Neue Beschriftung der Crowdfunding-Ladeboxen

Re: Neue Beschriftung der Crowdfunding-Ladeboxen

Beitragvon prophyta » Mi 11. Nov 2015, 17:25

Ich bei meinem Eintrag mal was hinzugefügt, der Link hat sich nicht geändert.
Aber Guy weiß das bestimmt genauer. ;)
Grüße aus dem eVW Forum
https:/ /evw-forum.de/
Benutzeravatar
prophyta
 
Beiträge: 2549
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 13:47

Anzeige

Re: Neue Beschriftung der Crowdfunding-Ladeboxen

Beitragvon Zoelibat » Mi 11. Nov 2015, 17:48

Die URL des Verzeichniseintrages ändert sich nicht mehr - auch nicht bei Namensänderungen.
250-Euro Gutschein für Renault-Neukäufer und Vorführwagen-Käufer!
Näheres hier: https://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-allgemeines/renault-aktion-bring-your-friends-t4960-140.html#p610816
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 3358
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 22:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Re: Neue Beschriftung der Crowdfunding-Ladeboxen

Beitragvon Berndte » Mi 11. Nov 2015, 19:43

Geht's vielleicht noch ein wenig komplizierter?
Wer möchte denn gern die Aufgabe der Erstellung, Produktion, Verteilung, Anbringung und Aktualisierung übernehmen?

Auf den Aufkleber müssen alle relevanten Sachen direkt und ohne irgendwelchen App und Onlinekram ersichtlich sein.
Die QR-Codes sind nice-to-have ... hauptsächlich aber um eine Zahlung per PayPal schnell durchführen zu können.
Damit das nicht unsymmetrisch aussieht habe ich rechts noch einen Link zum Forumsbereich erstellt.

Irgendwie entwickelt sich das hier aber in die Richtung "Wie erstelle ich einen QR-Code und lagere alle Informationen aus."

Seid ihr euch 100%ig sicher, dass absolut jeder Ladegast ein Smartphone hat, eine QR-Code App drauf hat, Empfang hat, genug Guthaben hat und auch Lust hat sich das alles VOR dem Ladevorgang reinzuziehen?
Ansonsten sind wir so einen riesigen Schritt vom Thema Barrierefreiheit weg!
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5460
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Neue Beschriftung der Crowdfunding-Ladeboxen

Beitragvon Elektrolurch » Mi 11. Nov 2015, 19:48

Berndte hat geschrieben:
Auf dem Aufkleber müssen alle relevanten Sachen direkt und ohne irgendwelchen App und Onlinekram ersichtlich sein.

+1
ZOE Intens Q210 weiß (F-Import) seit 11.2013
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog
Benutzeravatar
Elektrolurch
 
Beiträge: 2780
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 07:00
Wohnort: Ronnenberg-Benthe (Hannover)

Re: Neue Beschriftung der Crowdfunding-Ladeboxen

Beitragvon wp-qwertz » Mi 11. Nov 2015, 20:16

ich brauche alles analog, weil ich afs s-phone so gut es geht verzichten möchte.
aber noch einmal: eigentlich ist hier - so habe ich dich verstanden, berndte -sowieso die falsche diskussion, weil du ja mehr den lade-knigge besprechen wolltest.
das geht aber nicht aus der themen-überschrift hervor.
werde naturstrom.de kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den wechselbonus.
- Zoe 13.02.2015 - 30.12.2016.
- MX 60er 30.12.2016.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 4007
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 07:19
Wohnort: WupperTal

Re: Neue Beschriftung der Crowdfunding-Ladeboxen

Beitragvon Berndte » Mi 11. Nov 2015, 20:22

Es geht wie schon in der Überschrift um die Beschriftung der Boxen.
Nicht mehr und nicht weniger.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5460
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Neue Beschriftung der Crowdfunding-Ladeboxen

Beitragvon Elektrofix » Mi 11. Nov 2015, 21:22

Berndte hat geschrieben:
Seid ihr euch 100%ig sicher, dass absolut jeder Ladegast ein Smartphone hat, eine QR-Code App drauf hat, Empfang hat, … Ansonsten sind wir so einen riesigen Schritt vom Thema Barrierefreiheit weg!
Ich habe zwar ein iPhone, aber QR-Leser habe ich nicht, wozu auch? hätte in Dille auch nichts genützt, da kein Empfang und ich habe zwei Netze zur Verfügung! Zu viel Text lese ich mir auch nicht durch, Anschließen und lass laden ist die Devise ;)

Ich denke auf der CF-Box sollte stehen:
- Name der CF
- wo die Spende hin soll
- die Bedienung/Funktionen der CF (Schalterstellung: Typ2, Aus, CEE).

Was interessiert ein Text Maximal xy Min laden. Am Fahrzeug bleiben, Telefonnummer hinterlassen. Was soll der Betreiber oder ein nachfolgender Nutzer dann machen, wenn der Ladende es nicht macht? Den verriegelten Stecker aus dem Fahrzeug ziehen :lol: Gegen ignorante Mitmenschen ist kein Kraut gewachsen, also kann man auch die Tinte auf der Box sparen, oder?

Gruß
Elektrofix
Benutzeravatar
Elektrofix
 
Beiträge: 564
Registriert: So 22. Feb 2015, 16:05
Wohnort: Oldenburg (Oldb)

Re: Neue Beschriftung der Crowdfunding-Ladeboxen

Beitragvon michaell » Mi 11. Nov 2015, 21:46

Elektrofix hat geschrieben:

Was interessiert ein Text Maximal xy Min laden. Am Fahrzeug bleiben, Telefonnummer hinterlassen. Was soll der Betreiber oder ein nachfolgender Nutzer dann machen, wenn der Ladende es nicht macht? Den verriegelten Stecker aus dem Fahrzeug ziehen :lol: Gegen ignorante Mitmenschen ist kein Kraut gewachsen, also kann man auch die Tinte auf der Box sparen, oder?

Gruß
Elektrofix


Zustimmung, oft ist weniger als mehr,

Umschalter,
Wohin mit der Spende

Rest schreckt nur ab, ist eine Frage der zeit und Masse,
Dann wollen die Leute Laden, ihre Spende loswerden ( wenn sie was zahlen wollen )
Rest ist überflüssig wie ein kropf :lol:
ZOE intens seit 11/2014, IONIQ Style Orange seit 11/2017
Insel für Schnarchladung
Ladestation Typ 2 mit 11 kW
Lademöglichkeit auf Anfrage
michaell
 
Beiträge: 1372
Registriert: Fr 28. Nov 2014, 16:26
Wohnort: 90765 Fürth

Re: Neue Beschriftung der Crowdfunding-Ladeboxen

Beitragvon wp-qwertz » Mi 11. Nov 2015, 21:53

Berndte hat geschrieben:
Es geht wie schon in der Überschrift um die Beschriftung der Boxen.
Nicht mehr und nicht weniger.


dann dir noch einmal deine worte hier:

Berndte hat geschrieben:
...
Es geht aber hier in dem Beitrag primär um den schon öfters diskutierten Ladeknigge.
Also, wer darf wie lange laden und wie ist zu bezahlen, etc.

Ich bitte also um sachliche! Diskussion, da ich nicht der geborene Schreiber für solche Dinge bin.
Also brauche ich hier mal ein wenig Hilfe und im Idealfall einen fertigen Text.

Gruß Bernd


aber wie auch immer: ich hatte ja deine überschrift auch so verstanden, wie die diskussion hier statt findet...
werde naturstrom.de kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den wechselbonus.
- Zoe 13.02.2015 - 30.12.2016.
- MX 60er 30.12.2016.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 4007
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 07:19
Wohnort: WupperTal

Re: Neue Beschriftung der Crowdfunding-Ladeboxen

Beitragvon Elektrolurch » Do 12. Nov 2015, 09:25

Auf die Box nur das Allernötigste. Wenn noch Zusatzinformationen mitgegeben werden sollen, kann man die ja auch separat neben der Box plakatieren.
ZOE Intens Q210 weiß (F-Import) seit 11.2013
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog
Benutzeravatar
Elektrolurch
 
Beiträge: 2780
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 07:00
Wohnort: Ronnenberg-Benthe (Hannover)

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu GoingElectric Crowdfunding Ladepunkte

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste