Planung: Crowdfunding Ladepunkt am Werbelinsee

Re: Neuer Crowdfunding Ladepunkt am Werbelinsee

Beitragvon coquinho » Do 7. Mai 2015, 15:43

Moin, leider muss ich sagen dass ich mit dem Verpächter aktuell auf Kriegsfuss stehe ich also jetzt hier auch erstmal keine Box anbauen würde bevor ich nicht einen langfristigen Pachtvertrag für das Gebäude habe. Wer weiss was der nächste Pächter damit machen will. Ich melde mich bei Klarheit ob das Projekt so weitergehen kann.
coquinho
 
Beiträge: 9
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 10:04

Anzeige

Re: In der Schwebe: Crowdfunding Ladepunkt am Werbelinsee

Beitragvon eDEVIL » Mo 30. Nov 2015, 18:33

Gute Neuigkeiten: prinzipiell wäre es nun möglich.

Aktuell ist ein 43KW DBT Chademo im Gespräch, was bei einem 125A Anschluß passen könnte.
Details können wir hoffentlich bald klären.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11201
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: In der Schwebe: Crowdfunding Ladepunkt am Werbelinsee

Beitragvon TeeKay » Di 1. Dez 2015, 11:54

Können wir mit Relais auch noch eine 43er AC-Box daneben hängen, oder hat der Chademo auch ein Typ2-Kabel?
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10833
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: In der Schwebe: Crowdfunding Ladepunkt am Werbelinsee

Beitragvon eDEVIL » Di 1. Dez 2015, 12:10

DBT ist normal festanschluss und der kann nicht direkt danebeb, da die Parkfläche jmd. Anderem gehört.

Falls da nich größtere Verbraucher sind,musste man die cf-box per stromrelais drosseln, wenn chademo über einer schwelle strom zieht.

Nach 30min sinkt der Ladestrom ja eh,wenn auch da kein Model S hin verirrt
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11201
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: In der Schwebe: Crowdfunding Ladepunkt am Werbelinsee

Beitragvon Berndte » Di 1. Dez 2015, 14:23

Wem gehört denn der CHAdeMO?
Kann man ja aufrüsten, wenn er nicht von Haus aus 43kW über Typ2 hat.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5456
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: In der Schwebe: Crowdfunding Ladepunkt am Werbelinsee

Beitragvon eDEVIL » Di 1. Dez 2015, 14:47

Noch gibt es keinen. Wird dann aber so ein 43kw chademo only.

Da sich das eh noch hinzieht und aufwaendiger sein duerfe, haben wir uns so abgestimmt, das die CF-box auf jedenfall als erstes kommt.
Schoen waere ein schalteingang fuer due dn. Drosselung auf 32a, welche man dann ggf. Mit einem stromrelais vom elektriker verende koennte ohne die box nochmal einzuschicken.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11201
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: In der Schwebe: Crowdfunding Ladepunkt am Werbelinsee

Beitragvon TeeKay » Di 1. Dez 2015, 19:41

Frag doch Wegener (ich nehm mal an, die haben für die 20 an die Wasserbetriebe verleasten Leaf von Nissan 1, 2 Chademos bekommen), ob es nicht für kleinen Aufpreis auch den Chademo mit Typ2 gibt. Haben andere Nissanhändler ja auch vor der Tür zu stehen.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10833
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: In der Schwebe: Crowdfunding Ladepunkt am Werbelinsee

Beitragvon Berndte » Di 1. Dez 2015, 20:44

Ist ja nun nicht so schwer an den CHAdeMO noch nen Kabel dranzubasteln.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5456
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: In der Schwebe: Crowdfunding Ladepunkt am Werbelinsee

Beitragvon harlem24 » Di 1. Dez 2015, 22:56

Die DBT-Lader von Nissan gibt es auch als Triplelader...
So einer steht hier in Essen.
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im http://forum.digitalfotonetz.de vorbei.
harlem24
 
Beiträge: 2851
Registriert: Di 22. Sep 2015, 12:41

Re: In der Schwebe: Crowdfunding Ladepunkt am Werbelinsee

Beitragvon eDEVIL » Di 23. Aug 2016, 11:36

Ist das Projekt gestorben oder wird hier noch was passieren?

Für eine KAufinteressentin für eine Leaf wäre es interessant, o hier ein Chademo entstehen wird, da sie öfter von Berlin nach Stralsund fahrne möchte
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11201
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu GoingElectric Crowdfunding Ladepunkte

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste