In der Schwebe: Crowdfunding Ladepunkt Tönning

Re: Neuer Crowdfunding Ladepunkt Tönning

Beitragvon rolandk » Di 28. Apr 2015, 09:25

Berndte hat geschrieben:
Ja nee, is klar... Also wieder mal Überstunden :D


jaja..... nicht nur Du :-)

Ok, dann weiß ich ja, was ich jetzt zu tun habe ...... puh...

Roland
rolandk
 
Beiträge: 4095
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Anzeige

Re: Neuer Crowdfunding Ladepunkt Tönning

Beitragvon Berndte » Di 28. Apr 2015, 09:38

Schwing den Lötkolben!
Ich schreibe auch zu viel und sollte lieber Kisten zusammenbauen...
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5456
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Neuer Crowdfunding Ladepunkt Tönning

Beitragvon Elektrolurch » Di 28. Apr 2015, 11:12

Wird vielleicht mal Zeit für eine Aktion "Train the Trainer". Dann machen wir ein Schneeballsystem draus und ruhen nicht länger, bis jede/r einzelne E-Fahrer/in 43kW-AC-Ladeboxen selber bauen kann! :D
ZOE Intens Q210 weiß (F-Import) seit 11.2013
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog
Benutzeravatar
Elektrolurch
 
Beiträge: 2779
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 07:00
Wohnort: Ronnenberg-Benthe (Hannover)

Re: Neuer Crowdfunding Ladepunkt Tönning

Beitragvon imievberlin » Di 28. Apr 2015, 14:15

50€ von mir
i-MiEV Bj. 2011
Benutzeravatar
imievberlin
 
Beiträge: 1873
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 17:25
Wohnort: Berlin

Re: Neuer Crowdfunding Ladepunkt Tönning

Beitragvon TeeKay » Di 28. Apr 2015, 23:17

kai hat geschrieben:
Ist ein super strategischer Punkt.

So superstrategisch scheint er nicht zu sein, wenn ich mir die geringe Resonanz hier anschaue. Hätte mir von den Hamburgern und Bremern mehr Feedback erwartet. Auch die Hannoveraner könnten bequem durchdüsen zur Nordsee. Einmal nach 62km in Bad Fallingbostel schnellladen, einmal nach 113 in Norderstedt und einmal nach 125 in Tönning. Da ließe sich dann auch mal schneller fahren.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10833
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Neuer Crowdfunding Ladepunkt Tönning

Beitragvon Hamburger Jung » Di 28. Apr 2015, 23:34

Hallo,

für mich ist das ein guter Punkt. Mein Bruder hat sein Wochenendhaus in Oldensworth, was dort direkt um die Ecke ist.
Und die Speisekarte klingt lecker. Ich werde es diesen Sommer sicher einmal probieren...

Lg HH Jung
Hamburger Jung
 

Re: Neuer Crowdfunding Ladepunkt Tönning

Beitragvon TeeKay » Mi 29. Apr 2015, 06:18

Dir reichen ja die schon auf dem Gelände vorhandenen Lademöglichkeiten, um das Maximum aus dem Doppellader zu holen. Die Zoe-Fahrer könnten aber nochmal doppelt so schnell laden, wenn dort 43kW zur Verfügung stünden. Trotzdem wenig Resonanz von der Zoe-Gemeinde. :(
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10833
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Neuer Crowdfunding Ladepunkt Tönning

Beitragvon EVduck » Mi 29. Apr 2015, 08:34

TeeKay hat geschrieben:
Die Zoe-Fahrer könnten aber nochmal doppelt so schnell laden, wenn dort 43kW zur Verfügung stünden. Trotzdem wenig Resonanz von der Zoe-Gemeinde. :(

TeeKay, der Standort ist m.E. nicht so wirklich attraktiv für einen Schnelllader. Da fehlt die Anbindung an eine Hauptverbindung, daher findet der Standort wohl nicht so viel Resonanz.
eMobilität: Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Gründe
eFahrzeug: Zoe Intens perlweiß
ORDER≡D 2016-04-01 03:58
EVduck
 
Beiträge: 1393
Registriert: Do 2. Aug 2012, 09:14

Re: Neuer Crowdfunding Ladepunkt Tönning

Beitragvon Berndte » Mi 29. Apr 2015, 08:44

Ähm... schau mal auf die Karte!
Du kannst jetzt über das bestehende 43kW AC Netz von Hannover/Braunschweig, Osnabrück, Cloppenburg komplett bis St. Peter Ording durchfahren.

Der Standort ist DIE Hauptzufahrt nach SPO aus!
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5456
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Neuer Crowdfunding Ladepunkt Tönning

Beitragvon EVduck » Mi 29. Apr 2015, 09:06

Berndte hat geschrieben:
Ähm... schau mal auf die Karte!
Der Standort ist DIE Hauptzufahrt nach SPO aus!

Bernd, da gebe ich dir recht, für alle, die die Westerkante weiter oben erreichen wollen (SPO bis hoch nach Niebüll/Sylt), ist der Standort schon gut. Aber eben nur dafür. Für eine Hauptstrecke würde so um Rendsburg herum was fehlen, damit öffnest du auch SPO (wenn auch mit 'nem kleinen Umweg), aber zusätzlich eben noch Kiel (auch mit 'nem Umweg), Flensburg und damit Dänemark.
eMobilität: Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Gründe
eFahrzeug: Zoe Intens perlweiß
ORDER≡D 2016-04-01 03:58
EVduck
 
Beiträge: 1393
Registriert: Do 2. Aug 2012, 09:14

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu GoingElectric Crowdfunding Ladepunkte

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste