Ladepunkt in Steinhagen B68/A33

Ladepunkt in Steinhagen B68/A33

Beitragvon manolli » Mi 26. Aug 2015, 09:49

Ich bin neu in der Elektrofahrzeuggemeinde und bin von eurem Engagement begeistert, habe mich sogar anstecken lassen.
Obwohl ich derzeit noch nicht von einem schnellen Ladepunkt profitieren würde (Renault Fluence max 3,7kw) würde ich meinen Stromanschluss und einen Parkplatz für das Projekt zur Verfügung stellen.
Der Standort ist unter Umständen interessant, da zwischen Halle und Bielefeld (B68) und Nahe der zuküftigen A33, der Lückenschluss soll ja nächstes Jahr endlich fertig sein, hat ja auch nur 30 Jahre gedauert :-)
Zu bieten hat Steinhagen zwar nicht besonders viel, aber ein Spielplatz ist in der Nähe und eine Wanderung im Teutoburger Wald allemal empfehlenswert.
Also wenn Interesse besteht, kann sich ja mal Einer der sich besser auskennt bei mir melden, bin gerne bereit mich an den Kosten zu beteiligen.
manolli
Zuletzt geändert von manolli am Do 27. Aug 2015, 14:59, insgesamt 1-mal geändert.
manolli
 
Beiträge: 50
Registriert: Sa 22. Aug 2015, 19:26

Anzeige

Re: Ladepunkt in Steinhagen B68/A33

Beitragvon eDEVIL » Mi 26. Aug 2015, 09:59

Wieivel Ampere liefert der Stromanschluß?

Bitte mal Google-link zum Standort
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11201
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Ladepunkt in Steinhagen B68/A33

Beitragvon Djadschading » Mi 26. Aug 2015, 10:58

Steinhagen, Super... bin ich dabei .)
--> April 2014 - I-Miev
--> April 2015 - Zoe Q210
Kein Verbrenner mehr
2x 4kwp PV-Anlage (2011+2012)
Crowdfunding 43KW Ladepunkt
Djadschading
 
Beiträge: 688
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 19:46

Re: Ladepunkt in Steinhagen B68/A33

Beitragvon manolli » Mi 26. Aug 2015, 11:10

eDEVIL hat geschrieben:
Wieivel Ampere liefert der Stromanschluß?

Bitte mal Google-link zum Standort


kann ich das selber sehen?

https://www.google.de/maps/place/Amshau ... e556262979

Habe gerade bei meinen Gemeindewerken nachgefragt, zur Zeit ist der Hausanschluss mit 63Ampere abgesichert, kann aber auf 80 aufgestockt werden, auf Wunsch.
Zur Zeit noch ohne weitere Kosten, der Elektiker muss nur die "Inbetriebsetzung" beantragen, wenn ich das richtig verstanden habe
manolli
 
Beiträge: 50
Registriert: Sa 22. Aug 2015, 19:26

Re: Ladepunkt in Steinhagen B68/A33

Beitragvon Berndte » Mi 26. Aug 2015, 18:11

Unbedingt den 80A machen lassen... was du hast, das hast du!
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5457
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Ladepunkt in Steinhagen B68/A33

Beitragvon manolli » Do 27. Aug 2015, 14:00

Berndte hat geschrieben:
Unbedingt den 80A machen lassen... was du hast, das hast du!

Will mir dann schon mal zeitnah ein Angebot vom Elektriker einholen, bevor die Gemeindewerke sich einfallen lassen Geld dafür zu nehmen, was muss ich dem sagen, was er alles verbauen muss, damit ein 43kW Ladepunkt realisierbar ist?
manolli
 
Beiträge: 50
Registriert: Sa 22. Aug 2015, 19:26

Re: Ladepunkt in Steinhagen B68/A33

Beitragvon Berndte » Do 27. Aug 2015, 17:53

Er soll alles für eine CEE63A Steckdose vorbereiten (ohne diese zu verbauen).
Du kannst ihm sagen die Ladebox ist nichts weiter als eine 63A Steckdose, welche schaltbar ist.

Gern auch telefonisch, meine Handynummer steht hier:
http://www.goingelectric.de/stromtankst ... e-10/5934/
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5457
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Ladepunkt in Steinhagen B68/A33

Beitragvon eDEVIL » Do 27. Aug 2015, 18:05

80a ohne baukostenzuschuss? Genial. Du Gluecklicher!
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11201
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Ladepunkt in Steinhagen B68/A33

Beitragvon Berndte » Mi 2. Sep 2015, 21:55

Hallo nochmal,

wie sieht es denn jetzt bei dir aus?
Gibt es schon Neuigkeiten?

Gruß Bernd
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5457
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Ladepunkt in Steinhagen B68/A33

Beitragvon manolli » Fr 4. Sep 2015, 08:00

Das Interesse der hiesigen Handwerkerschaft hält sich da wohl eher in Grenzen, bis jetzt hat es keiner geschafft mir ein Angebot zu machen.
Bin jetzt aber gerade dabei wegen einer PV-erweiterung mit Speicherlösung Angebote einzuholen, dann müssen die das eben mit machen :-)
Wie gesagt derAnschluss für die Box gehen auf mich :clap:
manolli
 
Beiträge: 50
Registriert: Sa 22. Aug 2015, 19:26

Anzeige

Nächste

Zurück zu GoingElectric Crowdfunding Ladepunkte

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: flow2702 und 3 Gäste