Lademöglichkeit in 42781 Haan

Re: Lademöglichkeit in 42781 Haan

Beitragvon TeeKay » Di 16. Jun 2015, 08:32

Bis jetzt wurde kein Ladepunkt abgelehnt, weil in der Nähe 22kW waren oder nicht waren.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10833
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Anzeige

Re: Lademöglichkeit in 42781 Haan

Beitragvon eDEVIL » Di 16. Jun 2015, 08:40

Natürlich nicht, wir sind ja froh über jeden Ladepunkt :mrgreen:
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11201
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Lademöglichkeit in 42781 Haan

Beitragvon Jack76 » Di 16. Jun 2015, 10:36

Interesse ja, jeder Ladepunkt in BAB-Nähe bringt uns weiter, wenn's 43KW wäre: ein Traum...

Grüße
Jack
Jack76
 
Beiträge: 2387
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 22:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Re: Lademöglichkeit in 42781 Haan

Beitragvon TeeKay » Di 16. Jun 2015, 10:38

Außerdem hab ich inzwischen 4 FI Typ B von eBay - die müssen weg, also brauchen wir noch möglichst viele Crowdfunding-Ladepunkte.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10833
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Lademöglichkeit in 42781 Haan

Beitragvon Jack76 » Di 16. Jun 2015, 10:41

TeeKay hat geschrieben:
...also brauchen wir noch möglichst viele Crowdfunding-Ladepunkte.


Dem ist wohl nichts mehr hinzuzufügen... ;)
Jack76
 
Beiträge: 2387
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 22:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Re: Lademöglichkeit in 42781 Haan

Beitragvon streetfighter » Di 16. Jun 2015, 16:13

Mahlzeit,
also das mit dem Parken kann man meiner Meinung nach gut hinbekommen wenn man in der Nähe bleibt. Ist halt ein Wendehammer in dem schon mal 40 Tonner drehen. Die kommen knapp rum. Nur wenn dann noch jemand parkt wirds halt eng. Allerdings stehe ich dort auch immer zum laden und hatte auch den ein oder anderen Ladegast der auch schon mal über Nacht dort gestanden hat. Bis jetzt Problemlos.

Die Absicherung im Haus hat 63A. Leider etwas knapp aber ich denke mit einem Lastmanagement sollte das klappen. Die Erweiterung auf 80A müsste ich bei WestNetz mal anfragen.
Was würde denn für eine Zuleitung benötigt ? 5x10 oder 5x16 ?
Die Strecke vom Anschlusskasten zur Box wären max 15m.
Benutzeravatar
streetfighter
 
Beiträge: 457
Registriert: Mo 18. Aug 2014, 12:29

Re: Lademöglichkeit in 42781 Haan

Beitragvon Berndte » Di 16. Jun 2015, 17:37

Hallo,

Lastmanagement gibt es bei der Crowdfunding-Box nicht.
Höchstens ein Lastabwurf für zB. einen Durchlauferhitzer.
Was ist denn bei dir an Großverbrauchern vorhanden?

Frage doch einfach einmal bei deinem Versorger an, was der Aufpreis auf 80A ist.
Ansonsten laufen sehr viele Boxen auch mit 63A an einem 63A Anschluss.

Bis 20m Zuleitung genügen 5x10mm² aus. Das hängt zwar ein wenig mit der üblichen Netzspannung zusammen.
Kannst du ja mal mit einem handelsüblichen Multimeter grob testen, wo das ungefähr liegt.
Bei mir ohne Last teilweise bei 218V, also habe ich besser gleich 5x16mm² genommen.

Gruß Bernd
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5456
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Lademöglichkeit in 42781 Haan

Beitragvon streetfighter » Di 16. Jun 2015, 19:08

Hallo Bernd,
die beiden größten Verbraucher sind die Durchlauferhitzer. Ansonsten ein ganz normaler Haushalt.
Ich wollte bei WestNetz mal anfragen allerdings ist das da nicht ganz einfach an den richtigen ans Telefon zu bekommen. Aber ich bleibe dran.
Ich habe grade mal nachgesehen wie die Netzspannung ist. Sie liegt zwischen 227 und 230V je nach Phase.

Gruß
Andy
Benutzeravatar
streetfighter
 
Beiträge: 457
Registriert: Mo 18. Aug 2014, 12:29

Re: Lademöglichkeit in 42781 Haan

Beitragvon eDEVIL » Di 16. Jun 2015, 19:12

Gleich zwei DLE. Hmmm...
Wieviel KW hben die jeweils?
Wird die Dusche auch über DLE versorgt?
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11201
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Lademöglichkeit in 42781 Haan

Beitragvon streetfighter » Di 16. Jun 2015, 19:18

Die haben beide 18 kW. Dusche und Küche.
Benutzeravatar
streetfighter
 
Beiträge: 457
Registriert: Mo 18. Aug 2014, 12:29

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu GoingElectric Crowdfunding Ladepunkte

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast