Planung: Crowdfunding Ladepunkt am Werbelinsee

Planung: Crowdfunding Ladepunkt am Werbelinsee

Beitragvon eDEVIL » Mo 13. Apr 2015, 14:28

Die DSK am Dorfladen Altenhof in Schorfheide soll durch einen 43KW Ladepunkt mit Typ2 ersetzt werden.
Ansprechpartner ist. coquinho

CEE32 ist als Backup angedacht

Als Sponsor für die komplette Box hat sich TeeKay bereit erklärt.

Der Standort bietet allerhand zur Überbrückung der Ladeweile. Gerade im Sommer ist der naheligende Werbelinsee dafür bestens geeignet.

Es ist ein 125A Anshcluß und demnächst wird dort eine 43 KW Chademo angeschlossen
Zuletzt geändert von eDEVIL am Do 15. Dez 2016, 15:21, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Titel geändert, um installierte Ladepunkte von denen zu unterscheiden, in denen noch gesammelt wird
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11171
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Anzeige

Re: Neuer Crowdfunding Ladepunkt am Werbelinsee

Beitragvon Jack76 » Mo 13. Apr 2015, 20:25

Applaus und ein fettes Danke an alle Beteiligten! :applaus: :danke:
Jack76
 
Beiträge: 2387
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 22:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Re: Neuer Crowdfunding Ladepunkt am Werbelinsee

Beitragvon imievberlin » Mo 13. Apr 2015, 20:32

Tolle Sache und danke an alle Beteiligten !
i-MiEV Bj. 2011
Benutzeravatar
imievberlin
 
Beiträge: 1873
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 17:25
Wohnort: Berlin

Re: Neuer Crowdfunding Ladepunkt am Werbelinsee

Beitragvon Tho » Mo 13. Apr 2015, 20:40

Super gemacht. Jetzt müssen wir alle mal den Werbelinsee besuchen. :D
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5600
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Neuer Crowdfunding Ladepunkt am Werbelinsee

Beitragvon Berndte » Mo 13. Apr 2015, 21:01

Anschluss geprüft und 63A tauglich?
Sehr gut, einfach per PN mit mir in Kontakt treten oder auch öffentlich wie es damit weiter geht.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5453
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Neuer Crowdfunding Ladepunkt am Werbelinsee

Beitragvon eDEVIL » Mo 20. Apr 2015, 08:40

Lt. Betreiber 125A Anschluß 8-)
Es muß eine neue Leitung gelegt werden, da die der 32A DSK zu schwach ist.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11171
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Neuer Crowdfunding Ladepunkt am Werbelinsee

Beitragvon eDEVIL » Do 23. Apr 2015, 10:35

Da der HA im Raum hinter der DSK liegt, dürfte das Kabel dorthin recht preisgünstig werden. Denke mal, das es coquinho selbst übernehmen würde.

Sobald TeeKAy wieder zurück in Berlin ist, könnte man das Thema konkret angehe d.h. Material zu Bernd schicken, er macht die Box fertig und dann die Box zu See.
Das shcöne Wetter naht und es dürfte ein sehr beliebter LAdestop in Richtung Ostsee werden.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11171
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Neuer Crowdfunding Ladepunkt am Werbelinsee

Beitragvon coquinho » Do 23. Apr 2015, 11:31

Klar Kabel übernehm ich kein Problem. Wenn ihr alle einen Kaffe trinken kommt bei mir im Laden lohnt sich das allemal ;-)
coquinho
 
Beiträge: 8
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 10:04

Re: Neuer Crowdfunding Ladepunkt am Werbelinsee

Beitragvon TeeKay » Do 23. Apr 2015, 12:14

Wir könnten auch einen Dauerleihvertrag (wenn der Standort aufgegeben wird, kommt die Box zu mir zurück) für meine 63A-Crohmbox schließen. Ohne Zoe brauch ich die nicht mehr. Wir müssten die Box nur vor fremden Zugriff geschützt irgendwo einschließen, sonst kann jeder die Stromstärke verstellen und das Kabel mitnehmen. Dann bräuchten wir nur einen Schaltschrank, aus dem unten das Kabel herauskommt.

Meine Bauteile nutzen wir dann für Wittenberg oder einen von mir ins Auge gefassten Standort in Oberwiesenthal (wenn der Besitzer der 63A-Dose einverstanden ist).
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10831
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Neuer Crowdfunding Ladepunkt am Werbelinsee

Beitragvon eDEVIL » Do 23. Apr 2015, 19:30

Kenne den Gebrauchtmarkt für 63A Crohmboxen nicht, aber eigentlich ist es ja Verschwendung so eine teure Box dafür zu verwenden.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11171
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Anzeige

Nächste

Zurück zu GoingElectric Crowdfunding Ladepunkte

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast