Interesse: gering. Seeth (Richtung St. Peter-Ording)

Re: Interesse/Spender? Seeth (Richtung St. Peter-Ording)

Beitragvon TeeKay » Mo 6. Jul 2015, 23:50

Bis jetzt wurde ausnahmslos jeder Ladepunkt finanziert. Wenn wir jetzt erst Interessenten sammeln, dann Infos und dann Spenden, werden wir nie fertig.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10833
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Anzeige

Re: Interesse/Spender? Seeth (Richtung St. Peter-Ording)

Beitragvon prophyta » Di 7. Jul 2015, 07:59

Bin da der gleichen Meinung wie TeeKay.

Wer hier unter Crowdfunding Ladepunkte einen Standort vorschlägt sollte schon vorab einiges geklärt haben !

Z.B. Genauer Standpunkt ( plus/minus 100 Meter ) wie viel kW sind max. vorhanden. 7/24 erreichbar,
Strom kostenlos/Spende ?

Es wird sonst hier zu unübersichtlich.
Einige Vorschläge sind schon so weit nach hinten durchgerutscht, dass ich die völlig vergessen habe. :evil:

Oder ein MOD müsste sich die Mühe machen und den Titelanfang nach Bedarf ändern in z.B.

GESUCHT, in PLANUNG, in BERTRIEB

und alles andere in ein extra Thread verschieben.
Grüße aus dem eVW Forum
https:/ /evw-forum.de/
Benutzeravatar
prophyta
 
Beiträge: 2549
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 13:47

Re: Interesse/Spender? Seeth (Richtung St. Peter-Ording)

Beitragvon eDEVIL » Di 7. Jul 2015, 14:34

Je dichter die punkte liegen, desto mehr kann man vom standortbetreiber erwarten
Zu viel ladepunkte kann es kaum geben
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11232
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Interesse/Spender? Seeth (Richtung St. Peter-Ording)

Beitragvon imievberlin » Di 7. Jul 2015, 14:56

prophyta hat geschrieben:
GESUCHT, in PLANUNG, in BERTRIEB


NEEEEEEIN auf keinen Fall BERtrieb denn sonst wird das nie was gescheites, ich als Berliner sprech da aus Erfahrung :)

Ne aber im Grunde eine gute Idee da etwas Struktur und Ordnung rein zu bekommen.
i-MiEV Bj. 2011
Benutzeravatar
imievberlin
 
Beiträge: 1873
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 17:25
Wohnort: Berlin

Re: Interesse/Spender? Seeth (Richtung St. Peter-Ording)

Beitragvon prophyta » Di 7. Jul 2015, 15:42

Gut dann nicht in BETRIEB sondern

haben fertig :lol: :lol: :lol:
Grüße aus dem eVW Forum
https:/ /evw-forum.de/
Benutzeravatar
prophyta
 
Beiträge: 2549
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 13:47

Re: Interesse/Spender? Seeth (Richtung St. Peter-Ording)

Beitragvon kai » Di 7. Jul 2015, 17:22

stjanb hat geschrieben:
kai hat geschrieben:
da IHM das ja auch Gäste bringt, und damit Umsatz sollte wenigstens der Strom kostenfrei sein.
hallo Kai,
da wir auch im Gastgewerbe tätig sind, erklär mir doch mal bitte wie sich das rechnen soll wenn bei uns ein Ausflügler
2x Kaffee & Kuchen und 1x Strom für sein Auto (kostenfrei)
bezieht.

Ganz einfach, es braucht ja nur 1-2 zusätzliche Übernachtungen generieren schon ist der Strom wieder drin.
Ich habe in Potsdam z.B. so mein Hotel geplant und 2x in Pritzwalk im Hotel zur Alten Post für je über 15€ Mittag gegessen
.
Günstigere Werbung kann man nicht haben, wo er noch nicht einmal eine Wallbox investieren muss.

Gruß
BildZOE Zen, CrOhm Box mit 22kw, PV seit 2009 mit Eigenverbrauch und 9,43 kWp (Hausspeicher mit 25 kWh geplant)
Benutzeravatar
kai
 
Beiträge: 2389
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 19:07
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: Interesse/Spender? Seeth (Richtung St. Peter-Ording)

Beitragvon Robi » Di 7. Jul 2015, 21:53

Hallo Freunde des elektrischen Fahrens:
Zum einen finde ich Gunnars Tatendrang sehr gut und jeder Ladepunkt hilft uns weiter.
Aber wir sollten doch vielleicht mal nach A,B und C Gewichten.
Und Seeth ist für mich ein ganz klaren Kandidat für ein C. (oder sogar D)
Zum ersten liegt er am A.d.W. und die Ladeweile dürfte dort auch sehr groß sein, bei Öffnungszeiten des Gasthauses von 17-21 Uhr außer Dienstags und natürlich nicht während der Betriebsferien.
Ich fände es z.Z. schade, wenn wir dafür einen A Kandidat nicht realisieren könnten. :(

Ein ganz klares A wäre für mich eine Lademöglichkeit am Autobahnkreuz Rendsburg, oder an der A24 zwischen Hamburg und Berlin genau in der Mitte, auf der Insel Fehmarn z.B. in Burg/F, an der es Möglichkeiten gibt, die Ladeweile sinnvoll zu verbringen.
Übrigens wäre in Husum ein 43 KW Lader auch ganz schön. Zur Zeit gibt es nur eine 22 KW Lademöglichkeit am Parkhaus am Hafen, die tagsüber immer von einem Leaf zugeparkt ist.

@Stephan:
Klar muß der Strom bezahlt werden. Ich halte die üblichen 25 Cent per kWh für angemessen. Vielleicht sollte man das Staffeln. Bis 20 € Umsatz 25 Cent je kWh. 21 - 30 € Umsatz 10 kWh frei. usw.

Gruß

Robi
Zoe 12/2013 - 04/2016, Twizy ab 01/2015, Leaf ab 04/2016, Smart ED 453 ab 06/2017, 10 KWP Solar Anlage ab 11/2013, Stromtankstelle 43 KW Typ 2, Ladepunkt mit CEE rot 22 KW und Schuko, 24 Std. zugänglich. Mittlerweile 14 Länder elektrisch bereist :D
Benutzeravatar
Robi
 
Beiträge: 673
Registriert: Di 17. Dez 2013, 19:03
Wohnort: Hamburg

Re: Interesse/Spender? Seeth (Richtung St. Peter-Ording)

Beitragvon gthoele » Mi 8. Jul 2015, 07:46

Danke für eure Interessenseinschätzung, die ich mal insgesamt als "Interesse ist eher mäßig" einschätze.
Dann möge das Crowdfunding-Geld vielleicht doch woanders hingehen wo es mehr Nutzen stiftet.

Nebenbei:
Die Husumer Stadtwerke leuchten gerade verschiedene Optionen aus, wie man der Situation im Hafenparkhaus beikommen könnte. Problem ist also er- und bekannt, Lösungsansätze existieren, Investitionsentscheidung fehlt noch.
Zwei verschiedene Bekannte von mir versuchen sich momentan auch schon an der Verbesserung der Ladeinfrastruktur in Rendsburg.
Hier gilt also momentan auch "Problem ist bekannt, Lösungsansätze vorhanden, Investitionsentscheidung fehlt noch."
gthoele
 
Beiträge: 364
Registriert: Do 13. Mär 2014, 10:22

Re: Interesse/Spender? Seeth (Richtung St. Peter-Ording)

Beitragvon Herr Fröhlich » Mi 8. Jul 2015, 08:22

stjanb hat geschrieben:
kai hat geschrieben:
da IHM das ja auch Gäste bringt, und damit Umsatz sollte wenigstens der Strom kostenfrei sein.
hallo Kai,
da wir auch im Gastgewerbe tätig sind, erklär mir doch mal bitte wie sich das rechnen soll wenn bei uns ein Ausflügler
2x Kaffee & Kuchen und 1x Strom für sein Auto (kostenfrei)
bezieht.


Dieses "ewige" umsonst und bitte gefälligst geschenkt ist für die Entwicklung der eMobility
schädlich! Einen angemessen Preis, preiswerte Angebote könnten ein viel größerer Anreiz sein.
Ich trage gerne meinen Teil dazu bei, zahle gerne einen angemessenen Abolus und beide Seiten profitieren.
Geärgert hat mich das Monopol der "Sprit-Dealer" die Den Kunden doch täglich h verarschen und die Preise nach Gutdünken rauf und runter setzten.
Je mehr freie "Stromanbieter", desto weniger Monopol !!!!
Benutzeravatar
Herr Fröhlich
 
Beiträge: 830
Registriert: Mo 11. Mai 2015, 20:07
Wohnort: Troisdorf

Re: Interesse/Spender? Seeth (Richtung St. Peter-Ording)

Beitragvon TeeKay » Mi 8. Jul 2015, 08:44

gthoele hat geschrieben:
Dann möge das Crowdfunding-Geld vielleicht doch woanders hingehen wo es mehr Nutzen stiftet

Noch einmal: Bis jetzt wurde JEDER Ladepunkt binnen weniger Tage finanziert. Es mangelt nicht am Geld, sondern an Ladepunkten. Dein Fazit ist für mich daher unverständlich.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10833
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu GoingElectric Crowdfunding Ladepunkte

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste