crowdfunding Ladepunkt Tönning

Beitragvon Berndte » Fr 29. Mai 2015, 20:41

TeeKay hat geschrieben:
Soviel zum Thema, Netzleistung wäre kein Problem. Ich bekomme gerade die Info, dass an allen drei Standorten des Paten nur noch maximal 32A zur Verfügung stehen und ein Upgrade vom Netzbetreiber mit 10.000 Euro berechnet würde.


Warst du nach diesem Satz noch optimistisch und hast an den Standort geglaubt?

Also Hintern hoch und einen neuen Standort gesucht! Wer kommt aus der Ecke und nimmt sich diesem an?
Dann bitte aber in einem neuen Beitrag.
Vielleicht hier den Titel editieren in "Leider nicht möglich:..." oder "Zu teuer: ..."
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5458
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: In der Schwebe: Crowdfunding Ladepunkt Tönning

Beitragvon TeeKay » Fr 29. Mai 2015, 22:21

Wie es immer so ist, wenn man an fernmündliche Aussagen glaubt... sie waren viel zu optimistisch. Inzwischen weiß ich, dass das ganze Hotel nur an 100A hängt. Ich frag mich nur, wer und wozu dann dort mehrere CEE63 anbaute.

Jedenfalls fürchtet der Netzbetreiber Auswirkungen auf das ganze Stadtnetz, wenn dort 43kW gezogen werden. Klingt für mich so, als wollten sie keinen neuen Trafo extra fürs Hotel bauen. Große Einzelverbraucher, die man selektiv wegschalten kann, existieren wohl auch nicht.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10833
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Anzeige

Vorherige

Zurück zu GoingElectric Crowdfunding Ladepunkte

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast